Amazon Prime wird ab 1. Februar 2017 um 20 Euro teurer

Tipp Dieser Deal ist älter als ein Jahr und daher ggf. nicht mehr aktuell. Wenn du solche Schnäppchen nicht mehr verpassen willst, kannst du dir in der DealDoktor App einfach einen persönlichen Deal-Alarm für deine Stichwörter & Suchbegriffe einstellen!

► DealDoktor App GRATIS downloaden ◄

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du ansonsten auch den Newsletter abonnieren, DealDoktor auf Facebook liken oder auf Instagram folgen.

Amazon_Prime2

Amazon Prime wird ab 1. Februar 2017 erheblich teurer.

Der Preis steigt von bisher 49 Euro/Jahr auf 69 Euro/Jahr. Umgerechnet auf dem Monat erhöht sich der Preis von 4,10 auf 5,75 Euro.

  • Für Kunden, die bereits ein Prime-Abo haben, tritt die Preiserhöhung ab dem 1. Juli 2017 in Kraft. Das bedeutet, wenn ihr bereits ein Prime-Abo habt, und es sich vor dem 1. Juli verlängert, bezahlt ihr bis zur nächsten Vertragsverlängerung weiterhin nur 49 Euro.
  • Auch für Studenten wird es teuerer. Der Jahresbeitrag von 24 Euro steigt auf 34 Euro im Jahr.
  • Wer rechtzeitig vor dem 1. Februar 2017 ein Prime-Abo abschließt, bekommt die ersten 12 Monate noch für 49 Euro. Dabei muss man den kostenlosen Probemonat mit berücksichtigen, also spätestens das Prime-Abo im Dezember 2016 abschließen.
  • Prime gibt es ab Februar mit einen monatlichen Laufzeit zum Preis von 8,99 Euro. Die Leistungen sind die gleichen wie beim Jahrespaket von Amazon Prime Das entspricht einem Jahrespreis von ca. 108 Euro. Das Monatsabo kann jederzeit gekündig werden.

Die Vorteile von Prime

  • GRATIS Premiumversand mit Amazon Prime – keine Versandkosten bei einem Bestellwert von unter 29 Euro
  • Prime Video mit unbegrenztes Streaming von mehr als 15.000 Filmen und Serienepisoden – die Filme können jetzt auch offline angesehen werden.
  • Prime Musik mit über zwei Millionen Songs, ausgewählte Playlists und persönliches Radio auch unterwegs und offline werbefreit auf dem Mobilgerät anhören. Prime Music wird ab der Saison 2017/2018 alle Spiele der 1. und 2. Fußball-Bundesliga übertagen.
  • unbegrenzter Fotospeicherplatz im Amazon-Cloude
  • Kindle Leihbücherei inkl 1 Buch pro Monat kostenlos ausleihen
  • Premiumzugang zu Amazon Blitzangeboten – Blitzangebote sind für Prime-Kunden die Angebote bereits eine 30 Minuten früher verfügbar.
  • Amazon buyvip – Premiumzugang zu Verkaufsaktionen ab 20 Uhr
  • Amazon Pantry Service – Artikel für den täglichen Bedarf für EUR 2,99 pro Box nach Hause liefern lassen.
  • Same-Day Lieferung / Prime Now Lieferung in 20 Metropolregionen – weitere Infos: https://www.amazon.de/b/?node=9981606031&ref=HOUD12C322_0_GlobalFooter
  • Amazon Family – 20% Rabatt auf Windeln im Spar-Abo sowie exklusiven Rabatt- und Werbeaktionen.
  • Amazon Twitch Prime – kostenlose Spieleinhalte und weiter Überraschungen – werbefrei Twitch anschauen.
  • Prime-Mitglieder erhalten 3 kostenlose Hörbücher und 3 Monate kostenlos bei audible.

Wer noch ein Prime-Mitgliedschaft für 1. Jahr zum alten Preis abschliessen will, kann dies hier vornehmen: https://www.amazon.de/gp/prime/pipeline/landing?ie=UTF8&ref_=nav_logo_prime_join

Automatische Verlängerung der Amazon Prime-Mitgliedschaft deaktivieren. Wer nur an einer Amazon Prime-Probemitgliedschaft interessiert ist, kann die automatische Umwandlung in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft mit dieser Anleitung verhindern: https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=hp_left_v4_sib?ie=UTF8&nodeId=201911110

—————————————————————————————————–

Demnächst findet wie jedes Jahr der Black Friday und die Amazon Cyber Monday Woche statt. In dieser Zeit bekommt man viele Dinge zu einem besonders günstigen Preis. Da bietet eine Amazon Prime Mitgliedschaft Vorteile, da für Prime-Kunden die Angebote bereits eine halbe Stunde früher verfügbar sind.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

danieln

08.11.2016, 12:41 #

Ja lohnt sich irgendwann nicht mehr

    steinbrei

    08.11.2016, 12:49 #

    @danieln:
    Nur noch für Power-Amazon-Besteller. Der Rest bestellt dort wo es günstiger ist.

      saito88

      08.11.2016, 16:23 #

      @steinbrei:
      Bedenke die Leute die Streamen oder Musik hören wollen. Für die lohnt sich Prime auch weiterhin, auch wenn sie keine Powerbesteller sind 😉

      flofree

      08.11.2016, 17:45 #

      @saito88: @steinbrei:
      Bedenke die Leute die Streamen oder Musik hören wollen. Für die lohnt sich Prime auch weiterhin, auch wenn sie keine Powerbesteller sind 😉

      Naja, für Filme OK.
      Aber für Musicstreamer gibt es deutlich bessere Dienste.

      Für den selben neuen Preis bekommt man ja schon fast einen guten Video-Streaming-Dienst und zusätzlich einen guten Music-Streaming Dienst.
      Für Nicht-Besteller sollte man sich das überlegen.

      Carter

      09.11.2016, 16:22 #

      @flofree:
      Für den selben neuen Preis bekommt man ja schon fast einen guten Video-Streaming-Dienst und zusätzlich einen guten Music-Streaming Dienst.
      Für Nicht-Besteller sollte man sich das überlegen.

      Welche Video- und Music-Streamingdienste bekomme ich denn zusammen für auch nur annähernd 5,75 Euro im Monat? Netflix allein kostet 9,99 Euro, Spotify, Deezer und Co rangieren meines Wissens in der gleichen Region, macht also knapp 20 Euro in der Kombo. Klar ist das Angebot bei denen jeweils besser, aber der Preis ist eben auch deutlich höher.

Gast

08.11.2016, 12:57 #

Es wird nur schlimmer… Sogar für Studenten!
Nicht gut, Amazon – nicht gut!

Gobby

08.11.2016, 13:00 #

Kann nur sagen Amazon adee

Gobby

08.11.2016, 13:02 #

Wie soll sich das rechnen? 70 Euro das ist einfach zu viel ich kündige dann halt einfach mein Abo…. Schade

    steinbrei

    08.11.2016, 13:09 #

    @Gobby:
    Aber erst dann, wenn die Erhöhung für dich in Kraft treten würde.
    Das ist die zweite Hammer-Preiserhöhung von Amazon seit 2014 wo der Preis von 29 Euro auf 49 Euro erhöht wurde.

Prospektleser

08.11.2016, 13:06 #

Prime war ein Testangebot. Habe mich schon gewundert, das die solange konstant waren. Ich gebe allen Vorrednern recht. Muß halt jeder für sich wissen, ob es sich lohnt. Vielleicht mal den spitzen Bleistift auspacken.
Amazon ist sehr flexibel, da tut sich aber bestimmt noch was.

KlofreundDante

08.11.2016, 13:07 #

Erst anfixen und dann wieder sowas…=)

bd7769

08.11.2016, 13:15 #

Alles wird schlechter…

Prospektleser

08.11.2016, 13:21 #

@steinbrei: Aber gerne doch, ich besitze kein ( C ) 😉

bingli

08.11.2016, 13:41 #

Ich hab mein Prime auch gekündigt, lohnt sich schon jetzt nicht für mich

Jackmieov

08.11.2016, 14:23 #

Das ist aber jammern auf höchstem Niveau!
Wegen 5,75 € Monat wollt ihr auf den Videos, kostenlosen Versand und 30 Tage Rückversand verzichten? Ich bin mit Amazon Prime voll zufrieden. Ich schaue regelmäßig Serien (die Eingenproduktionen haben mich immer überzeugt) nutze den schnellen Versand, ggf. den Rückversand und der Service ist auch TOP! Ich zahle dafür gerne 1-2 € mehr im Monat.

Anonymous

08.11.2016, 14:51 #

Danke für die Info, aber als Deal würde ich das nicht bezeichnen…

    DealDoktor

    08.11.2016, 15:09 #

    @Anonymous:
    Hey. Da hast du natürlich Recht, es ist kein DEAL im eigentlichen Sinne. Der Dealcharakter versteckt sich vielleicht hier drin:

    "Wer rechtzeitig vor dem 1. Februar 2017 ein Prime-Abo abschließt, bekommt die ersten 12 Monate noch für 49 Euro. Dabei muss man den kostenlosen Probemonat berücksichtigen, also spätestens das Prime-Abo in Dezember 2016 abschließen." (siehe steinbreis Text im User Deal)

    Aber außer dieser Ersparnis, die man noch bekommt, solange man vor dem 1.02.17 abschließt, ist es auch für jeden DealDoktor-Besucher und generell jeden, der sich für Schnäppchen interessiert, eine interessante Info. Daher passt das hier ganz gut, finde ich. 🙂

chaotenstar

08.11.2016, 15:07 #

@: wie soll man sonst darauf hinweisen?:) Ist ja auch kein Deal sofern nur ein Hinweis 🙂

chaotenstar

08.11.2016, 15:07 #

@chaotenstar: *sondern

danielis007

08.11.2016, 15:15 #

Ist dann schon recht teuer für Leistungen, die nicht zwingend überzeugen….

0alex0

08.11.2016, 15:18 #

@Jackmieov: aha??? Von 29 auf 70 in nur 3 Jaren- das ist nicht der Rede Wert??? Ist mehr als verdoppelt. Habe nicht bis jetzt benutzt und jetzt erst recht nicht. Die können mich kreuzweise!!!

    Imhoteph

    10.11.2016, 11:29 #

    @0alex0:
    Dafür wurde der Leistungsumfang auch kontinuierlich erweitert.
    Mit der Erhöhung auf 49 Euro kam das Video Angebot hinzu. Die Erhöhung auf 69 Euro ist sicherlich mit dem Musik Angebot begründet.

    Für mich lohnt sich das definitiv immernoch, auch wenn ich wenig dort kaufe, aber ich nutze die Streaming Dienste und die sind anderswo teurer.

Prospektleser

08.11.2016, 15:21 #

@chaotenstar: Sch…s Autokorrektur.

Kommentarbild von

femdp

08.11.2016, 15:22 #

Habe gerade email von Amazon bekommen. für 49 eur bis 3/2018 nach dem 69 EUR 🙁 ja… muss nachdenken ob es wiriklich dann lohnt

    Strubbel

    08.11.2016, 15:24 #

    @femdp:
    Das sind doch noch 1 1/2 Jahre. Bis dahin kannst du es doch mitnehmen?

      femdp

      08.11.2016, 15:30 #

      @Strubbel:
      Ja klar.
      Aber nach 3/2018 wird es teurer auf 69 eur, 1,5 Jahr geht noch mit 49eur.

Hans99

08.11.2016, 15:24 #

Nun sollte jeder kritisch für sich abwägen ob sich Prime führ ihn lohnt bevor das große Gemecker los geht. Für mich wird es nun noch uninteressanter..

backround

08.11.2016, 15:38 #

Schade, den einen Jahr noch mitnehmen dann heisst es au revoir.

Prospektleser

08.11.2016, 15:40 #

Ich bin mir sicher, das Amazon aufgrund der sinkenden Prime-Zahlen einen Kompromiss eingeht.
Kann leider hier keine Wette einstellen, da Glücksspiel ( verstößt gegen die Regeln, mußte ich heute schmerzlich wieder merken ) , behaupte aber mit stolzerfüllter Brust: ab 1.7.2017 für 59€.

TheSir

08.11.2016, 15:46 #

zum Glück habe ich noch ne Studentenmail 🙂

Peterino5

08.11.2016, 16:09 #

@jackmieov bin voll deiner meinung. Ihra könnt alle jammern und meckern wie schlecht Amazon ist aber, was mann für 69€ bekommt ist mehr als FAIR.

    CK

    08.11.2016, 16:19 #

    10 Bestellungen in einem Webshop a´6,90€ Versand und ab der 11. Bestellung im Jahr ist man schon im Plus. von den anderen Vergünstigungen mal abgesehen. 😉 Aber das muß jeder für sich entscheiden.

      0alex0

      08.11.2016, 16:30 #

      @CK:
      Man findet sicherlich nicht immer eine Alternative, bei der man die VSK sparen kann, aber oft genug ist es der Fall. Bei größeren Bestellwert ist es ja sowieso meistens VSK Frei, es lohnt sich nur für die jenige, die einzelne Artikel für €3-5 bestellen, und das fast täglich oder zumindest wöchentlich. Also für mich ergibt es keinen Sinn.

      CK

      08.11.2016, 16:35 #

      Ja klar wie gesagt muss jeder für sich entscheiden, aber wie gesagt ab 11 Bestellungen im Jahr bei Beträgen unter 30€ bis du im Plus. Meistens findest du keine Alternative. Da die Unternhmen die VSK irgend wie in die Kalkulation unterbringen müßen. Es gibt ja nichts geschenkt.

jojodat

08.11.2016, 16:18 #

Das betrifft wohl nur die, die es den Versandvorteilen wegen abgeschlossen haben. Den Streamern und Musikern wird das egal sein.

__Gelöschter_Nutzer__

08.11.2016, 16:21 #

Bei aller verständlicher Wut die bei solcher Preiserhöhung aufkommt, aber rechnet mal nach, was Ihr für 5,75 € pro Monat bekommt:

1. Viele Produkte, die Ihr Versandkostenfrei bekommt. Bei Powerkäufer schnell drin
2. Musik-Streaming kostet bei Aldi 7,99 € pro Monat
3. Video-Streaming kostet bei Maxdome 7,99 € pro Monat. Laut Chip soll ich da noch nicht mal auf alles Zugriff haben. Zahle also noch zusätzlich.

Okay, vielleicht ist das Musik- und Videoangebot nicht so groß wie bei den "Spezialisten". Ich habe aber schon so manchen guten Film oder Serie gefunden. Bei Videobuster habe ich 17,90 € für 8 Filme auf DVD jeden Monat bezahlt und viele defekte DVD's und schlechten Service erhalten.

Bevor jeder jetzt meckert sollte er sich überlegen was er für die 69 € bekommt. Klar wer knapp bei Kasse ist, den trifft es hart. Also bitte alles schön im Verhältniss sehen. Es ist eine Firma und die will Geld verdienen und nicht verschenken.

Übrigens, auch wenn Ihr es nicht glaubt, ich bin auch sauer auf den Preisanstieg. 10 € hätten es auch getan.

Prospektleser

08.11.2016, 16:28 #

@Tippi: Da bin ich bei dir, 10€. Kann man hier Heartbeats verschieben? Dann doch noch Wette.

kubix

08.11.2016, 16:50 #

und übrigens waren 29€ auch nur für den premiumversand also wurden/werden diese 20 bzw jetzt bald dann 40€ nicht ohne Grund aufgeschlagen, sondern für eine Zusatzleistung berechnet. interessant wäre es vielleicht für Amazon die Angebote zu teilen (nur premiumversand wieder für 29€ inklusive Amazon Music 49 und alle Amazon leistungen für 69€). Und außerdem kommen auch noch spezielle Prickelnden-angebote dazu die man nicht vergessen darf da man dort teilweise auch extrem sparen kann.

UrsusRex

08.11.2016, 16:53 #

Könnte mir auch vorstellen, dass die VSK-Freigrenze steigen könnte zB auf 39€. War doch bei der letzten Erhöhung auch so.
Das der Preis irgendwann steigen muss war mir bei den ständig steigenden Zusatzangeboten (Lieferung am selben Tag etc.) schon früh klar.
Denke auch dass jeder für sich selbst Aufwand/Nutzen abwägen muss.

Gast82

08.11.2016, 17:08 #

Sobald ich 20% mehr Gehalt bekomme machen die 20% Preissteigerung von Amazon auch nichts mehr😉

__Gelöschter_Nutzer__

08.11.2016, 17:10 #

Alle wollen Sie unser Geld haben 😀

xxsafe69xx

08.11.2016, 17:14 #

Werde trotzdem treu bleiben wegen dem fixen Versand

Torti

08.11.2016, 17:23 #

Ich habe auch eine Mail erhalten und ich bin auch Prime Kunde, ich will nur darauf hinweisen das sich für Leute die bereits Kunde sind der Preis bis 2018! nicht ändert. Bis dahin läuft noch viel Wasser ins Meer von daher denk ich da erst mal nicht weiter drüber nach…

Evelnut94

08.11.2016, 17:24 #

Gibt es dann auch mehr TOP-Filme kostenlos!?

Evelnut94

08.11.2016, 17:26 #

@steinbrei: Danke für den Deal, ging bislang völlig am mir vorbei!

Onkelz2012

08.11.2016, 17:26 #

Dass es teurer wird ist natürlich nicht schön, aber nach wie vor wird dafür viel geboten und für mich rechnet sich das nach wie vor positiv.

Batcop

08.11.2016, 17:27 #

Unglaublich, billiger als Netflix und Spotify und dazu noch beides zum Preis von einem PLUS kostenfreien Versand in Highspeed.

Ehrlich? Wer es nicht will kann es kündigen, der Rest weiß was für ein Schnäppchen es selbst für 100€ im Jahr noch wäre… man kann eben nicht ALLES geschenkt bekommen. Die meisten Leute wissen in der Wegwerfgesellschaft eh nichts mehr zu schätzen ob Gegenstände, Lebensmittel oder Dienstleistungen.

Ich verstehe die Verärgerung derer, die nur den Versand wollen. Ging mir anfangs auch so. Hier wäre eine Separierung der Angebote sicherlich sinnvoll aber dann wäre wohl der Preis nicht haltbar. Ist er ja rein rechnerisch so schon nicht im Vergleich zu anderen aka Spotify und co.

leuchtenberger

08.11.2016, 17:44 #

Habe schon umgestellt und nutze Amazon nurnoch zum Marktvergleich. Gekauft wird dann woanders. Man muss auch mal Konsequenzen fassen bei einem Unternehmen das keine Steuer bezahlt und seine Marktmacht missbraucht.

Prospektleser

08.11.2016, 17:51 #

@leuchtenberger: Schon mal bei den Werbungskosten beim Steuerjahresausgleich die Fahrten zur Arbeit großzügig aufgerundet?
Och Leute, seit doch mal ehrlich zu euch selbst. Wir alle haben einfach zu wenig Möglichkeiten, zu " hinterziehen " . Für mich ist das Neid.

Grish

08.11.2016, 17:59 #

Laut Auskunft werden bei mir am 30. September 2017 69,- Euro abgebucht, die letzte Zahlung erfolgte am 30.09.2016.

Heißt das ich sollte im Januar kündigen und direkt neu abschließen, um den Presi von 49,- Euro noch ein Jahr zu genießen oder wie muss ich das als Bestandskunde verstehen, dass man die ersten 12 Monate noch für 49,- Euro bekommt?

    Carter

    09.11.2016, 16:37 #

    @Grish:
    Die Frage ist "Lohnt sich der Aufwand?".

    Wenn du im Januar kündigst, berechnet Amazon die Leistungen von Oktober bis Januar. Schließt du daraufhin direkt wieder ab, so hättest du den alten Preis 4 Monate länger als wenn du es normal laufen lässt. Im Idealfall sparst du 6,66 Euro, aber das auch nur, wenn Amazon pro genutzten Prime-Monat 1/12 der Jahresgebühr berechnet, sollte Amazon einen höheren Preis pro genutzten Monat ansetzen zahlst du u.U. sogar drauf.

Babsbabs

08.11.2016, 18:02 #

Wer würde denn schon Steuern bezahlen, wenn er nicht müsste? (Dafür würde ich auch alle Zulagen, Zuschüsse, Subventionen und Sonstiges streichen)
Ich hatte noch nie Prime, seh keine Videos, streame keine Musik, im Zweifel finde ich immer noch was bis zur Versandfreiheit oder ich bestelle es halt einfach nicht (nicht lebensnotwendig).
Wenn jetzt wieder die Versandfrei-Grenze steigt…nicht toll, aber das ist in den Produktpreisen auch immer irgendwie drin. Was mich stört ist eher, dass man als Nicht-Prime-Kunde seit einiger Zeit sein Zeug immer später erhält, früher wurde das idR trotzdem am nächsten Tag geliefert, wenn früh am Tag bestellt.
Jetzt bin ich froh, wenn es schon nach 2 Tagen kommt, und nicht noch deutlich später.

Styl3x

08.11.2016, 18:07 #

Für mich rechnet sich Prime eh nicht, da ich so selten dort bestelle. Hatte bislang keine Probleme mit der Lieferzeit 🙂 Aber danke für den Hinweis

tsp

08.11.2016, 18:07 #

Alleine fuer Vikings lohnt es sich schon 🙂

Cyten

08.11.2016, 18:08 #

Da ich Amazon Prime Video und Musik nicht nutzt, da mir das Angebot nicht interessant ist. Finde Netflix und Spotify deutlich besser, muss ich mir ernsthaft überlegen, ob ich weiterhin kunde bleibe, sofern Amazon das Angebot nicht interessanter gestaltet.
Mir würde auch Flatrate für VSK genügen. Diesen ganz Prime Quark brauche ich eigentlich gar nicht.

    Anonymous

    08.11.2016, 18:27 #

    @Cyten:
    So sind halt die Geschmäcker. Was der eine geil findet ist für den anderen Mist. Wer nur VSK sparen will wird wohl kündigen. Alle anderen finden bestimmt wad bei Musik und Film.

lukas1996

08.11.2016, 18:15 #

Das ist trotzdem noch vollkommen akzeptabel:D
Wie sich hier alle aufregen 😀

Babsbabs

08.11.2016, 18:21 #

Akzeptabel ist aber eher Note 4

bd4258

08.11.2016, 18:21 #

Na denn mal vorher noch die Mitgliedschaft abschließen 😉

Stan

08.11.2016, 18:25 #

Ich bin auch Prime Mitglied. Und zu frieden.

Kleiner Tipp die Prime Video nutzen. Einfach den Account mit jemanden teilen. Zum Beispiel mit einem Freund oder so.

    CK

    08.11.2016, 18:32 #

    kannst dann aber nicht paralell sehen 🙁

    Grish

    09.11.2016, 15:52 #

    @Stan:
    Dann geb ich dem anderen doch auch automatisch meine Zugangsdaten zu meinem Amazon-Account. Ist ja nicht so, dass man für Prime Video einen gesonderten Account einrichten könnte, oder?

Prospektleser

08.11.2016, 18:38 #

@CK: 2 Streams gehen immer, ab drei wirds kritisch. Mal bei Amazon nachfragen!

    CK

    08.11.2016, 18:44 #

    Echt ? bei mi ht es nicht geklappt! Ist aber schon über 1 Jahr her.

Prospektleser

08.11.2016, 18:49 #

@CK: Ist auch verhältnismäßig neu, so seit 3 oder 4 Monaten. 👍

Nutzername1996

08.11.2016, 19:11 #

Danke für den Hinweis, ich werde dann mal lieber das Prime Abo was ich vor hatte abzuschließen vorher beginnen ,bevor es preislich nicht mehr relevant ist 😀

Kommentar verfassen