LogiTel

F√ľr Telekom MagentaEINS-Kunden: Zweitkarte Family Card Basic mit 300MB LTE Max f√ľr 0‚ā¨/Monat

Solltet ihr einen DSL- und Mobilfunk-Tarif bei der Telekom, und dementsprechend MagentaEINS nutzen, steht euch ab sofort ein neuer Vorteil zur Verf√ľgung. Dabei handelt es sich um die Zweitkarte¬†Family Card Basic. Was diese alles so kann, erl√§utere ich euch jetzt.

Der Tarif: Family Card Basic

Bei der Family Card Basic handelt es sich um eine klassische Zweitkarte, die sich vor allem f√ľr Einsteiger in die Mobilfunk-Welt oder Wenig-Nutzer eignet. Wie immer, bekommt ihr hier die wichtigsten Features dazu:

Telekom Family Card Basic

  • Telefon- & SMS-Flat ins Telekom Mobilfunknetz
  • Telefonie und SMS in andere dt. Netze: jeweils 0,09‚ā¨ pro Minute bzw. SMS
  • 300MB LTE Max mit bis zu 300MBit/s
  • EU-Roaming inkl. Schweiz
  • HotSpot-Flat (insgesamt ~2,8 Mio. Hotspots in Deutschland)
  • Anschlusspreis: 9,95
  • Mtl. Kosten: 0‚ā¨/Monat f√ľr MagentaEINS-Kunden (ansonsten 4,95‚ā¨)
  • Mindestlaufzeit: 1 Monat

Dar√ľberhinaus kann man¬†f√ľr monatlich 9,95 Euro eine Datenoption dazubuchen – diese enth√§lt 1GB Datenvolumen und 100 Gespr√§chsminuten in alle deutschen Netze.

Tipp Danke an¬†bd12416 f√ľr den Tipp:¬†Euch werden, trotz bestehendem MagentaEINS-Vorteils, bei der Bestellung die monatlichen 4,95 angezeigt. Die werden auch auf der Rechnung ausgewiesen und euch als MagentaEINS-Vorteil wieder gutgeschrieben, so dass ihr dann auf die monatlichen 0‚ā¨ kommt.

Fazit

Wer aktuell schon eh MagentaEINS-Kunde ist und auf der Suche nach einer Zweitkarte ist, sollte hier definitiv zuschlagen. Gerade in Hinblick auf das Datenvolumen und der Flat ins Telekom-Netz, eignet sich dieser Mini-Tarif perfekt als erster Mobilfunk-Tarif f√ľr ein Kind z. B. Oder man benutzt die Zweitkarte f√ľr sein Tablet – f√ľr E-Mails unterwegs abrufen, reicht das Datenvolumen allemal.

Viel Spaß mit der Zweitkarte,

euer Doc


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

SunSurfer

04.09.2018, 16:37 Zitieren #

super perfekt f√ľr den LTE Stick im Auto ūüėÄ

DennZ

04.09.2018, 16:40 Zitieren #

md MagentaEINS Kunden d√ľrfen bestimmt nicht, oder?

SunSurfer

04.09.2018, 17:13 Zitieren # hilfreich

Kleiner Hinweis:

Nicht wundern, wenn ihr trotz bestehendem MagentaEins Vorteil bei der Bestellung die monatlichen 4,95 angezeigt bekommt. Die werden auch auf der Rechnung ausgewiesen und euch als MagentaEins Vorteil gutgeschrieben, so dass ihr dann auf die monatlichen 0,- Euro kommt.
War etwas verwirrend, als ich es gerade bestellt habe, wurde mir aber so auch von der Hotline best√§tigt und deckt sich mit den bisherigen Vorteilen, die auf meinen Rechnungen aufgef√ľhrt werden.

Juergen13

04.09.2018, 18:43 Zitieren #

Danke f√ľr den tollen Hinweis!

a_manegold

05.09.2018, 07:31 Zitieren #

Direkt bestellt, Dankesch√∂n f√ľr den Deal und den Hinweis von bd12416 !

pinguini

05.09.2018, 12:30 Zitieren #

Und was ist mit Bestandskunden, die schon eine solche Nummer haben?

    DealDoktor

    06.09.2018, 09:47 Zitieren #

    @pinguini:
    Meinst du damit, die schon so eine Zweitkarte nutzen und am MagentaEINS-Programm teilnehmen? Wenn ja, dann w√ľrde ich dir empfehlen bei der Hotline anzurufen und es anpassen zu lassen.

quincy

06.09.2018, 15:06 Zitieren #

Mein Magenta1 Vertrag l√§uft in 2 Monaten aus (ist bereits gek√ľndigt) und soll auch so bleiben.
Kann ich dennnoch die Karte beantragen und auch weiterhin nach Vertrags Ende "kostenlos" nutzen oder entstehen dann Kosten wie 4,95‚ā¨ etc. ?
Oder nur g√ľltig mit weiterhin bestehendem Vertrag?
ty

a_manegold

08.09.2018, 14:04 Zitieren #

Karte ist da und auch schon aktiviert. Man braucht sie also nur einlegen und kann sofort loslegen!

Herr User

09.09.2018, 08:51 Zitieren #

Also, was muss man bei der Telekom genau haben?: Ein Festnetz DSL Anschluss oder Mobilvertrag oder beides?

Isabell62

09.09.2018, 10:19 Zitieren #

Beides

otom

09.09.2018, 17:09 Zitieren #

@a_manegold: …genau ….funktioniert aber bestens…und seit voriger Woche endlich VDSL 100/40….und die liegen auch an 117/47 …ūüėÄ

Stan

09.09.2018, 22:54 Zitieren #

Auch f√ľr DSL Kunden m√∂glich? Wird immer nur angezeigt Magenta Mobilfunkvertrag

bd2727

13.09.2018, 11:14 Zitieren #

Klingt interessant. Kann man auch eine Rufnummer reinportieren?

schustaa91

13.09.2018, 11:33 Zitieren #

Noch eine Frage hierzu, wie lange ist die Mindestlaufzeit daf√ľr? Kann die Karte monatlich gek√ľndigt werden?

schustaa91

13.09.2018, 11:34 Zitieren # hilfreich

@DealDoktor: Hat sich erledigt hab's gefunden 1 Monat. Falls noch nicht im Text geschrieben, könnte man das noch ergänzen.

TheRealJayDee

13.10.2018, 17:43 Zitieren # hilfreich

Hallo zusammen,

Ich möchte euch das nocheinmal zusammenfassen ( arbeite bei der Telekom im MoFu Bereich )

Die Family Card Basic ist ein Zusatzvertrag mit monatlicher K√ľndigungsfrist. Er besitzt netzinterne Telefonie und SMS Flat inkl. 300 MB Datenvolumen. Telefoniert oder schreibt ihr in andere Netze werden 9 Cent
Berechnet und auf die Monatsrechnung gesetzt.

Es ist kein Prepaid! Es findet eine Bonit√§tspr√ľfung statt ( eine Kleine )

F√ľr MagentaEins-Kunden ist diese monatlich Kostenfrei. Entf√§llt der Vorteil ( durch z.B. K√ľndigung des Festnetz Anschlusses ) wird der Tarif mit 4,95 ‚ā¨ berechnet.

Datenoption mit Aufpreis von 9,95 ‚ā¨ f√ľr 1 GB und 100 Freiminuten.

Abschließend zum Thema MagentaEins

Voraussetzung ist ein IP- Anschluss im Festnetz und Internetbereich und ein Mobilfunk-Tarif bei der Telekom direkt mit mindestens 29,95 ‚ā¨ Grundgeb√ľhr.

Ich hoffe, ich konnte damit ein paar wichtige Fragen beantworten.

Viele Gr√ľ√üe

JayDee

Traktorfahrer93

13.10.2018, 18:12 Zitieren # hilfreich

F√ľr den ein oder anderen auch noch eine interessante Info:

Man bekommt pro MagentaEins Vertrag bis zu 4 FamilyCard Basic gratis. Erst jede weitere kostet wieder regul√§re 4,95‚ā¨.

ToniS

15.10.2018, 21:15 Zitieren # hilfreich

Der Vorrat ist wohl nun aufgebraucht

TMX-Patrick

26.10.2018, 13:17 Zitieren #

Die kostenloses FamilyCard habe ich letzten Monat dazugebucht und bisher wurde mir nur die einmalige Anschlussgeb√ľhr auf der Rechnung aufgef√ľhrt. Mal schauen, wie es dann auf der n√§chsten ‚Äď und damit ersten richtigen ‚Äď Rechnung aussehen wird.

Kommentarbild von TMX-Patrick

feliwell

26.10.2018, 13:22 Zitieren #

@TheRealJayDee: die Grundgeb√ľhr meines Mobilfunkvertrags ist eigentlich 34.99, nach Abzug des Magenta1Vorteils allerdings nur noch 24.99. Hei√üt das, ich kann diese Family Card nicht f√ľr 0‚ā¨ nutzen oder geht es bei der Kondition um die eigentliche Grundgeb√ľhr?

onkel_reinhard

26.10.2018, 22:13 Zitieren #

Uralt

Louke

27.10.2018, 21:06 Zitieren #

Danke ūüĎć

bd2610

28.10.2018, 17:20 Zitieren # hilfreich

@feliwell: Doch, du kannst diese Family Card kostenlos nutzen. Die 29,99‚ā¨ Grundgeb√ľhr im Mobilfunkvertrag sind die Voraussetzung, um √ľberhaupt den Magenta Vorteil aktivieren zu k√∂nnen. Sobald dieser Vorteil aktiviert ist, hast du Anspruch auf die kostenlose Karte. Die effektive Grundgeb√ľhr ist dann unerheblich.

10.11.2018, 16:28 Zitieren #

Hallo Leute ist es möglich die Rufnummer mitzunehmen?

bd2610

10.11.2018, 17:14 Zitieren #

@maggats2: Ja. Kannst du. Fr√ľher ging es bei diesem Tarif nur nachtr√§glich √ľber das Kundenportal. Mittlerweile m√ľsstest du es aber bei der Bestellung ankreuzen k√∂nnen.

    heim0r

    16.01.2019, 13:51 Zitieren #

    @bd2610:
    Ist es auch m√∂glich "fremde" Nummern zu portieren? Grunds√§tzlich kann man ja immer nur Nummern protieren, wenn alter und neuer Vertrag auf dem gleichen Namen laufen. Ich w√ľrde Family-Card aber gerne w√∂rtlich nehmen, und die Karten in meiner Familie verteilen.

      Stephi

      16.01.2019, 15:12 Zitieren #

      @heim0r:
      Ja. Kann man. Ich habe vor zweieinhalb Jahren meine Nummer von einem Vertrag, der auf meinen Mann lief, hierhin portiert. Gut acht Monate später habe ich dann diese Nummer, von dem NetzClub Tarif, der auf meinen Namen lief, zu einem Tarif portiert, der auf den Namen meines Vaters lief.

      Grunds√§tzlich ist es √ľbrigens immer m√∂glich, die Nummer zu einem Tarif zu portieren, der auf einen anderen Namen l√§uft. Diese Einschr√§nkung gibt es nicht.

      heim0r

      16.01.2019, 20:41 Zitieren # hilfreich

      @Stephi: @heim0r:
      Ja. Kann man. Ich habe vor zweieinhalb Jahren meine Nummer von einem Vertrag, der auf meinen Mann lief, hierhin portiert. Gut acht Monate später habe ich dann diese Nummer, von dem NetzClub Tarif, der auf meinen Namen lief, zu einem Tarif portiert, der auf den Namen meines Vaters lief.

      Grunds√§tzlich ist es √ľbrigens immer m√∂glich, die Nummer zu einem Tarif zu portieren, der auf einen anderen Namen l√§uft. Diese Einschr√§nkung gibt es nicht.

      "Die Portierung ist nur möglich, wenn folgende Kundendaten beim alten und neuen Anbieter identisch verzeichnet sind: Rufnummer, Name, Geburtsdatum"
      (siehe 2.1 https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/Anbieterwechsel/Rufnummermitnehmen/rufnummermitnehmen-node.html )

      Das ist im Normalfall auch so das Feedback, was man in den Foren der Mobilfunkanbieter findet.

      Stephi

      17.01.2019, 10:06 Zitieren #

      @heim0r:
      Dein Zitat ist vollkommen richtig. Deine Schlussfolgerung ist aber falsch. Die Kundendaten m√ľssen "VERZEICHNET" sein, dass hei√üt, dass du beim Portierungsantrag die Daten des Inhabers des alten Vertrages angeben musst und diese zwingend identisch sein m√ľssen. Auf keinen Fall hei√üt das, dass alle Daten der Inhaber des alten und neuen Vertrages komplett identisch sein m√ľssen.

      Das wäre auch komplett praxisfern. Beispiele:
      1. Viele Jugendliche, nehmen Nummern aus Verträgen mit, die zuvor auf ihre Eltern liefen.
      2. Nach der neuen Regelung f√ľr Prepaid Vertr√§ge, nach der man sich verifizieren muss, werden auch stumme Zweitnamen mit aufgef√ľhrt, die bei alten Vertr√§gen noch nicht angegeben wurden.
      3. Es kann immer Mal zu einem Fehler bei der Dateneingabe bei Mobilfunkanbietern kommen, wie z.B. ein Zahlendreher im Geburtsdatum.

      In allen Beispielfällen wäre die Rufnummer irgendwann unwiederbringlich verloren, wenn deine Vermutung richtige wäre.

ToniS

25.11.2018, 14:29 Zitieren # hilfreich

Kleines "Update" zum einsparen der Bereitstellungsgeb√ľhr/Anschlusspreis, ich habe Gestern einfach mal im Chat der Telekom nett angefragt, ob man denn f√ľr diese Family Card als langj√§hriger Kunde eine Gutschrift bekommen k√∂nnte…und voill√°: "Vertrag wird gebucht und die Geb√ľhr gibt es dann nach Ablauf der Widerrufsfrist von 14 Tagen wieder gutgeschrieben…" ūüėČ

Kommentar verfassen