[Strato] HiDrive 1000GB 3,70€/Monat für 12 Monate – Cloud Storage

165722_1

54,40€ 100,00€

Strato HiDrive 1000GB ist zur Zeit bei einer Laufzeit von 12 Monaten für 3.70€ im Monat + 10€ Anschlussgebühr zu haben.

Kostenaufstellung:

  • Anschlussgebührt: 10,00€
  • Monatliche Kosten: 3,70€
  • Gesamtkosten 12 Monate: 54,40€
  • Kosten pro Monat: 4,54€
  • Normalpreis im Monat 7,50€
  • Vergleichspreis pro Monat: 8,34€

Was ist HiDrive?

HiDrive von Strato ist ein Cloud-Storage Service, ähnlich Google Drive oder Dropbox. Es lassen sich zusätzliche Packete für WebDAV etc. buchen um die HiDrive direkt als Netzlaufwerk einzubinden. Im Packet mit anderen Protokollen kostet es noch einmal 5€ im Monat mehr. Einzelpreise für Protokolle habe ich leider bisher nicht gefunden.Pflege ich gerne nach, falls jemand den Preis dafür weiß.

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

Ocsys2002

14.10.2016, 15:53 Antworten Zitieren #

Also ich finde den Deal nicht besonders gut,

Da könnte ich OneDrive von Microsoft eher empfehlen, kostet 69,90 Euro/jahr inkl. Office 360
bzw wenn man das Office 360 kauft für 69,90 ist 1TB cloude kostenlos dabei.

    Drici

    15.10.2016, 06:26 Antworten Zitieren #

    @Ocsys2002:
    Wenn man Cloud Storage in Deutschland möchte und kein Office braucht läuft man damit günstiger.

Mex2.0

14.10.2016, 15:56 Antworten Zitieren #

hatte mal einen 100GB Speicher von Strato (den gab es mal für 1 Euro) hat alles gut funktioniert, aber 54 Euro ist mir für Cloudspreicher zu viel…

Für den gleichen Preis kann ich mir eine 1 TB Festplatte kaufen, an meinen Router anschließen und auf Lebenszeit als Cloudspeicher nutzen 🙂

    Drici

    15.10.2016, 06:28 Antworten Zitieren #

    @Mex2.0:
    Der Sinn dahinter ist es die Daten nicht in der Wohnung zu sichern. Im Falle eines Brandes wäre alles weg.
    Ich selbst würde eher einen Cloud Speicher nehmen, der nicht limitiert ist. Da gibt es mittlerweile was von Google und Amazon.

      Mex2.0

      15.10.2016, 21:00 Zitieren #

      @Drici:
      Der Sinn ist immer das, was man ihm persönlich gibt. Viele Wollen einen Cloud Speicher um ihre Daten von überall erreichen zu können, für diese Menschen ist mein Vorschlag völlig Sinnbefriedigend, sicher gibt es auch den einen oder anderen, der sich um den Brand seiner Wohnung, einen Einbruch oder einen Tsunami in Süddeutschland sorgen macht, ich stelle mal die Gewagte These auf, das dies der kleinere Anteil der Bevölkerung ist, für diese jedoch ist der Sinn tatsächlich die Daten nicht in der Wohnung zu haben…

      BTW.: Bei einer Alieninvasion hilft der Server von Strato auch nicht mehr 😛

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)