[Getestet] MediaMarkt: Handy-Automat tauscht altes Smartphone gegen Geschenkkarte

Auch ich bekenne mich schuldig – ich habe mindestens zwei alte Smartphones zu Hause herumliegen, die eigentlich reif für die Tonne sind. Einige von euch haben sicherlich auch ein Smartphone in der Schublade „für Festivals“ o.ä., die man dann aber doch nie benutzt. Laut einer Bitkom-Studie lagen 2018 rund 124 Millionen (!) alte Smartphones unbenutzt in deutschen Haushalten herum. Diese kann man jetzt in zehn MediaMarkt-Filialen von einem Automaten bewerten lassen und gegen eine Geschenkkarte eintauschen. Lucas hat den Handy-Automaten in Köln für euch getestet:

Eintausch in 7 Minuten erledigt

Das verspricht zumindest der US-amerikanische Hersteller dieser Automaten „ecoATM“, der die Automaten seit 2009 anbietet. Bisher waren sie in den USA und in Großbritannien im Einsatz und konnten dort schon über 22 Millionen Smartphone einsammeln und wiederverwerten oder recyceln. Denn selbst wenn ein Smartphone nicht mehr weiterverkauft werden kann, bietet es immer noch einige Ersatzteile an oder wird für die Bestandteile (Kupfer, Kobalt, Silber, Gold, Palladium) zerlegt.

mobiltelefone_smart_entsorgen_automat_bei_mediamarkt_status_zustand_handy

Dementsprechend kann man beim Automaten auch sehr alte Smartphones abgeben, erhält dann eben keine Geschenkkarte im Gegenzug, spart sich aber die Fahrt zum Wertstoffhof. Um festzustellen, ob bzw. wie viel das eigene alte Smartphone noch Wert ist beantwortet man zuerst ein paar Fragen zum Zustand. Dann schließt man es per Kabel an, schaltet es, wenn möglich, ein und legt es in den Automaten. Dort wird es elektronisch und optisch erkannt und bewertet. Dabei liest der Automat auch die IMEI-Nummer aus und gleicht diese gegen gestohlen gemeldete Smartphones ab.

mediamarkt_altes_smartphone_anschliessen

Der Automat gibt dann eine Ankaufsangebot aus und ihr könnt es akzeptieren und direkt die Geschenkkarte erhalten oder euer Handy wieder mitnehmen. Um das Angebot einschätzen zu können, lohnt sich vorher ein Blick auf Seiten wie reBuy, Zoxs, Clevertronic, Swooop und natürlich auch eBay Kleinanzeigen. Die ersten zehn Automaten stehen jetzt für sechs Monate in den Märkten in Bonn, Düsseldorf, Erding, Eschweiler, Ingolstadt, Köln, Landshut, München-Haidhausen, München-Solln und Rosenheim. Läuft dieser Test erfolgreich, könnten die Automaten wohl deutschlandweit eingesetzt werden.

Was haltet ihr von der Idee? Ich bin gespannt, wie kompetitiv die Ankaufspreise im Vergleich zu Online-Plattformen sind.

Honey61

21.09.2019, 11:26 Zitieren #

Gute Sache, wenn der Automat dann auch bei mir im Markt steht werde ich das auch mal nutzen.

Starflare

21.09.2019, 11:31 Zitieren #

Ich verkaufe mein altes Smartphone immer direkt auf Ebay, nachdem ich mir ein neues gekauft habe. Einfach ungenutzt zuhause rumliegen lassen macht ja keinen Sinn. Die Idee mit dem Automaten ist aber nicht schlecht, wobei ich jedoch vermute, dass die Ankaufspreise nicht wirklich toll sein werden.

khalil61

21.09.2019, 11:41 Zitieren #

Eigentlich cool aber ist genau dasselbe wie wirkaufendeinauto.de, die bieten nur 30 Prozent des Verkaufspreises an

disc

21.09.2019, 11:42 Zitieren #

Sry meinte er 'gibt' und nicht 'nimmt' 😓

Q300

21.09.2019, 15:04 Zitieren #

Das gute ist, dass dort auch defekte Geräte angenommen und korrekt entsorgt werden können

joelis

21.09.2019, 15:21 Zitieren #

Leider steht kein Automat in meiner Nähe, sonst würde ich da ganz sicher auch hin gehen. Vor allem hab ich auch ein paar defekte darunter.

mummelchen

21.09.2019, 16:07 Zitieren #

Gewöhnlich gut informierte Kreise lassen verlauten, dass es bei KFC demnächst solche Automaten für abgeknabberte Hähnchenbeine geben soll. Am Sofarücknahmeautomat von XXXL Lutz wird noch fleißig getüftelt, geht aber auch bald in die Testphase.

Budnak

21.09.2019, 16:33 Zitieren #

Ich möchte gar nicht erst wissen was die zahlen. Ich bleib bei der alten und bewährten Methode. Ebay Kleinanzeigen. Ich denke da holt man das Meiste raus und muss keine Gebühren blechen.

BHVip

21.09.2019, 19:30 Zitieren #

Sehr gute Idee

steinbrei

21.09.2019, 22:23 Zitieren #

Wer braucht Nachts oder am Sonntag unbedingt ein neues Handy?

steinbrei

21.09.2019, 22:26 Zitieren #

@mummelchen: Der Auto-Automat scheint sich nicht bewährt zu haben.

bd2610

22.09.2019, 13:56 Zitieren #

Bequemlichkeit kostet. Wer sich Arbeit macht, kann für sein altes Handy im privaten Verkauf mehr bekommen. Aber das wollen viele nicht. Der Vergleich zwischen Ankaufportalen und dem Automaten würde mich auch interessieren.

veqas311

22.09.2019, 19:12 Zitieren #

Teste ich kommende Woche mal in Haidhausen 🙂

Knochenstrauss

23.09.2019, 09:47 Zitieren #

Das ist erst einmal 'ne gute Idee! Aber wir wissen alle… niemand hat etwas zu verschenken, das finanziell angeschlagene Ceconomy erst recht nicht!

MyAmericanDream

23.09.2019, 22:13 Zitieren #

Prima Sache! Für Apfel Liebhaber lohnt sich das bestimmt da sie sich im Preis teurer halten und beliebter sind als die Konkurrenz.

veqas311

27.09.2019, 08:51 Zitieren #

Gestern ausprobiert mit meinem alten LG G4. Ganze 11 Euro wollte mir der Automat dafür geben😁

0athome

27.09.2019, 14:15 Zitieren #

Wird man sicherlich nur enttäuscht, probieren wurde ich aber gerne.

Apptester

27.09.2019, 15:05 Zitieren #

Abzocke für faule Leute. S7 5,00 Euro 🤣

stadtindianer

27.09.2019, 15:44 Zitieren #

Dann doch lieber im Internet: werzahltmehr prüfen und dann an den besten Anbieter verkaufen.

Lule5

27.09.2019, 16:36 Zitieren #

Es gibt sehr viele gemeinnützige Organisationen, welche alte Smartphones und Handys für einen guten Zweck sammeln. Z.B. beim NABU ( Naturschutzbund Deutschland e.V.) Häufig stehen solche Sammelboxen von diversen Vereinen auch in Kitas und Schulen und der Erlös wird für Naturschutzprojekte verwendet. Wenn man keine Sammelstelle in der Nähe ist, kann man seine Geräte auch oft kostenfrei einsenden. Auch alte defekte Geräte haben durch die Rohstoffe noch einen Wert mit dem man doch so viel besseres unterstützen kann, als MediaMarkt bei der Herstellung und Anschaffung dieser hochmodernen Geräte.

Lule5

27.09.2019, 21:24 Zitieren #

@Stephi: Schau das Video im Artikel.

OliverCGN

27.09.2019, 22:26 Zitieren #

In Kalifornien haben wir die Teile schon vor zwei Jahren in vielen Einkaufscentern gesehen.
Grundsätzlich ist die Idee dahinter nicht schlecht. Die Ankaufspreise lassen einen dann doch eher eBay nutzen.

gehls72

28.09.2019, 07:11 Zitieren #

wie schon korrekt erwähnt, es wird nur 30% vom echten Restwert geboten. Sprich, für einen Verkauf über ebay und Co bekommt man das 3-fache Geld.
Schon richtig unverschämt das es für ganz alte Handys gar nichts gibt, wo die Materialien teilweise eingeschmolzen und wiederverwendet werden. Hier müsste es einen Materialwert geben.

bd2610

28.09.2019, 09:27 Zitieren #

Ich habe den Verkauf eines s7 gerade bei Clevertronic durchgespielt. Bei einem Display Riss ist das Handy grundsätzlich als "nicht funktionsfähig" zu werten, und dann bietet Clevertronic auch nur 7,50€. Dann relativiert sich die Preisangabe vom Media Markt Roboter.

steinbrei

28.09.2019, 16:36 Zitieren #

"und gleicht diese gegen gestohlen gemeldete Smartphones ab"
Das unterläuft mein Geschäftamodell mit gefundenen Handys. 😉
Ist schon erstaunlich wo die Leute überall ihr Smartphone verlieren.

    Stephi

    28.09.2019, 18:27 Zitieren #

    @steinbrei:
    Ich hoffe jetzt ernsthaft, dass das nur ein Scherz ist. Meiner Freundin ist letzte Woche ihr Handy aus der Tasche gefallen. Als sie es gemerkt hat, war es auch schon futsch und abgeschaltet. Das ist echt nicht schön, wenn der unehrliche Findet das einfach einsteckt.

      steinbrei

      30.09.2019, 11:14 Zitieren #

      @Stephi:
      Das machen leider viele Finder. Aber es gibt zum Glück auch viele ehrliche Finder. Daher lohnt sich in jedem Fall ein Gang zum Fundbüro. Sinnvoll sind Apps die das Smartphone für andere unbrauchbar machen oder beim Versuch die Sperre zu überwinden ein Foto inkl. des Standortes an die eigene Mailadresse schicken.

      Und ja, mein Kommentar war Ironie.

      Stephi

      30.09.2019, 18:42 Zitieren #

      @steinbrei: @Stephi:
      Das machen leider viele Finder. Aber es gibt zum Glück auch viele ehrliche Finder. Daher lohnt sich in jedem Fall ein Gang zum Fundbüro. Sinnvoll sind Apps die das Smartphone für andere unbrauchbar machen oder beim Versuch die Sperre zu überwinden ein Foto inkl. des Standortes an die eigene Mailadresse schicken.

      Und ja, mein Kommentar war Ironie.

      Da bin ich ja beruhigt. Ja, beim Fundbüro war sie schon. Leider nichts abgegeben worden. Das Handy war schon kurz nach dem Verlust nicht mehr erreichbar, also vermutlich ausgeschaltet. Das ist leider kein gutes Zeichen.

steinbrei

28.09.2019, 16:41 Zitieren #

@gehls72: die Preise für Edelmetalle, speziell für Gold sind in letzter Zeit stark angestiegen. Leider werden aber trotzdem nicht alle Metalle/seltene Erden wieder zurück gewonnen.

veqas311

28.09.2019, 22:30 Zitieren #

5 Euro für ein S7 ist aber echt ein Witz. Da bin ich mit meinem G4 echt noch gut weg gekommen😅

veqas311

28.09.2019, 22:31 Zitieren #

Ich dachte auch, dass es hier nur um den Materialwert geht, um nichts anderes oder? Die werden doch nicht weiterverkauft sondern verschrottet.

    Stephi

    29.09.2019, 20:04 Zitieren #

    @veqas311:
    Es geht nicht nur um den Materialwert. Je nach Alter und Zustand der Handys werden die natürlich weiterverkauft.

    Zitat aus der Presseerklärung von Media Markt und Saturn zu den Ankaufboxen:
    "….Kunden können an dem Automaten schnell und unkompliziert ihr altes Mobiltelefon loswerden – unabhängig von der Marke, dem Zustand oder dem Model. Dafür erhalten sie nicht nur sofort eine Geschenkkarte, sondern schonen auch die Umwelt. Denn die Mobiltelefone werden nach dem Eintausch entweder weiterverkauft und damit wiederverwendet oder – sofern der mobile Begleiter keinen Wert mehr hat – fachgerecht entsorgt…."

Florabell

30.09.2019, 00:04 Zitieren #

Das ist eine super Sache, wäre schön wenn sich das bewährt und in jedem Media Markt gibt.

Kommentar verfassen