Juicyfields – E-Grower

Download-375

50,00€

Mit Juicyfields könnt ihr ein passives Einkommen haben.

Bei Juicyfields kannst du bereits ab 50 Euro mit dabei sein.

Ganz einfach. Du kaufst eine Juicy Flash, diese gibt dir bereits nach 108 Tagen einen Profit zwischen 35% und 65%.

Juicy Flash muss danach neu angepflanzt werden. Du hast aber die Möglichkeit bei Juicyfields auch Pflanzen zu nutzen, die bis zu 5 Jahre, dir immer wieder kehrende Renditen generieren.

Juicyfields ist eine neuartige Crowdgrowing-Plattform. Eine Firma in der Europäischen Union mit Sitz in Amsterdam, unter der Anschrift: Rokin 92-96, 1012 KZ Amsterdam, Netherlands.

Vorteile von Juicyfields

Die Vorteile, die Juicy Fields mit seinem “Crowdgrowing” System bietet, sind hier auf einem Blick noch einmal aufgelistet:

  • Ein effizientes Geschäftsmodell für den Anbau und Vertrieb von Cannabis
  • Hochwertige medizinische Cannabisprodukte für den Anbau
  • Die Nachfrage auf den Exportmärkten
  • Ein bestehendes Netzwerk von lizenzierten Anbaupartnerschaften und Tochtergesellschaften
  • Geringere Kosten
  • Ein Gewinn mit jeder Ernte, und mehrere Ernten pro Jahr sind garantiert
  • Keine Kapitalbeschaffung
  • Jede Cannabisproduktion und -verteilung ist mit Risiken verbunden
  • Mit einem pflanzenbetonten Geschäft ein Einkommen erzielen

Es gibt 4 Pflanzenarten zur Auswahl:

Juicy Flash – der kleine Einstieg

  • Wachstumsphase – 108 Tage
  • Erneuerung der Pflanze – NEIN
  • Ernten – 45 bis 55 Gramm
  • Verkaufspreis – 1.50 Euro/Gramm
  • Einnahmen (pro Ernte) – 68 Euro bis 83 Euro
  • Preis (für eine Pflanze) – 50 Euro
  • Profit gesamt: 67,50 Euro bis 82,50 Euro

Juicy Mist – the Medium yield

  • Ernten pro Jahr – 4
  • Erneuerung der Pflanze – alle 3 Jahre
  • pro Ernte – 150 bis 200 Gramm
  • Verkaufspreis – 2.00 Euro/Gramm
  • Rentabilität (pro Ernte) – 300 Euro bis 400 Euro
  • Preis (für eine Pflanze) – 2.000 Euro
  • Profit gesamt: 3.600 Euro – 4.800 Euro

Juicy Kush – the High Yield

  • Ernten pro Jahr – 3
  • Erneuerung der Pflanze – alle 4 Jahre
  • pro Ernte – 200 bis 300 Gramm
  • Verkaufspreis – 2.50 Euro/Gramm
  • Rentabilität (pro Ernte) – 500 Euro bis 750 Euro
  • Preis (für eine Pflanze) – 2.000 Euro
  • Profit gesamt: 6.000 Euro – 9.000 Euro

Juicy Haze – the Ultra yield

  • Ernten pro Jahr – 2
  • Erneuerung der Pflanze – alle 5 Jahre
  • pro Ernte – 300 bis 400 Gramm
  • Verkaufspreis – 3.00 Euro/Gramm
  • Rentabilität (pro Ernte) – 900 Euro bis 1.200 Euro
  • Preis (für eine Pflanze) – 2.000 Euro
  • Profit gesamt: 9.000 Euro – 12.000 Euro

Die Ein- und Auszahlungen sind möglich mit: Überweiung, Bitcoin, Ethereum und Tether.

ACHTUNG: Anmeldung erst ab 21 Jahren möglich!

Lemon89

10.03.2022, 06:39 #

Klingt irgendwie unseriös (und das hat nichts damit zu tun, dass es dabei um Cannabis geht).

Der Profit wird zB falsch angegeben, die Risiken werden nur kurz nebenbei genannt (die Pflanze könnte nicht richtig wachsen/eingehen und schon hat man alles verloren) und Aus/Einzahlung in verschiedenen unkontrollierten Kryptowährungen, wirken nicht vertrauensvoll.

„Einnahmen (pro Ernte) – 68 Euro bis 83 Euro
Preis (für eine Pflanze) – 50 Euro
Profit gesamt: 67,50 Euro bis 82,50 Euro“

Der Gewinn liegt nicht bei 67,50 – 82,50€ sondern bei 17,50€ – 32,50€. Die vorher gezahlten 50€ wurden nicht abgezogen.

Ich hab nicht weiter recherchiert zu dem Unternehmen aber alleine schon auf Basis der oben stehenden Infos, wäre ich sehr vorsichtig und würde ganz genau prüfen, wem ich da Geld überweise.

Killminator

10.03.2022, 08:02 #

Puuuh bei der Rendite schrillen irgendwie die Alarmglocken. 35 – 65%, das muss entweder hochriskant sein oder einfach total überoptimistisch. Egal was, solchen Leuten würde ich kein Geld geben.

Blackmanitu

10.03.2022, 08:46 #

Das ist mir auch zu riskant.

-Paul-

10.03.2022, 08:56 #

Jeder seriöse Finanzberater wird Dir bei solchen Renditen abraten. Es sei denn, Du hast es als Spielgeld übrig und es tut Dir nicht weh, wenn Du alles verlierst.
Für mich eindeutig ein 👎

Alessandro.B

10.03.2022, 10:51 #

Vielleicht sollten die Kommentatoren bevor sie Unwissend Kommentare abgeben damit Erfahrung sammeln oder sich zumindest informieren. Ich bin selbst mittlerweile bei der dritten Ernte JuicyFlash dabei und konnte die Gewinne problemlos auszahlen. Auch ich bin nach wie vor vorsichtig und habe das nur als geringe Beimischung im Portfolio aber bislang gibt es nichts zu beklagen.

    DDMB

    10.03.2022, 18:09 #

    Das traurige ist, wenn der Gewinn zu hoch erscheint, dann denkt jeder gleich an Betrug. Ist der Gewinn zu niedrig ist es auch nicht gut….. Leider kann man es den Leuten manchmal einfach nicht recht machen.

    Killminator

    10.03.2022, 23:01 #

    Naja sagt dir Snowball-System was? Oder die Greensill Bank? Geht alles eine Zeit lang gut…

    Warum sollte jemand 65% Rendite an alle verteilen? Geschäftstechnisch macht das keinen Sinn. Wenn jemand so eine gute Geschäftsidee hat, dann bekommt er dafür Liquidität von Banken oder Investoren und sackt das im eigenen Unternehmen ein.

    Unwissenheit, wie du sie uns vorwirfst, haben wir nicht. Denn man muss nicht selber in irgendetwas investieren, um Bescheid zu wissen. Es geht darum, die entsprechenden Prinzipien und Zusammenhänge zu kennen.

      Alessandro.B

      11.03.2022, 08:09 Antworten #

      @Killminator:
      Ist mir mehr als nur bekannt und bin nicht neu in der Finanzwelt.
      Weder blind hier ranzugehen noch zu pauschalisieren macht sinn.

löwenzahn

12.03.2022, 17:14 #

Bin mit Juicyfields bisher sehr zufrieden. Kann nichts Negatives berichten.😉

internet-office

22.03.2022, 22:42 #

Was denkt ihr bezüglich der Bafin Meldung? Ist das ein erstes Warnzeichen?

atilaibrahim

24.04.2022, 02:54 #

Juicefields hatte im Jahre 2002 schon ein Überprüfung von BaFin als es zu GmbH wurde es ging 1 Monat danach war gut und nun ist es seit März zu Holding umgewandelt und BaFin will natürlich wieder prüfen und das ist auch legitim und richtig den die BundesFinanzAufsicht (BaFin) muss ja ( egal bei wem) immer prüfen sobald ein Seite Dienstleistung verkauft das ist normal aber auch das wird bald erledigt werden.

Ich bin seit November 2021 dabei und bin höchst zufrieden habe bis jetzt Gewinne eingefahren und auch mal auszahlen lassen.
Das Geld kam immer 1 Tag später auf mein Konto an und meine Kapitalsteuer in DE zahle ich auch denn Juicefields gibt PDF frei für den Finanzamt.

Ich habe reinvestiert bin super zufrieden habe auch Videos bei der Auszahlung und Investitionen immer mitgebracht um auch vielen zu zeigen das es super klappt.

Ey ganz ehrlich es gibt auch ohne ein Investitionen ein Risiko und das heißt "Inflation" im Monat März ist die Inflation schon 7% = Das heißt dein 1 € ist nun 0,92€ wert <- das ist kein Risiko?
Ihr könnt gerne hier rechnen dort rechnen wie ihr wollt bis dahin fahren viele ( ich auch) unsere Gewinne bei juicefields ein 😉

Investition auf die Dienstleistung mal 50€ und in 3,5M werdet ihr sehen was daraus wird dann zieht ihr euer 50€ wieder raus und reinvestiert weiter mit den Reingewinn = Wo ist nun das Risiko? nirgends also bitte …

Ich kann euch mal gerne auszahlvideos senden kein Problem..

Hier schaut selbst oder meldet euch selbst an

https://juicyfields.io

Kommentar verfassen