Voelkner

Canon Pixma TS205 Tintenstrahl Drucker (Farbdruck) für 47,75 € (statt 63,25 €)

Canon-PIXMA-TS205-Farb-Tintenstrahl-Drucker-A4

47,75€ 63,25€

Bei Voelkner erhaltet Ihr den

Canon PIXMA TS205 Farb Tintenstrahl Drucker A4

für 47,75 € (inkl Versand). Der PVG beginnt ab 63,25 € (57,30 € zzgl Versand).

  • Tintenstrahl Drucker
  • maximal A4-Format
  • Farbdrucker
  • max. 4 S./Min. farbig, max. 7.7 S./Min. s/w
  • USB
  • Textdruck, Fotodruck, randloser Druck
  • Multi-Farbpatronen
  • Druckauflösung (S/W)4800 x 1200 dpi
  • Druckauflösung (Farbe)4800 x 1200 dpi
  • bis zu 60 Blatt Papierzufuhr

5 Rezensenten bei Voelkner und computer universe vergeben volle 5 Sterne.


MrSteen

19.02.2022, 11:15 #

Hat jemand Erfahrung mit den benötigten Patronen bzw. Möglichkeiten und Druckkosten?

    Olilein

    19.02.2022, 13:26 #

    Ich habe immer wieder Drucker von Canon gehabt. Die sind gut, Druckkosten im mittleren Bereich würde ich meinen, gibt auch günstige Alternativen natürlich. Meine Drucker von Canon sind allerdings alle nach zwei Jahren kaputt gegangen… Hab mal recherchiert und es haben wohl einige das Problem.

      MrSteen

      19.02.2022, 13:40 Antworten #

      @Olilein:
      Danke für die Info – dann lasse ich lieber die Finger von dem Drucker!

IceGirl85

19.02.2022, 18:44 #

Ich habe seit Jahren einen Drucker von Canon und bin absolut zufrieden.

Pommes

19.02.2022, 20:26 #

Ich habe heut morgen mal bestellt. Hole mir wieder no Name Patronen und hoffe, dass er 3-4 Jahre durchhält 🙂

steinbrei

20.02.2022, 18:00 #

Drucker-Patronen auf Vorrat kaufen lohnt nicht, da Canon Drucker sich auch mal mit oder ohne Fehlermeldung ins Nirwana verabschieden. Ist mir bereits zweimal passiert

paulacolonia

20.02.2022, 18:21 #

Ich habe kürzlich den Pixma MG8150 aus dem Jahr 2010 geschenkt bekommen. Anschliessen und finden war kein Problem mit LINUX Mint. Drucken ging nicht, angeblich weil Magenta leer ist. Drucken is schwarzweiss ging aber auch nicht mit gleicher Fehlermeldung.

Für die User mit Problemen: vor Jahren hatte ich einen pixma, bei dem die Instandsetzung relativ (!) einfach war: Patronenwechsel anfahren, ein mit Tinte vollgesogenes Schwämmchen mit einer langen Pinzette irgendwo hinter den Patronen in den Eingeweiden herausfischen, auswaschen, trocknen, einlegen – Bingo!

Kommentar verfassen