Vorbei

Für Studenten: Kostenlos 175 Seiten in Farbe drucken (mit Werbung)

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch HIER noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

logo-139

Für (klamme) Studenten eine tolle Idee eines Berliner Start-Up Unternehmens

– kostenlose Ausdrucke – auch in Farbe

– kostenlose Bindung

– kostenlose Zusendung

Ich bin mal auf das Gesicht vom Prof gespannt, wenn er die ersten werbefinanzierten Semesterarbeiten eingereicht bekommt. 😉

Nee mal im Ernst: keine schlechte Sache für normale Alltagsdrucksachen geeignet – auch wenn Drucksachen heutzutage fast nix mehr kosten. Ob man in seinen Unterlagen Werbung haben möchte, ist jedem selbst überlassen.

Bitte auch nur Studenten registrieren!

denn:

Registrierung mit Hochschul-Email-Adresse (wird überprüft, bzw. Immabescheinigung kann abgefragt werden

kurz zusammengefasst:

– Begrenzung auf bis zu 175 pro Druckauftrag im A4 – Format

– Farbdruck möglich

– kostenloser Postversand

– Service ist werbefinanziert (Fremdwerbung und Anbieterwerbung kann auf allen Seiten verteilt sein)

– begrenzte Formate (word und pdf)

– weiteres in den AGB (die sich jeder vernünftige Mensch vor Abschluss oder Registrierung sowieso noch einmal durchlesen sollte)

Ich habe mal eine Gültigkeit des Deals angegeben, da man nie weiß wie lange der Service aufrecht erhalten werden kann.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

jusu

08.05.2016, 20:53 #

Um Scripte auszudrucken echt praktisch 🙂 Daumen hoch 🙂

PowerKing

08.05.2016, 20:54 #

Cool. Weist du wie die Seite mit Werbung aussieht?

    koelner

    08.05.2016, 21:17 #

    @emkey:

    Da sind doch Beispiele zu sehen… unten auf der Seite und extra eingefügte Seiten.

eLRitmo

08.05.2016, 21:18 #

@emkey: Auf der Seite sind ein paar Beispiele dargestellt. Einfach mal suchen.
Keine Garantie, daß das dann auch wirklich so aussieht.

Rückinfo über die Druckqualität wäre auch sehr interessant – ich kann es leider nicht testen : Gott sei Dank kein Studi mehr…

chaotenstar

08.05.2016, 21:19 #

Sehr cool!:)

__Gelöschter_Nutzer__

09.05.2016, 00:04 #

gibt es ein Beispiel ?

jusu

09.05.2016, 06:12 #

Für alle die zu faul sind runter zu scrollen hier das Beispiel 😛

Kommentarbild von jusu

chaotenstar

09.05.2016, 09:03 #

Bin mal gespannt, was da morgen ankommen wird 😀

atyaiatin

09.05.2016, 09:14 #

@jusu: da gehöre ich wohl zu, danke dir 😅

Anonymous

09.05.2016, 20:11 #

Wie sieht das denn konkret mit Copyright aus? Wenn man das einfach so drucken lässt, könnte man ja vom Lehrstuhl ziemlich Ärger bekommen? Besonders da die Seite ja wirklich meine Hochschul-Emailadresse hat, fällt ja die Zuordnung ziemlich leicht…

Paddyphone

10.05.2016, 09:44 # hilfreich

Für die Frankfurter Studenten habe ich noch eine Alternative: http://www.freiskript.de

Sven

10.05.2016, 11:16 #

»auch wenn Drucksachen heutzutage fast nix mehr kosten«

Schön wär's! 🙂 Ich hab für den Ausdruck von Arbeiten schon dreistellige Beträge lassen müssen. Insbesondere für Skripte und andere Sachen, die man nur selbst benutzt, scheint das 'ne ziemlich gute Idee zu sein. Und ganz ehrlich … Vorlesungsskripte braucht man jetzt auch nicht in Hochglanzqualität. 😀

Schmucus

10.05.2016, 23:26 #

Egal was für eine Emailadresse ich angebe, angeblich sind die alle schon registriert. Kann mich also nicht dort anmelden. Hat sonst noch jemand das Problem?

zoe112

16.05.2016, 10:08 #

Ich verstehe nicht,

Kommentar verfassen