Giveaway of the day: Quick ’n Easy Web Builder 7.5 gratis statt $44,99 (Lifetime)

1-1118

Deal läuft bis zum 13.05.2022 – 10 Uhr.

Wer gerne sich eine Website erstellen will, aber noch keine Ahnung hat, wie man sowas erstellt, der sollte nach einem Tool suchen, dass nach dem Baukastenprinzip funktioniert.

So ein Tool ist Quick ’n Easy Web Builder, das Ihr gerade kostenlos mit lebenslangen Updates bekommt. Kostenersparnis $44,99.

Die Bedingungen zur Nutzung der Software stehen in der Redme.txt des Downloads. Der Lizenzcode steht auch in dieser Datei drin. Die aktuellste Version ist 9.

Die Daten von Giveaway of the day (ich übernehme keine Haftung für die Richtigkeit 😉):

Quick ’n Easy Web Builder ist ein visuelles/Drag & Drop/responsives Webdesign-Tool.Erstellt responsive (flexible oder feste/absolute) Layouts mit Layout-Gittern, Flexbox oder durch die Implementierung von Haltepunkten.

  • Ausgabe von HTML5, CSS3, XHTML, PHP.
  • Verwendet Blöcke, um der Seite schnell vordefinierte Elemente hinzuzufügen.
  • Seitenverwaltung. Einfaches Hinzufügen, Bearbeiten, Klonen und Strukturieren eurer Webseiten aus einer einzigen Datei.
  • Erstellt Formulare mit dem integrierten Formularassistenten oder manuell mit einer großen Auswahl an Formularwerkzeugen.
  • Eingebauter PHP-Formularprozessor (Emails verschicken, Datei in einen Ordner auf dem Server hochladen).
  • Erweiterte Grafikwerkzeuge wie Formen, Rotation, Schatten, Spiegelung und mehr als 50 andere Bildeffekte.
  • Veröffentlichen auf einem lokalen Laufwerk oder einem FTP/SecureFTP-Server mit dem eingebauten FTP-Manager.
  • Integrierte Diashows, Fotogalerien, Rollover-Bilder, Logos usw.
  • Sitemap-Generator.
  • PayPal eCommerce Tools.
  • Viele Navigationstools verfügbar: Navigationsleisten, Tab-Menüs, Dropdown-Menüs, Slidemenus.
  • Template-Unterstützung. Bereits mehr als 100 Vorlagen verfügbar!
  • Unterstützung für YouTube, Vimeo, HTML5 Video/Audio und viele andere Videoformate und vieles mehr!

steinbrei

12.05.2022, 16:52 #

Hört sich ganz ordentlich an. Für kleinere Projekte reicht das locker. Für mehr sollte man Erfahrung im Webdesign haben und auch sich mit den entsprechenden gesetzlichen Regelungen haben.

    -Paul-

    13.05.2022, 06:46 #

    @steinbrei:
    Ich glaube schon, dass man auch größere Projekte damit machen kann. Diese Baukastentools sind doch schon sehr fortgeschritten.
    Was den Gesetzen angeht. Die sollte man auf jeden Fall sich genau anschauen.

      steinbrei

      13.05.2022, 09:54 Antworten #

      @-Paul-:
      Größere Projekte sollten man Profis überlassen, die dann ihre eigenen Web-Anwendungen nutzen. Allerdings ist es nicht leicht wirklich gute Experten auf diesem Gebiet zu finden.

Kommentar verfassen