GRATIS-Knaller: 6 Dosen Red Bull komplett kostenlos

Update Mittlerweile ist kein Red Bull mehr verfügbar. Jetzt können wir gespannt sein, ob bzw. wann die Lieferung kommt.

Im Schnäppchen-Forum schwirrt es schon seit heute morgen herum: Wer bei einem sehr jungen Startup namens Flaschen Alarm aktuell bestellt, der bekommt einen kompletten 6er Tray Red Bull kostenlos dazu. Aktuell ist die Seite ein wenig überlastet, also habt Geduld.

 

Angekündigt wurde die Aktion im Blog des Unternehmens, welches erst im Februar gegründet wurde und sein Marketing-Budget offenbar gerade (zumindest teilweise) in diese Kostenlos-Aktion steckt. Zwar heißt es auf der Seite, dass der 6er Tray 0,01€ kosten würde und im Warenkorb kommen auch noch 5€ Mindermengenzuschlag dazu, aber es heißt in dem Artikel explizit auch:

0,01 cent ist nur angegeben technisch bedingt !!! DAS ANGEBOT IST FOR FREE !!! BITTE VORKASSE WÄHLEN !!! MINDERMENGEN RABATT NICHT BEACHTEN!!!

Da Vorkasse gewählt ist, braucht ihr also laut Ankündigung gar nichts zu überweisen. Die Bestellung soll dann innerhalb von 10 Tagen kommen. Zugegeben, professionell aufgemacht sieht die Seite nicht aus, aber da das Risiko quasi nicht gegeben ist (außer der Angabe seiner Adressdaten), kann man es bei Interesse gerne versuchen.

Hier geht’s zum Schnäppchen >>

Beweis Screenshot (klicken zum Vergrößern)

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

AcIDC

19.03.2013, 11:36 Antworten Zitieren #

So, heute gabs nun endlich mal ne eMail. Nur leider wie befürchtet, mit einer Absage. Anscheinend galt die Aktion nur solange der Vorrat reicht… und das war wohl alles andere als lange. Woraufhin es wohl wiederum einen ordentlichen shitstorm auf die Aktion gab, denn ihre fb-Seite wurde deswegen geschlossen. Als „Entschädigung“ wollen sie uns jetzt stattdessen mit einem Billig-Energydrink abspeisen, mit sogenanntem „Red Bull Geschmack“. Jaja…^^ Man muss halt nur vorher den 1 Euro Pfand überweisen. Auch wenn man diesmal genug auf Vorrat da haben will, ich für meinen Teil verzichte da mal drauf. 😉

eMail:
„Sehr geehrte Damen und Herren,

leider wurde unsere Facebook Seite vorübergehend gesperrt. Wir sind derzeit nur per Email zu erreichen.

Aufgrund der Beschwerden die wir erhalten haben aufgrund der FOR FREE Aktionen haben wir eine neue ins Leben gerufen.

Hier der Link zur neuen Aktion bei der jeder GEWINNT !!! NICHT SOLANGE DER VORRAT REICHT !!!

http://flaschen-alarm.de/hot-deals/deals/661/liberator-energy-drink-red-bull-geschmack-4-dosen-for-free

Bitte beachtet das FOLGENDE REGELN BESTEHEN:

REGELN:
FACEBOOK KOMMENTAR + TEILEN + GEFÄLLT MIR DRÜCKEN !
Einfach 1 EURO PFAND ÜBERWEISEN !!!
ENERGY DRINK 4 FREE !!!
NICHT SOLANGE DER VORRAT REICHT ! JEDER GEWINNT !
VERSAND WIRD BIS ENDE APRIL ERFOLGEN !
AKTION GEHT BIS 15 APRIL !
EINMAL PRO HAUSHALT !

Weitere Hinweise:
· Die Lieferzeit bezieht sich auf den in der Artikelbeschreibung genannten Versandtermin.“

Edu

19.03.2013, 11:50 Antworten Zitieren #

Der Shitstorm ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar.

Einerseits wurden Gratis-Leistungen angeboten, bei denen User keinen geldlichen Gegenwert erbringen mussten (z.Thema Daten: Jeder Horst ist ja wohl in der Lage ne Alibi-Email anzugeben)
und andererseits wurde von Anfang an klar gemacht: Nur solange der Vorrat reicht! Aber Hauptsache jetzt auf die Barrikaden gehen…
Und das hier von Betrug die Rede ist, ist ja absoluter Quatsch. Bei vielen Leuten ist die Ware angekommen.
Zur Info: Ich habe meine Bestellung auch nicht erhalten, so what?
Damit muss man rechnen wenn man bei so einer Aktion teilnimmt, sowas ist doch von Anfang an klar.

Strubbel

19.03.2013, 11:55 Antworten Zitieren #

*word Vielen Dank für deinen Kommentar. Es gibt ja tatsächlich noch normal denkende Menschen. 😀

Christian

19.03.2013, 13:34 Antworten Zitieren #

das ist zwar keine absage aber ich werd denen jetzt auch keinen euro überweisen für so ein billig zeug
und wenns nicht kommt kommts halt nicht 😉

Klugsch Heißt

21.03.2013, 16:56 Antworten Zitieren #

Edu :
Der Shitstorm ist in meinen Augen nicht nachvollziehbar.
[/quote]

Vielleicht wird er das, wenn auch du mal genau hinsiehst und feststellst, dass hier PFAND für PFANDFREIE Waren verlangt wird!!

Soll der Laden in der Hölle brennen!! 😀 😀

jo [Android]

03.04.2013, 10:23 Antworten Zitieren #

also ich habe letztens nach mehreren mails eine entschuldigung bekommen und mir wurde gesagt die ware kommt in 7 werktagen. das ist nun aber schon eine weile her 🙁 das ganze könnte aber auch an unserer post liegen, denn diese haben gerade großen Mitarbeiter mangel Und haben schon in der zeitung gemeldet dass womöglich nicht alles rechtzeitig ankommt..
u
ich hoffe es kommt noch alles 😉

Klugsch Heißt

03.04.2013, 16:38 Antworten Zitieren #

Das sind einfach Flaschen, das ist alles!!

Habe noch immer keine der drei Bestellungen gesehen…. Drecksladen!!!

Strubbel

03.04.2013, 16:47 Antworten Zitieren #

Noch lange kein Grund sich dermaßen unqualifiziert zu äußern nur weil man ein Gratisprodukt nicht bekommt.

Klugsch Heißt

04.04.2013, 21:02 Antworten Zitieren #

Strubbel :
Noch lange kein Grund sich dermaßen unqualifiziert zu äußern nur weil man ein Gratisprodukt nicht bekommt.
[/quote]

Oh, ist die Formulierungspolizei wieder unterwegs, ja? *slap* 😀

Du glaubst doch nicht wirklich dran, das dieses Posting irgendwas an meiner Ausdrucksweise oder Einstellung diesem Laden gegenüber ändert, oder? ^^

Wenn ich meine, mich über diesen, in meinen Augen Drecksladen aufregen zu müssen, dann ist das zum einen freie Meinungsäußerung und es hält mich auch sicherlich kein anonymer Surfer davon ab, diese kundzutun.

Denk mal drüber nach…. 😉

Klugsch Heißt

04.04.2013, 22:28 Antworten Zitieren #

Aber du bist vermutlich auch einer dieser „lieber nix sagen und die Fresse halten“-Leute, die schön brav alles glauben, was das MerkelFerkel den Deutschen erzählt…. bestes Beispiel ist doch Frankreich….

Jérôme Cahuzac behauptete doch tatsächlich: „Ich habe kein Konto im Ausland und habe nie eines besessen.“

Da ist sogar die ganze Regierung auf einen solchen B4$14?§$ reingefallen.

Aber immer schön weiter BLÖD lesen…..!!

Ach, und „Gratisartikel“ rechtfertigt dann automatisch das Nichtversenden der bestellten Ware?!?

Strubbel

05.04.2013, 09:29 Antworten Zitieren #

Hast du irgendwas eingeworfen?^^

Klugsch Heißt

10.04.2013, 20:03 Antworten Zitieren #

Strubbel :
Hast du irgendwas eingeworfen?^^
[/quote]

Ich habe nix eingeworfen…. ganz im Gegenteil! Ich einen völlig klaren Kopf und habe den Braten schon fast gerochen, nachdem nun mehrmals nichts ankam.

Vielleicht Interessiert dich das auch:

http://www.bild.de/news/inland/news-inland/internet-abzocke-29882250.bild.html

Große Schampus-Abzocke im Internet

Hamburg – Edel-Champagner und Luxus-Wodka weit unter dem Marktpreis – damit ging die Webseite „Stardrinx“ auf Kundenfang. Doch die Angebote waren wohl zu schön, um wahr zu sein. Lieferungen sollen ausgeblieben, nur ein Teil verschickt, das Geld einbehalten worden sein.

Mittlerweile wurde gegen den Geschäftsführer Christian Lutz Sch. (26) von der Staatsanwaltschaft Hamburg „Anklage wegen gewerbsmäßigem Betrug in mehr als 100 Fällen“ erhoben, wie Sprecher der Staatsanwaltschaft Carsten Rino (44) gegenüber BILD.de bestätigte.

Die „Stardrinx“-Website wurde Ende 2012 abgeschaltet. Nach BILD.de-Informationen soll Sch. die Firma aus dem Haus seiner Mutter geführt haben. Als Lager diente ein einfacher Container im Garten, aus dem er einige der Bestellungen verschickte, um – so der Verdacht – den Schein zu wahren. Gegenüber BILD.de bestritt Sch. die Vorwürfe, sagte: „‚Stardrinx‘ geht am 1. Mai wieder online!“

Jetzt gibt es zwei neue Webseiten, die das gleiche Spiel weiterzutreiben scheinen: „Flaschen-Alarm“ und „Udrinx“.

„Flaschen-Alarm“, ebenfalls aus Hamburg, ködert die Kunden seit Februar mit dem gleichen Geschäftsmodell wie „Stardrinx“: Billig-Angebote und Gratis-Energydrinks. Auf der Facebookseite überschlagen sich schon jetzt die Beschwerden gegen die Firma. BILD.de erreichte einen geprellten Kunden, der mittlerweile Anzeige erstattet hat.

Florian Stunz (31) aus Rendsburg: „Ich bezahlte am 12. März meine Ware, aber da kam nichts an.“ Mit der Facebook-Community stellte er Nachforschungen an, eine eigene Beschwerdeseite wurde gegründet. Stunz vermutet:

„‚Stardrinx’ und ‚Flaschen-Alarm’ hängen wohl zusammen. Der neue Geschäftsführer ist wahrscheinlich nur ein Strohmann von Sch.“ Was ihn in seinem Verdacht bestärkt: „Herr Sch. postete auf seiner Facebookseite alles, was bei ‚Flaschen-Alarm’ passierte, etwa Erfolgsmeldungen und User-Zahlen.“

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Sch. erklärte gegenüber BILD.de: „Der ist bei ‚Flaschen-Alarm‘ nirgendwo registriert, aber komplett involviert.“

Sch. bestritt zunächst engere Verbindungen zu „Flaschen-Alarm“: „Die haben mich vielleicht zweimal angerufen, wollten Tipps haben.“ Später bessert er nach: „Ich habe Kontakte hergestellt, der Rest ist nicht mein Problem.“

Von BILD.de mit den Vorwürfen konfrontiert, sagte die Geschäftsführung von „Flaschen-Alarm“: „Wir haben diese Lieferungsprobleme, weil wir von einem Treugeber und Initiator getäuscht wurden.“ Ist dieser Treugeber Christian Lutz Sch.? „Das können wir Ihnen nicht sagen. Die Firma wird jetzt abgewickelt. Kein Kunde wird auch nur einen Cent Schaden erleiden“, verspricht die Geschäftsführung.

Und dann ist da noch die Webseite „Udrinx“, das neueste Projekt wohl nicht so ehrbarer Hamburger Kaufleute. Die angebliche Firmenadresse ist ein einfaches Wohnhaus in Hamburg-Jenfeld – wahrscheinlich eine Scheinadresse. Denn die Namen der Beteiligten sind auf den Klingelschildern nicht zu finden. Das vermeintliche Bürobild auf der Webseite entpuppt sich als Foto einer Bürogemeinschaft in Hamburg-Ottensen. „Flaschen-Alarm“ bestreitet jede Verbindung zu „Udrinx“, aber: Bis vor Kurzem waren beide Webseiten auf Yan Marc N. angemeldet.

Und: Bei den allgemeinen Geschäftsbedingungen von „Udrinx“ war zeitweise der Name „Flaschen-Alarm“ zu finden, man hatte sich nicht einmal die Mühe gemacht, ihn zu ändern. Auch das Shop-System und der Seitenaufbau ähneln sich stark.

Das BILD.de-Fazit: Manche Dinge sind so billig, dass sie teuer werden können.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)