Zeit für die Steuererklärung: Taxman 2017 nur 17,99€ inkl.Versand

17,99€ 21,95€

Über Redcoon bei eBay:

Lexware TAXMAN 2017, Vollversion, Windows, dt

nur 17,99€ inkl. Versand

Dank Gutscheincode: PREDCOON17 und paypal Zahlung!

Den Gutscheincode während des Bestellprozesses bei eBay eingeben!

  • Betriebssystem: Win
  • Lizenztyp: Vollversion, 1 Benutzer
  • Medium: DVD-ROM (Minibox)
  • Sprache: Deutsch

Best Price idealo: 21,95€

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/5159912_-taxman-2017-lexware.html

Viel Erfolg!

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Phobos86

09.03.2017, 19:02 Antworten Zitieren #

Bei der ver.di machen die kostenfrei die Steuererklärung, wenn man Mitglied ist 🙂

__Gelöschter_Nutzer__

09.03.2017, 19:02 Antworten Zitieren #

Danke, genau zum richtigen Zeitpunkt

Phobos86

09.03.2017, 20:14 Antworten Zitieren #

Naja, ist eben ne nette dreingabe, wie ich finde.

Felivrin

09.03.2017, 20:48 Antworten Zitieren #

Also ich arbeite in der Steuerbrance und kann nur sagen, die Software von Elster is kostenlos und vollkommen ausreichend. Wer mehr braucht, braucht sowieso nen Steuerberater…

gast12345

09.03.2017, 21:10 Antworten Zitieren #

Taxman ist inhaltlich eine gute Software mit großem Umfang. Nutze sie seit Mitte der 1990er Jahre. Durch umfangreiche Beispiele, hohe Aktualität und verschiedene interne Prüfroutinen werden inkomplette oder fehlerhafte Eingabe gut erkannt. Für unter 20€ sehr günstig

Anonymous

10.03.2017, 00:54 Antworten Zitieren #

Ich habe Taxman seit über seit 10 Jahren genutzt und die haben das Programm in den letzten Jahren immer mehr verstümmelt.
Was früher ein flüssiger Eingabe-Dialog war ist heute ein Try-and-Error-Spiel.

Letztes Jahr habe ich mir aus Ärger bei Aldi für 5 € das Steuerprogramm (ist von Buhl, steht nur nicht drauf) gekauft und hab endlich wieder ein erstklassiges Programm gefunden.
Das kommt immer in der letzten Dezemberwoche in die Filialen und ist evtl jetzt bei ebay zu kriegen, heisst einfach nur „Steuern“.

Und ich mach damit ESt, Gesonderte einheitliche Feststellung und EÜR. Geht alles prima.

Stephi

10.03.2017, 15:52 Antworten Zitieren #

@Felivrin: kann Taxman nichts mehr als Elster?

Jonnz49

10.03.2017, 15:53 Antworten Zitieren #

Ich kann Felivrin nur recht geben. Elster langt und die „guten“ Steuerprogramme können einem bei Spezialfragen wie Verlustvortrag auch nicht helfen…

Jonnz49

10.03.2017, 15:54 Antworten Zitieren #

Die Steuerprogramme sind maximal etwas übersichtlicher und erklären vlt mehr, mehr „können“ tun die aber nicht.

Anonymous

11.03.2017, 17:19 Antworten Zitieren #

Die Steuerprogramme bieten halt einen Dialog zum eintragen, so vergißt man evtl. was nicht. Und bestimmte Grundwerte, wie 16€ Kontoführung oder 110 € für Arbeitsmittel ohne Quittung, werden gerne schon mal vorab eingetragen, auch die würd manch einer vllt sonst vergessen. Und wenn man sie ohne Steuersoftware vergisst ? Kriegt man bei 20% Steuersatz 2,52 € weniger Erstattung und hat 17,90 € fürs Programm gespart 😀

Felivrin

11.03.2017, 22:21 Antworten Zitieren #

@Stephi: ich hab die Software nicht also kann ich das auch nicht beantworten. Aber was ich sagen kann ist, das man als klassischer Arbeitnehmer schon mal über 1000 Euro kommen muss, damit es sich überhaupt steuerlich auswirkt (sog. Arbeitnehmer-Pauschbetrag). Es wirkt sich also erst der 1001., 1002., 1003 usw. Euro aus, und auch dann bekommt man davon nur seine Steuer wieder, also z.b. bei nem persönlichen Steuersatz von 30 % (max. 50%, dann muss man aber schon 250.000 verdienen…) gerade mal 30 Cent pro Euro.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Software das schafft. Elsteronline ist wirklich gut und wie gesagt, wem das nicht reicht, der braucht sowieso nen Steuerberater

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)