Vorbei

⏰ Endet heute: Bis zu 100€ BestChoice-Gutschein für OSKAR ETF-Sparplan

Ein ETF-Sparplan ist unbestritten das mitunter beste und einfachste Mittel für eine langfristige Altersvorsorge und dank Zinsenszinseffekt lohnt es sich, so früh wie möglich einzusteigen – auch kleine Sparraten ab 25€ pro Monat sind möglich. Wer sich jetzt für den mehrfach ausgezeichneten ETF-Sparplan von OSKAR entscheidet, bekommt je nach Sparrate/Anlagesumme sogar noch bis zu 100€ Bonus vom Doc als BestChoice-/Amazon.de Gutschein.

OSKAR ETF-Sparplan + bis 100€ Bonus

Oskar ist eine praktische und einfache Vermögensverwaltung, um für euch und eure Familie (z.B. Kinder) Geld anzusparen. Oskar nutzt hierfür neueste Technologien, ist transparent und startet schon ab einer monatlichen Sparrate von 25 Euro.

  • OSKAR ETF-Sparplan + bis 100€ Bonus
    • nur bis 14.06.2020
    • Sparplan bereits ab 25€ pro Monat möglich!
    • Nur für Neukunden!
    • ✅ Gilt auch für Anlage von Geld für Enkel oder Kinder (aber nur einmal pro Nutzeraccount)

Die Idee hinter OSKAR finde ich ganz charmant, deswegen lasse ich das deutsche Gründerteam einfach mal für sich selbst reden:

Manchmal entstehen die besten Ideen aus einem Problem. Häufiger wurde das Gründungs-Team von Oskar, das bereits Firmen im Finanzumfeld gegründet hat, von Freunden und Bekannten gefragt, wie man am besten für seine Kinder und/oder sich selbst anspart. ETFs – die Antwort auf die Frage – haben jedoch den Nachteil, dass man sich zunächst intensiv mit der Materie beschäftigen sollte. Wer das nicht möchte, hatte nur die Möglichkeit, hohe Gebühren bei der Bank zu bezahlen oder die seit einigen Jahren aufkommenden Robo-Advisors zu nutzen. Diese starten aber meist erst ab einem Anlagevolumen von 10.000 Euro.
Damit war die Idee zu Oskar geboren: „eine transparente und günstige Vermögensverwaltung für die ganze Familie ab einer Sparrate von 25 Euro“

Zum Bonus-Deal

Wer sich ein wenig mit seiner Rente beschäftigt, der weiß, dass man unbedingt privat vorsorgen und die Rentenlücke schließen muss, um der Altersarmut zu entkommen. Je früher (und jünger) man damit beginnt, desto besser. Aber nicht jeder hat Ahnung oder Lust, sich in Depots, ETFs, Weltportfolios und Indizes wie den MSCI World einzuarbeiten. 

Tipp Unbedingt weiterlesen in unserem Ratgeber: Zinseszinseffekt erklärt: Mit ETFs zum Vermögensaufbau.

Wie funktioniert OSKAR?

Registrierung und Sparrate

Bei der Registrierung müsst zunächst entscheiden, ob ihr eine Einmalzahlung oder eine monatliche Sparrate (oder eine Kombination aus beidem!) investieren möchte. Je nach Höhe richtet sich auch der Bonus, den ihr vom Doc bekommt.

  • Bis zu 100€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein vom Doc je nach Anlagesumme
    • 15€ Bonus für 1.000€ Anlagesumme oder bis zu 50€ Sparplan
    • 30€ Bonus für 1.001€ – 5.000€ Anlagesumme oder 51€ – 250€ Sparplan
    • 75€ Bonus für 5.001€ – 20.000€ Anlagesumme oder 251€ – 1.000€ Sparplan
    • 100€ Bonus für mehr als 20.000€ Anlagesumme oder mehr als 1.000€ Sparplan
Einmalzahlung, Sparrate oder beides? Wie viel darf es sein?

Anlagestrategie und Risikobereitschaft

Danach entscheidet ihr, welches Ziel mit der Anlage verfolgt wird. Es geht hierbei um die Risikobereitschaft. Je mehr Rendite ihr möchtet, desto risikofreudiger sind die Anlagen.

Wie risikofreudig seid ihr bei einem Investment?

Über lange Zeiträume von über 15 Jahren kann man historisch betrachtet selbst bei 100% Risiko (Aktien) meist von einer ordentlichen positiven Rendite ausgehen, die jedes Festgeldkonto schlägt und die größte Rendite bringt. Aber nochmal: Rendite kommt von Risiko 😉 Es gibt fünf verschiedene Anlagestrategien, aber selbst die risikofreudigste Anlage hat maximal 90% Aktien:

5 verschiedene Anlagestrategien [Klicken zum Vergrößern]

Die von OSKAR ausgewählten Aktien-ETFs ermöglichen eine globale Abdeckung. Die Anleihen-ETFs sorgen für Stabilität und der Gold-ETC sowie die inflationsgeschützten Anleihen sind eine Inflationsschutzkomponente. Die Kosten für alle in OSKAR enthaltenen ETFs und ETCs liegen bei 0,14% p.a. und sind bereits in den Kursen enthalten. Sie werden Dir also nicht separat berechnet.

Um das Risiko so breit wie möglich zu streuen, investiert OSKAR in weltweit verteilte ETFs. Was mir persönlich gut gefällt ist die integrierte Abdeckung eines globalen Small Cap ETFs, das sind Aktien kleinerer Unternehmen in entwickelten Ländern, die großes Potential haben (Wachstumsaktien), aber bei den üblichen MSCI World ETFs komplett außen vor bleiben.

Das Anlagespektrum ist weltweit gut verteilt
Tipp Wer ein wenig Geld auf der hohen Kante hat, kann die Sparrate von 1.001€ oder mehr wählen (Mindestanlage bei diesem Deal sind 6 Monate) und bekommt somit den 100€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein. Mindestens  jedoch ist ein Sparplan von 6x 25€ anzulegen, dann gibt es 15€ Bonus

FAQ – Häufig gestellte Fragen

  • 💲 Was kostet OSKAR?
    Die Geldanlage über Oskar kostet bis 1% Gebühren pro Jahr bei einer Anlagesumme bis 10.000€, darüber hinaus reduzieren sich die Kosten für die gesamte Anlagesumme auf 0,8% p.a.. Es fallen zudem noch Produktkosten für die Finanzinstrumente in Höhe von 0,14% p.a. an. Diese sind jedoch bereits in den ETF-Kursen enthalten und werden nicht separat berechnet.
  • 💰 Wie komme ich wieder kurzfristig an mein Geld?
    Ihr könnt euer Geld jederzeit auszahlen lassen oder Oskar kündigen. Bei einer Kündigung werden eure Wertpapiere verkauft und euch das Geld ausbezahlt. Es fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Es gibt also keine Mindestlaufzeiten und auch keine Gebühren für eine Kündigung. Die Kündigung funktioniert problemlos per App oder Website in der Vertragsverwaltung. Bei einer Auszahlung müssen aber mindestens 1.000€ im Depot verbleiben, wer weniger im Depot hat, muss kündigen, um an das Gesamte Geld zu kommen.
  • 🔒 Ist mein Geld sicher?
    OSKAR verwaltet euer Geld auf dem Depot der Baader-Bank, die führende deutsche Depot-Bank für digitale Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Das Vermögen auf dem Oskar-Konto (Achtung: Hierzu zählt nicht das investierte Kapital im Depot!) ist bis 100.000€ über die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. Das in ETFs angelegte Vermögen gilt als Sondervermögen und ist damit sowieso vor einer Insolvenz der Depotbank geschützt. Allerdings unterliegt das investierte Geld natürlich den normalen Wertpapierschwankungen.
  • ✍ Kann ich die Sparpläne anpassen?
    Ja, Sparpläne können jederzeit angepasst (erhöht oder erniedrigt) werden. Ihr könnt den Sparplan auch pausieren oder beenden, sobald euer investiertes Kapital die Grenze von 1.000€ erreicht hat
  • 👫 Kann ich den Deal auch für Familienmitglieder abschließen?
    Ja, ihr könnt auch ETF-Sparpläne für Familienmitglieder (z.B. Kinder) oder Enkelkinder anlegen, allerdings gibt es den Bonus nur einmal pro eröffnetem Account (und explizit nicht einmal pro ETF-Sparplan, selbst wenn diese auf/für verschiedene Personen laufen). Geschenkidee: Insbesondere für Patenkinder, Enkel oder die eigenen Kinder kann es eine klasse Idee sein, einen kleinen Wertpapiersparplan für die Zukunft anzulegen.
  • 🌍 Gilt der Deal auch für Österreich?
    Ja, Oskar funktioniert für Kunden mit steuerlichem Sitz in Deutschland und Österreich

Bis zu 100€ Bonus sichern: So funktioniert’s

  1. Hier den OSKAR ETF Bonus-Deal nutzen

    Zum Bonus-Deal

  2. Unbedingt spätestens am Folgetag in eurem DealDoktor Account prüfen, ob der Abschluss korrekt erfasst wurde
    • Falls er dort nicht unter „offene Bonus Deals“ gelistet ist, schickt uns über das Support-Formular auf der gleichen Seite eine Nachbuchungsanfrage. 30 Tage nach Abschluss können wir keine Nachbuchungsanfragen mehr akzeptieren.
  3. Abwarten und glücklich sein 🙂

Gutschein abholen: Nach erfolgreicher Bestätigung durch den Anbieter (ca. 10-12 Wochen) in eurem DealDoktor-Account. Ihr bekommt dann per E-Mail Bescheid.

Bonusbedingungen & Infos

Bitte folgende Bedingungen beachten:

  • Beim Registrierungsprozess keinen Promo-Code/Freunde-werben-Code eingeben
  • Nur für Neukunden
  • Der Anlagestart muss innerhalb von 8 Wochen nach Eröffnung erfolgt sein.
  • Bis zu 100€ BestChoice-/Amazon.de Gutschein je nach Anlagesumme
    • 15€ Bonus für 1.000€ Anlagesumme oder bis zu 50€ Sparplan
    • 30€ Bonus für 1.001€ – 5.000€ Anlagesumme oder 51€ – 250€ Sparplan
    • 75€ Bonus für 5.001€ – 20.000€ Anlagesumme oder 251€ – 1.000€ Sparplan
    • 100€ Bonus für mehr als 20.000€ Anlagesumme oder mehr  als 1.000€ Sparplan
  • Mindestlaufzeit 6 Monate
  • Bitte prüft nach eurem Abschluss, ob spätestens nach 24 Stunden der Antrag korrekt in eurer Statistik vermerkt ist.
  • 30 Tage nach Abschluss können keine Nachbuchungsanfragen mehr akzeptiert werden
  • Der Bonus-Deal ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar

Wichtig:

  • Ausschlaggebend für den Bonus ist die bei der Depoteröffnung angegebene Anlagesumme oder Sparplanrate – eine nachträgliche Erhöhung berechtigt nicht zu erhöhtem Bonus. Eine Erniedrigung vor Laufzeitende vernichtet den Bonus ebenso.
  • Während der Bestellung nicht auf anderen Seiten surfen, sonst können wir eine korrekte Bonus-Zuordnung nicht garantieren
  • Beim Anbieter ist von dem Gutschein nichts mehr zu lesen, da dieser von DealDoktor vergeben wird.

Der BestChoice Premium- oder Amazon.de-Gutschein

BestChoice Premium Gutschein von Cadooz Wie immer bei unseren Deals könnt ihr euch, sobald ihr den Bonus bekommen habt, in eurem DealDoktor-Account zwischen einem BestChoice Premium- oder einem Amazon.de-Gutschein entscheiden. Tipp: Nehmt den BestChoice Gutschein, denn dann könnt ihr auch danach jederzeit noch spontan entscheiden, ob ihr ihn bei Amazon.de einlösen wollt, oder bei MediaMarkt, Saturn, IKEA, Zalando, ABOUT YOU, Douglas, OTTO, Rossmann und in über 200 anderen Shops (PDF, Stand: April 2019).

Dann wünsche ich euch mal viel Spaß mit dem Deal,
Euer Doc

Kleingedrucktes zu den Amazon.de Gutscheinen:
*Amazon.de ist kein Sponsor dieser Werbeaktion. Amazon.de Gutscheine (Gutscheine) sind für den Kauf ausgewählter Produkte auf Amazon.de und bestimmten Partner-Webseiten einlösbar. Sie dürfen nicht weiterveräußert oder anderweitig gegen Entgelt an Dritte übertragen werden, eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Aussteller der Gutscheine ist die Amazon EU S.à r.l. in Luxemburg. Weder diese, noch verbundene Unternehmen haften im Fall von Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder Missbrauch eines Gutscheins. Gutscheine können auf http://www.amazon.de/einloesen eingelöst werden. Dort finden Sie auch die vollständigen Geschäftsbedingungen. Alle Amazon ® ™ & © -Produkte sind Eigentum der Amazon.com, Inc. oder verbundener Unternehmen. Die Gutscheine sind bis zu dem angegeben Ablaufdatum einlösbar. Es fallen keine Servicegebühren an.

Risikohinweis:
Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden. Der Wert Deiner Kapitalanlage kann fallen oder steigen. Es kann zu Verlusten des eingesetzten Kapitals kommen. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bitte beachte die Risikohinweise.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Reysballin

28.05.2020, 13:21 #

Hat jemand schon Erfahrungen mit OSKAR ETF Sparplänen? 🙂

    Ruta66

    28.05.2020, 13:30 #

    @Reysballin: Hat jemand schon Erfahrungen mit OSKAR ETF Sparplänen? 🙂

    Ich fand sowohl die App als auch die Handhabung sehr gut. Die Kosten sind angemessen.
    Für alle super, die sich nicht selber damit beschäftigen wollen!

      Flo1234

      08.06.2020, 16:18 #

      Gerade abgeschlossen mit monatlichem Sparplan und 75€ Prämie👌

    ifeelgood

    28.05.2020, 13:31 #

    @Reysballin:
    Ja. Bin schon seit einiger Zeit dabei. Je nach Risikobereitschaft kann (wie auch im Dealtext bereits geschrieben wurde) der Aktienanteil hoch sein bzw. niedriger. Ich lasse es per monatlichem Sparplan laufen und kann aktuell nichts Nachteiliges sagen. Ich bleibe hier dabei. Für mich ist das ein Baustein von einigen Bausteinen.

    Schade, dass ich hier nicht teilnahmeberechtigt bin – ansonsten würde ich definitiv hier abschliessen.

      Ra​ki

      30.05.2020, 12:31 #

      @ifeelgood: @Reysballin:
      Ich lasse es per monatlichem Sparplan laufen und kann aktuell nichts Nachteiliges sagen. Ich bleibe hier dabei. Für mich ist das ein Baustein von einigen Bausteinen.

      gebühren für vermögensverwaltung, ter gebühren usw. usf. – gibt deutlich bessere angebote, wenn man ersthaft sein geld langfristig anlegen will

      ifeelgood

      31.05.2020, 11:11 #

      @ifeelgood: @Reysballin:
      Ich lasse es per monatlichem Sparplan laufen und kann aktuell nichts Nachteiliges sagen. Ich bleibe hier dabei. Für mich ist das ein Baustein von einigen Bausteinen.

      @Ra​ki: gebühren für vermögensverwaltung, ter gebühren usw. usf. – gibt deutlich bessere angebote, wenn man ersthaft sein geld langfristig anlegen will

      Jede Person kann das so handhaben wie man das eben möchte…. Ich zitiere aus meinem Kommentar "Für mich ist das ein Baustein von einigen Bausteinen."

      Flo1234

      07.06.2020, 16:31 #

      Werde den Deal demnächst ganz sicher noch wahrnehmen. Das
      Geld liegt ja förmlich auf der Straße…

misterbonus83

28.05.2020, 13:42 #

Schade, exzellenter Deal, bin leider nur kein Neukunde mehr.
Über Oskar kann ich nichts schlechtes sagen, bin soweit sehr zufrieden.

Speedster

28.05.2020, 13:48 #

Klingt erst mal interessant, aber ich glaube sein Geld vermehren kann man hier nicht. (>1% Zinsen p.a.)

    DealDoktor (Bjoern)

    28.05.2020, 14:00 #

    @Speedster:
    Ähhhh doch? Genau das ist ja der Sinn dahinter. OSKAR schreibt:

    In Zeiten von Niedrigzinsen erzielen klassische Anlageformen wie das Sparbuch kaum oder sogar keine Renditen mehr. Wer stattdessen in den breiten Aktienmarkt anlegt, hat historisch gesehen beste Aussichten auf eine gute Rendite. So lag zum Beispiel die durchschnittliche Rendite des DAX über einen Zeitraum von 15 Jahren lt. Deutschem Aktieninstitut bei 8% pro Jahr (Siehe DAI).
    Um eine möglichst große Rendite zu erzielen, und gleichzeitig das Risiko zu reduzieren, legt Oskar Dein Geld weltweit gestreut in ETFs und ETCs und damit am Kapitalmarkt an. Die Höhe der Aktienquote (zwischen 50 und 90 Prozent) bestimmst Du. Da Investments am Kapitalmarkt Schwankungen unterliegen und nicht vorhergesagt werden können, haben wir in der nachfolgenden Tabelle die erwarteten Renditen der Oskar-Strategien errechnet.

    Kommentarbild von DealDoktor (Bjoern)

    cagdasdursun

    28.05.2020, 15:56 #

    ETFs sind das beste!

Speedster

28.05.2020, 16:05 #

In 15 Jahren 8%…das ist genau das, wo viele drauf reinfallen. Pro Jahr ist das nichts. Wer lässt sein Geld solange liegen? Was ist mit der Inflation? Das kann m.E.n. nicht lukrativ sein.

    DealDoktor (Bjoern)

    28.05.2020, 16:21 #

    @Speedster:
    durchschnittlich 8% *PRO JAHR*, mein Freund 😉

    taeterae

    28.05.2020, 16:22 # hilfreich

    Gemeint ist: Die 8% gibt es durchschnittlich jedes Jahr. Legst du also heute 10.000€ an hast du hypothetisch in 15 Jahren 31.722€. Die Inflation ist da natürlich nicht berücksichtigt. Die Inflation beträgt ca 1-2% pro Jahr. Die Kaufkraft wird also um ca. 1-2% reduziert. Die 31.722€ bleiben immer noch 31.722€ aber damit kann man in 15 Jahren halt etwas weniger anfangen als heute.
    Und zu der Frage wer sein Geld so lange liegen lässt: jeder, der für sein Alter vorsorgen möchte. Es muss halt klar sein, dass das Geld erst für später ist und man darf nicht zwischendurch darauf angewiesen sein. Dann kann es natürlich sein, dass man deutliche Verluste realisiert.

      Speedster

      29.05.2020, 10:37 #

      8% pro Jahr 🤣🤣🤣

      DealDoktor (Bjoern)

      29.05.2020, 10:55 #

      @Speedster: 8% pro Jahr 🤣🤣🤣

      Was soll das Gelächter? Von Aktien, ETFs und Börsengeschehen hast du offenbar nicht so den Plan… Sonst würdest du das hier nicht ins Lächerliche ziehen. Über deine Reaktion kann ich leider nicht lachen.

      Speedster

      29.05.2020, 11:56 #

      8% pro Jahr wenn überhaupt mit unkalkulierbarem Risiko sowie sehr langer Laufzeit. Mit viel Glück geht es gut. Hier wird es so hingestellt als ob das "kein Ding" wäre solch eine Rendite zu erzielen. Ich kann nur davor warnen leichtsinnig zu werden. Für alle die den Deal abschließen: Good luck 😉👌

      misterbonus83

      29.05.2020, 12:05 #

      @Speedster: 8% pro Jahr wenn überhaupt mit unkalkulierbarem Risiko sowie sehr langer Laufzeit. Mit viel Glück geht es gut. Hier wird es so hingestellt als ob das "kein Ding" wäre solch eine Rendite zu erzielen. Ich kann nur davor warnen leichtsinnig zu werden. Für alle die den Deal abschließen: Good luck 😉👌

      Für eine langfristige Geldanlage ist ein marktbreites ETF-Portfolio sehr einfach zu managen und liefert gleichzeitig einen guten Ertrag. Und unkalkulierbar ist das Risiko bei 8 % nicht. Das ist der aktuelle Stand der akademischen Forschung, wenn man Markteffizienz unterstellt.

      DealDoktor (Bjoern)

      29.05.2020, 12:06 #

      Auf die Risiken gehe ich oben mehrfach ein. Rendite kommt von Risiko. Wer 8% pro Jahr will, muss das eben eingehen. Alternativ lässt du dein Geld auf dem Tagesgeldkonto für 0,5% und unter der Inflation versauern. Darf jeder entscheiden wie er möchte.

      Niemand stellt hier irgendetwas hin, als wäre es "kein Ding." Lies meinen Beitrag nochmal. Unbestrittene Fakten sind, dass diverse Indizes wie der MSCI Word und der DAX über einen Zeitraum von mindestens 15 Jahren *in der Vergangenheit* im Schnitt 8% Rendite erreichen. Quelle zum DAX oben, Quelle zum MSCI World hier:

      "Das gemeinnützige Verbraucherportal Finanztip hat sich deshalb den Weltaktienindex MSCI World genauer angeschaut. Das Ergebnis: Langfristig hätte ein Anleger knapp 8 Prozent Rendite im Jahr gemacht."
      https://www.finanztip.de/presse/pm-finanztip-msci-world-rendite/

      KlofreundDante

      29.05.2020, 12:25 #

      @Speedster: 8% pro Jahr wenn überhaupt mit unkalkulierbarem Risiko sowie sehr langer Laufzeit. Mit viel Glück geht es gut. Hier wird es so hingestellt als ob das "kein Ding" wäre solch eine Rendite zu erzielen. Ich kann nur davor warnen leichtsinnig zu werden. Für alle die den Deal abschließen: Good luck 😉👌

      Du schreibst Blödsinn. Beschäftige dich erstmal mit der Materie.

      Speedster

      29.05.2020, 12:45 #

      @Klofreund
      Du schreibst auch Blödsinn. Unterstellst mir Dinge, die nicht der Wahrheit entsprechen. Auf die Fakten gehst du lieber auch nicht ein. Komischer Beigeschmack 🤔

blackdevil199201

28.05.2020, 17:58 #

Aber den KWK Deal von mir nicht freischalten. Sehr geil. 🙄

Malgus

28.05.2020, 19:18 #

“Unbestritten“ das beste ist es nicht. Das bestreiten diverse Leute.

bowza

28.05.2020, 22:46 #

Klingt interessant, ich probiere es mal aus, allerdings finde ich 1% Kosten p.a. doch etwas viel dafür, dass sie nur ETFs kaufen.

    ifeelgood

    29.05.2020, 12:37 #

    @bowza:
    Wenn die Rendite an sich unterm Strich dann stimmt… dann kann man drüber hinweg sehen 😉

    (monatlich-besparter Sparplan-Chart) 😉

    Kommentarbild von ifeelgood

      bowza

      31.05.2020, 19:08 #

      Aber durch einfach nur ETFs kaufen, wird ja keine Überrendite erzielt. Somit kommt man schlechter weg als wenn man es selbst macht.

      ifeelgood

      01.06.2020, 09:08 #

      @bowza: Aber durch einfach nur ETFs kaufen, wird ja keine Überrendite erzielt. Somit kommt man schlechter weg als wenn man es selbst macht.

      Für mich (!) ist es vorteilhaft, dass ich mit einem monatlichen Sparplan in verschiedenen ETF's drin bin (ein gewisser Grundstock sozusagen)…

      Screenshot soll nur als Beispiel angesehen werden 😉

      Kommentarbild von ifeelgood

      bowza

      01.06.2020, 19:41 #

      @ifeelgood ich will auch nicht abstreiten, dass es eine große Zielgruppe gibt für die dieses Angebot genau richtig ist. Denn selbst nach 1% Kosten ist es noch tausendmal besser als ein Sparbuch. Wenn so mehr Leute zu Wertpapieren kommen finde ich es gut.

      Was ich sagen wollte: Rein rational, finde ich es nicht lohnenswert 1% p.a. zu bezahlen dafür, dass jemand eine Order für mich platziert. Da würde ich schon mehr erwarten.
      Aber für jemanden der nicht über sein Geld nachdenken möchte, ist das vermutlich super.

      ifeelgood

      01.06.2020, 19:57 #

      @bowza:
      Grösstenteils kann ich dir auf alle Fälle zustimmen.

      Wichtig ist, dass jede Person mit seiner Anlage in Ruhe schlafen kann. Geld ist nicht alles im Leben…

      bowza

      05.06.2020, 14:41 #

      @ifeelgood Amen!

    steffen.kattner

    29.05.2020, 15:02 #

    @bowza:
    Hab ich auch gedacht.. Wenn ich zB bei consors nen ETF Sparplan mache zahle ich (ohne Aktions ETF) 1.5 Prozent Aufschlag und beim Verkauf irgendwann auch nen Zehner
    Umsonst gibt es ETF bei der Bank auch nicht.. Zumindest mit Kostenquote unter 0.5 %
    Weil die Gratis Aktionen gelten oft nur die die etwas teureren ETF

      bowza

      31.05.2020, 19:10 #

      @steffen.kattner korrekt aber die 1,5% zahlt man auf die Sparrate, die 1,0% bei Oskar zahlst du auf dein Depotvolumen p.a. Das ist ein gewaltiger Unterschied.

bd34170

30.05.2020, 09:19 #

Lohnt es sich einen 25 pro Monat für 10 Jahre Plan anzulegen?

Tlna

30.05.2020, 12:39 #

Hört sich zwar Interessant an aber ich bleibe bei meinen Vermögenswirksamen Leistungen.

    misterbonus83

    30.05.2020, 14:11 #

    @Tlna:
    Das ist sinnvoll, wenn der Arbeitgeber die zahlt.

    Aber für größere Beträge sind m.E. ETFs das Mittel der Wahl.

      Arnold

      30.05.2020, 16:17 #

      @misterbonus83:
      Idealerweise "ein" Mittel der Wahl, am besten immer schön splitten (sowohl Anlageform als auch Anlagedauer), dann braucht man auch nicht gleich nervös werden wenn ein Produkt nicht in die gewünschte Richtung läuft.

KlofreundDante

30.05.2020, 17:09 #

Sparerpauschbetrag schon voll. 🙄

Garstiger Staat. Erhöht ihn.😂

bennet16

01.06.2020, 08:45 #

@Dealdoktor Meine Frau und ich haben beide ein DealdoktorAccount; beide habe über ihren Account bei Oskar ein Sparplan eröffnet. Nun habe ich einen weiteren DealdoktorAccount angelegt und für mein Sohn ein Sparplan eröffnet. Funktioniert das bzgl. des Bonus? Frage weil in der Dealbeschreibung steht: "… , allerdings gibt es den Bonus nur einmal pro eröffnetem Account …".

Das habe ich auf einen Bonus pro DealdoktorAccount bezogen! Richtig?

    DealDoktor (Bjoern)

    02.06.2020, 07:02 #

    @bennet16:
    Ob du das über einen oder mehrere DealDoktor Accounts machst, ist egal. Wichtig ist, dass bei OSKAR für jede Person, die den Bonus möchte, ein eigener Account und Sparplan angelegt wird. Hast du das getan, ist alles gut.

BasherII

04.06.2020, 22:31 #

Hört sich erstmal nicht schlecht an.

Habe aber bereits jeweils einen MSCI World-, MSCI World EM- und Small Caps-ETF? Dafür zahle ich Gebühren von 0,25% pro Jahr. Ansonsten sehe ich bei Oskar keine Vorteile (ETF sind immer Sondervermögen und insolvenzgeschützt, die Gewichtung der Regionen finde ich von Oskar nachteilig (USA ist fast gleichgewichtet mit Europa), ETF können auch direkt an der Börse jederzeit verkauft werden, …).

Warum soll ich nun mehr als das 4-fache für ein meiner Meinung nach schlechteres Produkt bezahlen? Klar, bekommst du auch eine schöne Provision und promotest deshalb "OSKAR" entsprechend…

vidiok

06.06.2020, 10:42 #

Ansonsten halt 6 Monate brav einzahlen, Gutschein mitnehmen und wechseln oder auszahlen lassen?

Ifeelsogood

06.06.2020, 11:54 #

Freistellungsauftrag muss man hier auch stellen oder?

ardlon

09.06.2020, 21:32 #

Der Bonus macht das Angebot interessant. Etliche Online Broker bieten günstigere ETF Sparpläne

futUrologe

10.06.2020, 10:51 #

Gut, dass hier vermehrt Finanzdeals reingestellt werden, auch wenn der hier nix für mich ist.

chennidoha

14.06.2020, 10:25 #

Ist der Deal heute abgelaufen? Oder läuft erst morgen ab?

Ifeelsogood

14.06.2020, 13:53 #

Lohnt es sich eigentlich länger bei Oskar zu bleiben? Habe ja hier in den Kommentaren gelesen, dass es angeblich günstigere Anbieter gibt… oder lohnt sich ein Wechsel dann eher nicht?

Kommentar verfassen