Gearbest: Alles was du vor deiner Bestellung wissen musst

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, berichten wir in letzter Zeit immer öfter über Angebote von Gearbest, das hat mehrere Gründe. Produkte aus China sind deutlich günstiger als hier bei uns. Online Versandhändler wie GearBest bieten Kunden die Möglichkeit, von diesen günstigen Preisen ebenfalls zu profitieren und im „Schnäppchen-Paradies“ einkaufen zu können. Doch was muss man beim (Online) Kauf im Ausland, vor allem in China, beachten? Gibt es Probleme bei der Einfuhr, den Garantieansprüchen und was ist überhaupt mit dem Zoll?

Dieser kleine Ratgeber soll allen potentiellen Kunden und Interessenten, die vielleicht verunsichert sein könnten oder Fragen rund um das Thema Versand, Garantie und Zoll haben, helfen, diese zu beantworten bzw. euch die Unsicherheiten zu nehmen. Positiv für den Onlinehandel sind die Entwicklungen der letzten Jahre, die durchaus dazu beigetragen haben, dass sich die Risiken für Käufe dieser Art reduziert haben unter anderem, weil man bei Gearbest mit PayPal zahlen kann und somit Käuferschutz besteht.

Was muss beim Versand und Zoll beachtet werden?

GearBest wirbt unter anderem mit einer versandkostenfreien Lieferung nach Deutschland. Klingt zunächst super, aber hier muss beachtet werden, dass dies nicht für alle Versandmethoden gilt. Man muss also ein Auge auf die Gebühren haben, wenn man sich die Schnäppchen auf der Seite betrachtet, damit man später nicht mit hohen Lieferkosten überrascht wird. Vor allem Steuern, Lieferzeiten, Zoll und auch die Gebühren sollten stets in Augenschein genommen werden. Hält sich der Kunde an diese einfachen Regeln, steht einem vergnüglichen Einkauf bei GearBest nichts mehr im Wege. GearBest bietet unter anderem auch eine überaus große Auswahl an unterschiedlichsten Waren und Produkten.

Habt ihr das gefunden, was ihr gesucht habt, landet das Produkt (oder die Produkte) schnell im Warenkorb. Doch wie und auf welchem Wege kommt das bestelle Produkt nun zu euch nach Hause? GearBest bietet unterschiedliche Liefermethoden an, die sich der Kunde -je nach Bedarf- aussuchen kann. Welche Liefermethoden dies im Einzelnen sind, wird im Folgenden aufgelistet.

Die verschiedenen Versandarten aus China im Überblick

Priority Line / Standard Shipping (Germany Express) *Tipp vom Doc*

priority-line-versand-gearbest

Wer sich nun fragt, wieso man dann unbedingt im Ausland bestellen sollte, wenn sich die Lieferkosten derartig hoch gestalten, sollte vielleicht einen Blick auf die folgende Versandart richten. Denn Priority Line bzw. Germany Express beinhaltet einige Vorzüge, die auch dem kleinen Geldbeutel gefallen dürften. Manchmal steht dort auch nicht „Priority Line“ sondern lediglich „Standard Shipping“, es ist aber ein und dassselbe und hat keine Nachteile.

Neben der vergleichsweise kurzen Lieferzeit von sieben bis 15 Tagen bietet diese Versandmethode auch die Möglichkeit der Sendungsverfolgung. Mit Bestellung erhält der Kunde also eine Trackingnummer und ist von dort an in der Lage seine Sendung bis zur eigenen Haustür zu verfolgen. Der Weg des Pakets lässt sich mit 17track.net nachvollziehen. Hier kann jeder seine Ware während der kompletten Reise verfolgen. Kommt euer Paket in Deutschland an, lässt sich über DHL der weitere Verlauf einsehen. Von der Bestellung bis zur Haustür – ihr verliert euer Paket zu keiner Zeit aus den Augen.

Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass man hier keinen Warenwert beachten muss, da kein Zoll oder Einfuhrumsatzsteuer anfällt und deshalb nach Herzenslust den Warenkorb vollpacken kann. Wie dies möglich ist? Nun, dies liegt vor allem daran, dass GearBest die von euch bestellte Ware über Großbritannien bzw. England verschickt. Das hat den Vorteil, dass dort bereits die Produkte verzollt werden und so diese -sonst als Zusatzkosten anfallenden Gebühren- von GearBest übernommen werden.

Dazu zählen in erster Linie die Zollgebühren und die Einfuhrumsatzsteuer. Auf euch, also den Kunden, kommen demnach keine weiteren Kosten zu. Meist betragen die Versandkosten gerade mal ein paar Euro oder ist sogar kostenlos. Diese Versandart ist meine persönliche Empfehlung an euch!

 

dhl-gearbest-versand

Expedited Shipping

Wer kennt es nicht? Man bestellt bei Amazon -oder anderen Online-Versandhändlern- und genießt es, auf Sofort- oder sogar over-night-Liefermethoden zurückgreifen zu können. Schnell sind die gewünschten Waren aus dem Warenkorb verpackt und zu euch nach Hause gebracht. Viele Menschen lieben es, wenn sie die Lieferung dabei auch noch bis ins kleinste Detail verfolgen können und zu jederzeit genauestens darüber informiert sind, wo sich das jeweilige Paket befindet.

Besonders in der Weihnachtszeit macht sich so eine Liefermethode bei dem ein oder anderen bezahlt. Aber auch abseits von solchen Großereignissen will man selten mehrere Wochen auf ein Paket warten. Expedited Shipping sorgt dafür, dass die Lieferzeit auf eine angenehme Dauer verkürzt wird und die Waren innerhalb von sieben Tagen beim Kunden eintreffen. Allerdings sollte erwähnt werden, dass diese Art der schnelleren Lieferung auch mit höheren Kosten verbunden ist. Sollte euch dies wiederum nichts ausmachen, dann dürfte dies genau das Richtige für euch sein.

Abhängig von Gewicht und Größe des Pakets schlägt DHL noch Extrakosten von 30 bis 35 Euro auf. Doch damit nicht genug. Neben den bereits genannten Extrakosten fallen bei DHL Express auch noch Gebühren in Form der Kapitalbereitstellungsprovision an. So betragen diese normalerweise 11,90 Euro (inklusive MwSt.) und werden zusätzlich zu den 19% Einfuhrumsatzsteuer direkt an den Paket- oder Postboten ausgezahlt. Ebenfalls zu beachten ist auch hier wieder die Zoll Obergrenze von 26,30 Euro. Diese Methode eignet sich daher wirklich nur für Leute, die kein Problem mit extra Liefergebühren haben oder aber keinesfalls lange auf ihre Bestellung warten wollen. Daher ist diese Option mit Vorsicht zu genießen und nicht für Leute mit einem kleinen Geldbeutel geeignet. Wer es nicht ganz so eilig hat und Geld sparen will, der sollte mit folgender Versandart bestellen

Flatrate Shipping bzw. Unregistered Air Mail

Beim Flatrate Shipping handelt es sich um die Standard Liefermethode, die generell ohne Versandkosten auskommt. Dies klingt zunächst einmal recht gut, dennoch birgt auch diese Versandmethode gewisse Nachteile.

Neben den vergleichsweise langen Lieferzeiten von 25 bis 50 Werktagen (also nichts für kurzfristige Geschenk-Einkäufen) fehlt bei dieser Methode auch die Möglichkeit der Sendungsverfolgung. Verschickt werden die Waren mittels China Post oder Netherland Post, allerdings geben diese Unternehmen meist keine Trackingnummern heraus. Dies ist auch der Grund, weshalb die Verfolgung der Sendung, wie man es bei Pakten normalerweise gewohnt ist, manchmal nicht möglich ist.

Zusammenfassend lässt sich also nun sagen, dass es sich bei der Standard Liefermethode um die unsicherste und sehr viel Zeit in Anspruch nehmende Versandoption handelt. Man ist weder abgesichert, da man nicht in der Lage ist sein Paket zu verfolgen, noch kommt man in den Genuss, seine Waren zeitnah in Empfang zu nehmen. Zu allem Überfluss kommt noch hinzu, dass man aufgrund der Zollbestimmungen einen Warenwert von 26,30 Euro inklusive Versand nicht überschreiten darf. Wird diese Zollgrenze überschritten, kommen meist hohe Abgaben in Form von Steuern und Zollgebühren auf den Kunden zu, die die „ach so tollen Schnäppchen“ schnell zu teuren Auslands-Einkäufen werden lassen. Daher muss man sich vorab die Frage stellen, ob es einem dieses Risiko wert ist, da schnell Mehrkosten entstehen könnten.

Besteht Garantie bei Bestellungen aus China bei Gearbest?

Doch was passiert, wenn die Bestellung aus China kaputt geht oder schon kaputt in Deutschland ankommt? GearBest bietet für solche Fälle eine spezielle Garantie bei Bestellungen aus China an. Diese Leistung gehört auch zu den Aushängeschildern von des Unternehmens und ist auch Teil der Werbekampagnen. Für jede Bestellung, die man über GearBest bezieht, erhält man gleichzeitig auch eine 45-tägige Geld-Zurück-Garantie, sowie eine einjährige Garantie auf die Reparatur seitens GearBest.

Ihr seid also durchaus abgesichert für den Fall, dass etwas kaputtgehen sollte. Doch meist haben die Dinge, die anfänglich gut klingen auch eine zweite Seite der Medaille. Zwar bietet GearBest diese Leistungen an und repariert im Schadensfall eure Produkte, doch ist dies wiederum mit Zusatzkosten verbunden, da ihr die beschädigte Ware zurückschicken musst.

So können schon einmal schnell bis zu 42 Euro für den Rückversand eines defekten Handyakkus fällig werden. Zurückzuführen ist dies unter anderem auf die sogenannten IATA Bestimmungen, die auch den Versand von Waren mit fest verbauten Akkus regeln. Die Tatsache, dass beispielsweise Handys in China selten über 100 Euro verkauft werden legt einem die Überlegung nahe, dass es sich bei einem defekten oder kaputten Akku nicht wirklich lohnt, diesen für fast die Hälfte des Handyneupreises zurückzuschicken.

Doch Kunden aus Deutschland können aufatmen, denn für dieses Jahr hat GearBest die Einrichtung eines Warenhauses in Deutschland geplant. Dies sollte vor allem in Garantie-Fragen diverse Verbesserungen und Erleichterungen für die Kunden mit sich bringen. Doch nicht nur in Sachen Garantie ist ein solches Warenhaus hilfreich. Auch in Zoll- und Lieferangelegenheiten bietet es einige Vorteile. Nicht nur, dass die Zollgebühren wegfallen würden, da es sich innerhalb der EU befindet, sondern auch die Lieferzeiten würden sich erheblich verkürzen.

Solltet ihr dennoch bei GearBest Waren bestellt haben, die bereits kaputt bei euch angekommen sind, solltet ihr zunächst einmal den Kontakt zum GearBest Support suchen. Am besten gleich Fotos oder Videos anhängen! Es besteht sogar die Möglichkeit, einen Rücksendeschein vom Support zu erhalten, der euch beim Rückversand Kosten erspart.

Wie kann ich bei GearBest bezahlen?

Kunden haben hier in erster Linie die Wahl zwischen folgenden Bezahlmethoden:

  • PayPal (mit Käuferschutz)
  • Kreditkarte

gearbest-zahlungsmoeglichkeiten

Top oder Flop?

GearBest zeigt, dass es durchaus möglich ist, angenehm von Zuhause aus Waren aus dem Ausland bequem online zu bestellen und sich diese ohne Umwege bis vor die heimische Tür liefern zu lassen. Wer sich nun noch ein bisschen über die Liefermethoden schlau gemacht hat, sollte auch keine unerwarteten Überraschungen und Extrakosten erleben.

Sollte dennoch einmal etwas kaputt gehen, ist dies auch kein Grund zur Sorge, da der Support von GearBest sehr gut funktioniert und dem Kunden dort stets geholfen wird. Generell gilt, dass man sich vor neuen Dingen nicht verschließen sollte und sich von ihnen besser selbst ein Bild macht. Wer also auf Schnäppchen-Jagd in China gehen möchte, dem sei GearBest nur zu empfehlen.

Überzeugen konnten vor allem die extrem große Auswahl und der zuverlässige Service.

Anonymous

09.06.2017, 09:11 Antworten Zitieren #

sky56.cn ist nicht mehr das „offizielle“ Trackingtool sondern 17track.net .

Anonymous

01.08.2017, 13:45 Antworten Zitieren #

Wenns per hermes kommt, geht 17track.net ned 😉

Aladin

08.08.2017, 11:09 Antworten Zitieren #

Gearbest versendet nicht mehr mit DHL sondern mit Hermes und somit funzt 17track.net nicht

Jenser

08.08.2017, 20:48 Antworten Zitieren #

Nabend,
http://www.faryaa.com/user/index/package-refer/type/track funktioniert per Tracking mit einer Verzögerung einer Woche … also keine Panik wenn es nach paar Tagen noch meldet Sendung nicht gefunden.
Aber Hermes ist echt ne Katastrophe, ich dachte was soll da schon schief gehen wenn das Paket erstmal Deutschland erreicht hat. Am Sonntag der erste Scan bei Hermes … Paket im Logistikzentrum angekommen … Lieferung am Montag … dann wurde das gelöscht und nun am Dienstag Abend angerufen … ja das Paket ist leider weg und leider können wir ihnen auch nicht helfen … wenden sie sich doch an den Versender … Danke Hermes!!!! Für diese Auskunft war der Anruf auch noch kostenpflichtig … Nie wieder Hermes … so kann man doch nicht mit den Kunden umgehen … schlimmer geht immer

Jenser

08.08.2017, 21:12 Antworten Zitieren #

Nur gut das ich auf den Tipp mit der Versicherung gehört habe … das Paket ging über Hongkong, London und kommt in Deutschland bei Hermes an und ist auf der Stelle weg und der Verlust kann auch nicht geklärt werden … so ein Saftladen …unglaublich!!!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)