Staubsaugerroboter für Altbau

Moin Doktor und alle da draußen!

Ich hätte gern für meine 140qm-Altbauwohnung einen Staubsaugerroboter. Unsere Türschwellen sind teils 3cm hoch und so – wie ich das verstehe – für den normalen Roboter unbezwingbar. Auf Rampenverlegung in der Wohnung habe ich keine Lust und kann das wohl auch ästhetisch nicht gegen meine Partnerin durchsetzen.

Nun würde ich gerne wissen, wie die Roboter ihre Lage im Raum bestimmen: können die das „nur“ in Relation zu ihrer Basisstation, oder „erkennen“ sie Räume auch ganz eigenständig, wenn man sie in selbige setzt. Ich hätte nämlich kein Problem den Roboter nach jedem Raum umzusetzen, wenn er dann aber komplett verwirrt ist, macht das ja keinen Sinn.

Erschließt sich mein Problem einigermaßen? Gibt es einen Roboter, der uns in dieser Wohnlage helfen kann und wenn ja, wie viel Geld muss man ausgeben? Ich habe auch schon über einen nicht so smarten Sauger nachgedacht, der einfach im Chaosprinzip arbeitet (die sind ja wohl auch recht günstig) und dann einfach immer mal in den nächsten Raum gesetzt wird.

Viele liebe Grüße!

__Gelöschter_Nutzer__

22.05.2022, 14:45 # hilfreich

Bei Saugrobotern kannst du alles haben 🙂

Die "dummen" (und recht günstigen) Roboter saugen i.d.R. per Random-, Wand- und Spiralfahrt. Bei der Randomfahrt fährt der Roboter so lange geradeaus, bis er gegen ein Hindernis fährt, dann wird per Zufall ein Winkel ermittelt, um den er seine Richtung ändert, dann fährt er weiter, bis zum nächsten Bumms 😉 Je länger der Saugeinsatz, desto wahrscheinlicher ist es, dass er Saugroboter alle Stellen in dem Raum erreicht hat.

Smartere Roboter haben eine komplexe Sensorik. Einige nutzen ein Laser-Messsystem um den Raum zu vermessen und Hindernisse aus größerer Entfernung erkennen zu können. Manche haben integrierte Kameras, welche die Decke ausmessen. Auf die Art kann der Roboter die Raumgröße berechnen. Zudem kann er i.d.R. seine Position durch Analyse der Raumdecke berechnen und "guckt" dazu senkrecht nach oben und berechnet, wie weit die Stelle von den Ecken entfernt ist. Daraus macht zeichnet sich der Roboter oft einen Plan. Erkennt er ein Hindernis ermittelt er dessen Größe, durch umfahren und zeichnen sich das Hindernis in den Plan ein.

Sehr gut ist beispielsweise der Roborock S6. Der hat sogar neben der Saug- noch eine Wischfunktion 🙂

Peter_Shaw

22.05.2022, 15:51 # hilfreich

Vielleicht kann dir das Unterforum im Roboterforum helfen, da tummeln sich jede Menge Spezialisten rum 🙂
https://www.roboter-forum.com/index.php?board/165-360-saugroboter/

Killminator

22.05.2022, 22:01 # hilfreich

Also 3cm ist schwierig, da wirst du kaum was finden. Ich glaube vor ein paar Jahren gab's da mal einen auf China Gadgets vorgestellt, aber der dürfte mittlerweile veraltet sein.

Wir haben einen Roborock S5, den wir teilweise von Raum zu Raum versetzen. Das macht er klasse, er scannt den neuen Raum automatisch beim losfahren und saugt koordiniert. Das sollten auch alle anderen mit dem Laserturm schaffen, da würde ich mir keine Sorgen machen.
Es ist wirklich nur "Startknopf drücken".

Viel größere Probleme sind da herumliegende Kabel oder anderer Kleinkram, sehr verwinkelte Wohnungen o.ä.

Kolame

23.05.2022, 10:11 #

Vielen Dank schon einmal! Genau, das Versetzen ist ja das, wo ich etwas Sorge hatte, aber wenn das geht – dann kann ich mich ja auf die Suche machen. Welches Kriterium muss da erfüllt sein, ein "Laserturm"? Werde gleich mal googlen, was es damit auf sich hat!

DealDoktor (Benji)

24.05.2022, 16:05 #

Hi @Kolame!

Ich hab jetzt auch mit meinem Kollegen Fabian von China Gadgets gesprochen, der sich mit dem Thema sehr gut auskennt. Er sagt auch, dass 3cm zu hoch sind, und wenn die Rampenverlegung für dich keine Option ist, dann wird das in der Tat unmöglich mit dem eigenständigen Überqueren des Roboters.

Aber in einen neuen Raum setzen ist gar kein Problem: Dafür nutzt du dann einfach den Mehrere-Karten-Modus, der eigentlich für verschiedene Etagen gedacht ist.

Der Preis-Leistungs-Tipp von China Gadgets ist der Dreame D9 und irgendwas darunter würde Fabian auch nicht empfehlen. Schau dir gerne hier mal den Testbericht an:

https://www.china-gadgets.de/dreame-d9-saugroboter/

Das Teil findest du bei Saturn aktuell für 234,99€:

https://www.saturn.de/de/product/_dreame-d9-mit-wischfunktion-2741505.html

Ist laut Idelao gerade auch der günstigste Preis:

https://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/201007013_-d9-dreame-technology.html

Wenn du dir noch andere Modelle anschauen möchtest, probier es auch gerne mal mit der Saugroboter-Bestenliste 2022:

https://www.china-gadgets.de/ratgeber/die-besten-saugroboter/

Ich hoffe, wir konnten dir weiterhelfen. Wenn nicht, oder bei weiteren Fragen, melde dich gerne nochmal. Vielen Dank auch für eure exzellente Beratung mal wieder, liebe Vorposter! 🙂

Viel Erfolg also bei der Suche @Kolame!

Liebe Grüße
Benji

Kolame

30.05.2022, 12:55 #

Vielen lieben Dank an alle, die sich hier beteiligt haben!

Gerade die Mehrere-Karten-Option gibt mir richtig Sicherheit bei meinem Problem! Großartig!

Liebe Grüße
Kolame

Kommentar verfassen