Thriller in der ZDF-Mediathek: The Wolf’s Call – Entscheidung in der Tiefe

Freitag_23._Juli_2021_13h41m28s_001_

Es ist kein Deal wie es üblich ist. Aber Infos werden hier ja auch mal zugelassen.

Ich möchte Euch auf einen spannenden Thriller hinweisen, der nur noch bis zum 04.08.2021 in der ZDF-Medithek läuft. Ihr könnt den Film streamen (siehe Deallink) oder per MediathekView ( https://mediathekview.de/ ) runterladen. Letztere ist natürlich besser. Dann könnt Ihr Euch den Film ansehen, wenn Ihr Zeit habt.

Dcer Flm hat eine Laufzeit von 1:53 h:m.

Inhalt des Film:

Nach der Rückkehr lässt das mysteriöse Signal, das er gehört hat, dem Akustiker keine Ruhe. Er findet heraus, dass es zu einem U-Boot gehört, das eigentlich gar nicht existieren dürfte. Zeitgleich droht ein Konflikt mit Russland in einem Atomkrieg zu eskalieren.

Der junge Chanteraide (François Civil) ist Sonar-Akustiker an Bord des französischen Atom-U-Bootes „Titane“. Bei einer geheimen Mission vor Syrien muss ein undeutliches Signal schnellstens analysiert werden, und der Spezialist klassifiziert es als Pottwal. Doch dann wird plötzlich ein feindliches U-Boot geortet, erst in letzter Sekunde gelingt es dem Kommandanten Grandchamp (Reda Kateb), die „Titane“ samt Besatzung in Sicherheit zu bringen.

Nachdem sie nach Frankreich zurückgekehrt sind, wird Chanteraide unter Arrest gestellt. Sein Vorgesetzter (Jean-Yves Berteloot) ist sicher, dass es sich bei dem mysteriösen Signal um eine Drohne gehandelt hat. Der Analytiker will sich rehabilitieren und recherchiert. Tatsächlich kann er das Signal dem russischen U-Boot „Timour III“ zuordnen, das eigentlich nicht mehr im Dienst sein sollte.

Grandchamp hat mittlerweile das Kommando auf dem U-Boot „Effroyable“ übernommen und gibt Chanteraide die Chance auf einen Einsatz. Doch als in dessen Urin Spuren von Cannabis gefunden werden, darf er den Dienst nicht antreten. Kurz darauf wird Alarm ausgelöst, die „Timour III“ hat eine R-30-Rakete in Richtung Frankreich abgeschossen. Ein Abfangversuch scheitert, und der befehlshabende Admiral (Mathieu Kassovitz) beauftragt die „Effroyable“ mit dem Gegenschlag.

Akribisch analysiert Chanteraide das Abschussgeräusch der Rakete und macht eine unerwartete Entdeckung: Anscheinend wurde die R-30 ohne Sprengköpfe abgefeuert. Sofort wird der Gegenschlag widerrufen, doch die „Effroyable“ ist bereits auf Kurs und hat, gemäß den Protokollen, den Funkverkehr komplett eingestellt.

Das Regiedebüt von Antoin Baudry präsentiert sich als packender U-Boot-Thriller, der mehr auf subtile Spannung denn auf plumpe Action setzt. Natürlich gibt es auch beeindruckende optische Reize, doch entsprechend der besonderen Fähigkeit des Protagonisten legen die Filmemacher besonderen Wert auf ein ausgefeiltes Sounddesign. Mit der erstklassigen Besetzung kann sich die französische Produktion somit in die Reihe der Genre-Klassiker wie „Jagd auf Roter Oktober“, oder „Hunter Killer“ einreihen.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

MrSteen

23.07.2021, 13:58 #

Was für ein "Deal"! 🙂
Ich habe ihn "live" im Montagskino im ZDF geschaut … war für einen französischen Thriller wirklich gut!

Pilzener

23.07.2021, 17:49 #

Im Sommer habe ich keine zeit zum Fernsehen!

Deris

25.07.2021, 03:09 #

Ich habe den Film auch im Montags Kino gesehen. Sehr zu empfehlen

Kommentar verfassen