Bekannt aus:
Anmelden
594

Seilbahnen kostenlos fahren für Menschen mit Behinderung

Zum Deal

Heute ist der traditionelle Aktionstag der deutschen Seilbahnunternehmen für Menschen mit Handicap.

Da können Menschen mit Behinderung alle Seilbahnen kostenlos fahren.

Ebenfalls kostenlos ist natürlich auch die Mitfahrt für eine im Ausweis eingetragene Begleitperson.

So werden heute Gäste mit einer im Ausweis eingetragenen Behinderung ab 60 Prozent kostenfrei auf die Berge und wieder ins Tal befördert.

Viel Spaß beim Ausflug auf die Berge.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Wenn du über einen Link auf dieser Seite ein Produkt kaufst, erhalten wir oftmals eine kleine Provision als Vergütung. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten und dir bleibt frei wo du bestellst. Diese Provisionen haben in keinem Fall Auswirkung auf unsere Beiträge. Zu den Partnerprogrammen und Partnerschaften gehört unter anderem eBay und das Amazon PartnerNet. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

Kommentare (23)
    • 07.05.2023, 12:57

    Das ist kein Deal da Menschen mit Behinderung automatisch vieles kostenlos Fahren können wenn Sie einen Ausweis mit Wertmarke haben……….

      • 07.05.2023, 13:54

      @Tlna:
      Der Schwerbehindertenausweis gilt nur im öffentlichen Nahverkehr. Nicht für Bergbahnen.

      Wenn ein Schwerbehinderter heute in Urlaub ist in einem Ort mit Bergbahn (oder in der Nähe wohnt) und dann auch noch diesen Hinweis hier beim Doc liest, dann kann er sehr wohl von diesem Deal profitieren….

      • 07.05.2023, 22:23

      @Tlna:
      Natürlich ist das ein Deal. Was du schreibst, ist auch nur halbrichtig. Denn niemand, der schwerbehindert ist, darf „automatisch“ vieles kostenlos fahren. Worauf du dich beziehst, ist das Fahren in öffentlichem Nahverkehr wie Bus und Nahverkehrszüge. Dass man das darf müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:
      1. Man benötigt im Schwerbehindertenausweis zusätzlich das Merkzeichen G. Das heißt Gehbehinderung. Das bekommt man nicht einfach ohne Weiteres zuerkannt.
      2. Und auch wenn man das Merkzeichen G zuerkannt bekommen hat, muss man noch eine Wertmarke für 46 EUR pro Halbjahr kaufen, die einen dann berechtigt, im Nahverkehr ohne zusätzliche Fahrkarte befördert zu werden.
      Das nennt man Nachteilsausgleich für Schwerbehinderte.

      Soviel zu deinem Ausspruch „Schwerbehinderte dürfen eh vieles kostenlos“ –> Sorry, aber mich macht das aggressiv, weil es echt schwer ist, so ein Leben zu leben. Und ich weiß wovon ich spreche, denn ich habe eine schwerbehinderte Person in meinem nahen Umfeld.

    • 07.05.2023, 14:00

    Wenn das nur heute gilt ist das leider etwas spät. Machen Bergbahnen nicht zwischen 16&17 Uhr zu!?!?

  • Leider gelten (solche) Ermäßigungen erst ab gbd 60 und ich fühle mich diskriminiert.

    • @Pilzener:
      Ich habe auch einen Schwerbehinderten-Ausweis. Und ich fühle mich nicht diskriminiert. Ich bin froh, dass ich nur 50% habe. Herrgott. Dann zahl doch deine Seilbahnfahrt und sei froh, dass es dir einigermaßen gut geht. Meine folgenden Kommentare habe ich mir selber zensiert bevor ich sie schreibe.

        • 07.05.2023, 14:55

        Vielleicht solltest du meinen Kater als Rezensent in Anspruch nehmen. Ich fragte ihn gerade und die eindeutige Antwort war jaahehaa. Der kleine Kerl rezensiert nicht nur, er zensiert sogar.
        Liegt gerade auf dem Kratzbaum und wartet auf Antwort. Großes Fragezeichen?

      • @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
        Vielleicht solltest du mal zu einem Psychiater gehen? Ich wüsste nicht, was hier zensiert werden sollte.Wenn du aber gerne mit Katern redest… naja, jedem das Seine.

      • @Strubbel:
        Das sind keine Prozente, sondern ein Grad der Behinderung. 🤓
        Wenn man ab einem gbd 50 als schwerbehindert gilt und Schwerbehinderte erst ab gbd 60 „Rabatt“ erhalten, dann ist man mit gbd 50 doch ein Schwerbehinderter zweiter Klasse.
        Ich möchte darüber nicht diskutieren und nur meine Meinung teilen.
        Punkt.

      • @Pilzener:
        Nein, ist derjenige nicht. Aber ich möchte auch nicht darüber debattieren, wer welche Einschränkungen hat oder nicht. Dennoch bleibe ich dabei: Sei froh, dass es dir einigermaßen gut geht und du keine 60% oder mehr hast.

        • 07.05.2023, 16:42

        Doch. Es sind keine Prozente, sondern der Grad der Behinderung.

      • @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
        Entschuldigung, hat dich jemand gefragt? Du wiederholst nur Pilzeners Worte. Keine Ahnung, warum du hier wieder deinen blablubb ablassen musst. 🤷‍♀️
        Und bevor du jetzt wieder schreibst: Entschuldigung, ich wusste nicht, oder ich bitte untertänigst um Entschuldigung: Lass‘ es einfach. Das nimmt eh‘ keiner mehr ernst. Deine Beleidigungen kannst du auch stecken lassen. Das „du nervst nur noch“ schreibe ich jetzt nicht. 😎

        • 07.05.2023, 19:34

        @Strubbel: Ich werde dann zukünftig nur noch bei konkreter Anfrage antworten, oder wie stellst du dir das vor?
        Du sendest doch oft nur irgendwelche Smileys. Meist sogar ungefragt und zusätzlich unangemessen.
        Bei Fragen zu technischen Problemen oder elektrischen oder elektronischen Fragen stehe ich weiterhin bereit. Allerdings wäre eine persönliche Anfrage, auch in den normalen Kommentaren, sinnvoll.

        • 07.05.2023, 18:36

        @Strubbel:
        mit diesem typ ( @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos ) zu diskutieren bringt nicht´s
        er „denkt“, 😂 er ist der intelligenteste. aber das er viel nervt, das rafft er nicht. am besten einfach nicht mehr antworten

      • @Tuerkomat:
        🥰

      • @ʇɐɔ!ʇs!ɥdos:
        Ach, weißt du, ich habe unsere permanenten Kabbeleien tatsächlich immer genossen. Solange du dich nicht wieder in Beleidigungen verrannt hast. Was du momentan leider wieder tust.
        Wenn ich hier gerade mit Pilzener „rede“ frage ich mich tatsächlich, was dein Einwurf soll? Du wiederholst nur seine Worte. Sonst nichts. Warum? Du MUSST nicht permanent präsent sein und dein „Pseudowissen“ kundtun. Klar, von manchen Sachen hast du Ahnung, da respektiere ich deine Kommentare durchaus. Nur manchmal… naja. Weißt schon. 😉

      • 07.05.2023, 16:16

      Bei der Schauinslandbahn (Freiburg im Breisgau) gilt die Freifahrt schon ab GdB 50.
      Leider bin ich zu dieser Zeit gerade nie dort. Und für einen Tagesausflug sind 500 km zu weit weg, egal ob mit Auto oder Deutschlandticket.

      https://www.schauinslandbahn.de/de/aktivitaeten/aktionstag-fuer-menschen-mit-behinderung

      • 07.05.2023, 22:25

      @Pilzener:
      Solche Dinge sind Nachteilsausgleiche. Und Schwerbehinderte mit einem höheren Grad der Schwerbehinderung haben viel mehr Nachteile im Leben als Schwerbehinderte mit GdB 50. Also ist es auch mehr als richtig, dass sie mehr Nachteilsausgleiche erhalten.

  • Man muss sich erstmal nicht blöd genug vorkommen um sowas hier zu posten. Das hat meinen tiefen Respekt verdient.

    • 07.05.2023, 17:58

    heute in Bayern mit zwei Bahnen gefahren. großes Schild an der Kasse keine Ermäßigung für Behinderte

    • 07.05.2023, 21:54

    Schöner Hinweis! Hoffentlich wird’s in den jeweiligen Tourismusregionen auch entsprechend beworben.

    • 07.05.2023, 22:53

    Gut so….!!!!

  • Finde ich gut und sollte immer so sein

Kommentar schreiben
Du hast einen Deal gefunden?
Du willst beraten werden?
Bonus Deals

Du willst nicht nur einen richtig guten Deal machen, sondern dafür auch noch mit einem Bonus belohnt werden? Dann bist du hier genau richtig.

Alle anzeigen
DealDoktor auf Trustpilot

4.8 von 5.0 - Alle Bewertungen

Die Top 10 User der Woche: Heartbeats sammeln?
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte lade die Seite neu und versuche es nochmal.
Award erhalten 295 erhalten