🔧 Ryobi Combo-Kit R18DDSDS-125T mit Akku-Kombihammer & Akku-Bohrschrauber ab 179,99€ (statt 230€) *toom-Angebot*

Habt ihr gerade erst eure erste eigene Wohnung bezogen oder steht noch kurz bevor? Dann unterschätzt mal nicht die Menge an Werkzeug, die man dafür benötigt. Passend dazu findet ihr bei toom gerade das Ryobi Combo-Kit R18DDSDS-125T mit Akku-Kombihammer & Akku-Bohrschrauber ab 179,99€ mit Versand. Nutzt für den Preis aber unbedingt den Newsletter-Gutscheincode.

Damit habt ihr praktisch für jeden Anwendungsfall – bei dem gebohrt oder geschraubt werden muss – das passende Werkzeug zuhause. Und was ich persönlich besonders klasse finde, ist der austauschbare Akku inkl. Ladegerät. Außerdem bekommt ihr noch ein 8-teiliges Bohrerset und ein 18-teiliges Bitset sowie eine Werkzeugkiste dazu.

Die Marke Ryobi kenne ich selbst gar nicht, aber vielleicht könnt ihr uns ja hier eine Info geben? Wer hat ggf. zugeschlagen oder kennt die Geräte bereits?

Euer Doc

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

ungerbutz

27.10.2021, 09:49 #

Ryobi macht tatsächlich sehr gutes Werkzeug, auch wenn es als günstige Marke bekannt ist. Sie gehören zum TTI Konzern, wie z.B. auch Milwaukee oder AEG und Würth Elektrowerkzeuge. Auch hat Ryobi ein sehr breites Ökosystem (Werkzeug, das sich mit dem selben Akku betreiben lässt).
Einziger Nachteil bei Ryobi sind die vergleichsweise teuren Akkus.

desk2016

27.10.2021, 11:38 #

Ist schnurgebunden nicht auf Dauer günstiger?
Wieiviel Betonlöcher schaft der mit einer Ladung?

    ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

    27.10.2021, 16:03 #

    Ich hatte mal einen schnurgebunden Bohrhammer und bin dann auf einen Akku umgestiegen.
    Für ein gelegentliches Loch in der Kellerdecke durchaus brauchbar. Beim Fensterrahmeneinbau ist nach 3 Rahmen Schluss. Glücklich, wer einen geladenen Ersatzakku hat.
    Von der Leistungsfähigkeit gibt es keine Unterschiede, nur bei der Einsatzzeit und dem Gewicht. Akkugeräte sind deutlich schwerer.
    Was mich extrem gestört hat, war, das man vorher wissen muss, wann man Bohren will und der Akku geladen geladen ist und das manche Arbeit länger dauert als man denkt. Da ist dann leicht Essig mit Fertigwerden. Eine vernünftige Bohrmaschine/Bohrhammer mit Netzbetrieb sollte als Backup immer im Keller liegen.

      ungerbutz

      29.10.2021, 13:27 Antworten #

      Akkugeräte sind übrigens nicht immer deutlich schwerer. Der Bosch GBH 18V-45C ist zum Beispiel mit 12Ah Procore Akku etwas leichter als der gleich starke, netzgebundene Bosch GBH 8-45 DV.
      Das sind beides SDS Max Hammer, und dass in der Leistungsklasse Akku nichts für 8h am Stück ist, ist auch klar. Aber für mal eben schnell finde ich Akku immer besser.

Kommentar verfassen