Giveaway of the day: SecuPerts Anti-Spy for Windows 10 gratis statt 19,99€ (Jahresversion)

1-1289

Deal läuft bis zum 06.10.2022 – 10 Uhr.

Viele Programme sind sehr neugierig. Das BS Windows 10 gehört dazu. Manche Information mag ja nützlich sein. Aber viele Dinge muss Microsoft nun wirklich nicht wissen.

Man kann zwar einiges bei der Installation abwählen und später manuell im System herumschalten. Doch wer kennt alle diese Stellen. Profis ja. Aber der Ottonormalverbraucher ? Wohl kaum.

Und da kommt das Tool SecuPerts Anti-Spy for Windows 10 ins Spiel. Es bietet viele Möglichkeiten und erklärt dem User, was da passiert. Also eine gute Möglichkeit seine Privatsphäre zu schützen.

Es handelt sich hier um eine Jahresversion. Vielleicht kommt ja bis zum Ablauf hier ein neues Angebot. Aber Ihr seid zumindest erstmal geschützt. Und was eingestellt ist, bleibt auch nach einem Jahr eingestellt.

Wichtige Bedingungen stehen in der readme.txt des Downloads.

Die Daten von Giveaway of the day (ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit 😉):

Mit dem Windows 10 Anti-Spy könnt ihr über 80 lästige und teilweise sehr anmaßende Spionagefunktionen im Betriebssystem Windows 10, in Browsern und Mediaplayern deaktivieren.

Über 80 voreingestellte Snooping-Funktionen könnt ihr mit nur einem Klick deaktivieren – oder ihr lasst euch von Anti-Spy eine übersichtliche Liste erstellen und entscheiden individuell, welche ihr deaktivieren möchtet.

Weitere Infos vom Hersteller:

  • Sie erhalten keine personalisierte Werbung von Microsoft und seinen Partnern.
  • Sie werden nicht zulassen, dass persönliche Daten und Informationen von Cortana und Microsoft aus E-Mails und dem Browserverlauf extrahiert werden.
  • Sie verbieten, dass Informationen über Ihren Standort weitergegeben oder gespeichert werden.
  • Sie werden keine billige Komponente im Peer-to-Peer-Netzwerk von Microsoft sein, das es dem Unternehmen ermöglicht, Ihre Bandbreite zur Verteilung von Updates zu nutzen.

Wie Anti-Spy funktioniert

Nach Kategorien sortiert werden mehr als 80 lästige und zum Teil sehr anmaßende Spionage-Einstellungen in Windows 10, den Browsern Edge und Explorer, im Windows Media Player und den Netzwerkdiensten übersichtlich aufgelistet.

Mögen Sie personalisierte Werbung oder schätzen die Hilfe von Cortana?

In diesem Fall können Sie auch alle Einstellungen einzeln überprüfen und nur diejenigen deaktivieren, die Sie stören. *

Glauben Sie, dass Ihre Aktivitäten und Daten Microsoft nichts angehen?

Mit nur einem Klick können Sie der Spionage ein Ende setzen.

* Um Ihnen zu helfen, individuelle Entscheidungen über einzelne Einstellungen zu treffen, wird mit der Software eine leicht verständliche Anleitung geliefert, die Ihnen erklärt, was alle Spionage-Voreinstellungen sind. Mit dieser Anleitung und der Liste im Anti-Spy haben Sie Ihr System im Handumdrehen so konfiguriert, wie Sie es sich wünschen.

axduwe

05.10.2022, 10:35 #

Endlich mal was kostenloses gegen die Schnüffelindustrie

Finki

05.10.2022, 15:17 #

Habe so eine ähnliche Software von der Computer Bild und denke mal solche Software macht gute Arbeit in Verbindung mit den Windows 10 Virenscanner..!

Ken Tonkle

05.10.2022, 19:06 #

Ein ähnliches Programm ist "Spybot Anti Beacon", kostet 9 Euro im Jahr.

BettyFordBoy

06.10.2022, 06:27 #

Für ein Jahr ausreichend um es zu testen. Aber dann…? :-/

    __Gelöschter_Nutzer__

    06.10.2022, 09:39 #

    @BettyFordBoy:
    Eigentlich nimmst Du diese Einstellungen nur 1x vor. Ein Update brauchst Du eigentlich nur, wenn Microsoft eine neue Version herausbringt.

    Erfahrungsgemäß kommen aber diese Angebote hier immer mal wieder. Dann kannst Du Deine Nutzungszeit "verlängern". Oder es gibt andere ähnliche Angebote. Also ganz entspannt das Programm testen.

    Übrigens. Wenn Dir das Programm so gut gefällt, dass Du es weiter nutzen willst. Warum belohnst Du dann den Hersteller nicht mal mit einem Kauf für seine gute Arbeit ?

fcjk5

07.10.2022, 23:31 #

Aus genau diesem Grund (und ein paar anderen) habe ich mich von Windows abgewandt und bin zu Linux Mint gewechselt (Debian wollte ich, ging aber aufgrund von fehlendem HIDPI nicht wirklich), aber nicht alle haben diese Möglichkeit und haben mit diesem Programm die Möglichkeit, Windows zumindest ein wenig datenschutzfreundlicher zu machen. Das BSI hat übrigens Gruppenrichtlienen zum Import für ein härteres und datenschutzfreundlicheres Windows bereitgestellt: https://www.chip.de/downloads/BSI-Windows-10-Haerten-GPOs_183598063.html.

Kommentar verfassen