Inspektion incl. Ölwechsel 10W40 incl. Ölfilter und Innenraumfilter für 149 Euro bei ATU

Unbenannt-1946

149,00€

Ab heute gibt es die Inspektion für fast alle Wagentypen zum Spitzenpreis von 149 Euro. Verwendetes Material/Teile natürlich extra. Inspektion wird von allen Herstellern anerkannt und ihr könnt euch das Serviceheft von ATU stempeln lassen.

Habe letztes Jahr allein für den kompletten Ölwechsel in meiner Markenwertstatt schon 151 Euro bezahlt!

Bitte erspart mir die Meckerei über die Ölqualität vom 10W40 ATU-Fassöl. Mein Wagen fuhr damit früher genau so gut wie mit dem teuren Markenöl der Markenwertstatt. Wer gerne das gute Shell TMO oder das Castrol aus 1-Liter Dosen vor eigenen Augen eingefüllt bekommen möchte, für den ist das Angebot eben nichts. Oder er verhandelt mit dem Werkstattleiter und zahlt einen Aufpreis. Alles machbar.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Der kleine Prinz

31.01.2018, 17:42 Antworten Zitieren #

Ist kein Deal, ist ein überzogenes Angebot.
Nein, wir reden nicht von der Plörre aber 5 Liter Mobil1 5w30 mit Freigabe für fast alle Fahrzeuge und Filtertechniken gibt es für 35€. Die Filter (Öl, Luft, Innenraum, Benzin oder Diesel) muss man sowieso extra zahlen und ein Ölwechsel ist ja auch keine Inspektion nach Vorgabe.

Ich weiß ja nicht wo du warst aber ein Ölwechsel ohne Material kostet selbst bei VW weniger, in einer guten Freien, nicht AusTauschUnger, ist es ohne Material bereits ab 45€ zu bekommen.
Ich kann jeden nur davon abraten. Ein Deal ist es nicht!

    cleverclaus

    01.02.2018, 15:20 Antworten Zitieren #

    @Der kleine Prinz:
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
    Dieses Angebot ist incl. Ölfilter und Innenraumfilter! Ist sicher nicht optimal für jeden!
    Die Preise einer Inspektion sind -wie jeder weiß- sehr unterschiedlich, je nach Wagentyp und ob „große“ oder „kleine“ Inspektion, SUV oder Nicht-SUV etc…. Muss halt jeder für sich durchrechnen.
    Mein Sohn hat jüngst bei seinem kleinen Auto für die Inspektion bei ATU ca 43 Euro bezahlt + ÖL 5W40 + Filter + Bremsflüssigkeit und die Gesamtrechnung war etwa bei 154 Euro. Es gab allerdings ein Öl-Sonderangebot im Prospekt und es gab noch payback….

joelis

31.01.2018, 17:44 Antworten Zitieren #

Das Öl 10w40 bei ATU kostet im 5 Liter Kanister 20€, davon benötigt man sicher nicht den kompletten Inhalt, alle Filter zusammen Vielleicht 40€ je nach Auto auch gerne weniger. Den Luftfilter muss man ja bei denen noch extra zahlen, da finde ich 150€ ganz schön sportlich.

__Gelöschter_Nutzer__

31.01.2018, 17:50 Antworten Zitieren #

Leider von mir ein dickes 👎.
Was ATU macht, ist keine Inspektion, und, da Ersatzteile/Wechselmaterialien nicht eingeschlossen sind, no Deal.

frank1982

31.01.2018, 18:02 Antworten Zitieren #

Das Problem an dem Deal ist das er keinen Sinn hat. Kein PKW von heute hat die Freigabe für 10w40, ausser es ist irgend eine „NoName“ „Karre“. Audi/VW/Seat/Skoda/Opel/BMW/Mercedes ist mit 10w40 nicht nach Herstellervorgabe machbar. Somit NoDeal. Mit 5w30 nach Herstellernorm wäre es ein akzeptables Angebot. Aber kein Knüller…

Aleks3007

31.01.2018, 18:13 Antworten Zitieren #

ATU ist nur dafür gut um dort das eigene Altöl zu entsorgen.

Scarface1008

31.01.2018, 18:52 Antworten Zitieren #

ATU Klassiker mit funktionierendem Auto hin, mit defekten zurück wenn es nach den Sachkundigen Angestellten geht „ei ei ei da muss aber einiges gemacht werden“…. Saftladen

musa

31.01.2018, 20:07 Antworten Zitieren #

Zitat: „Habe letztes Jahr allein für den kompletten Ölwechsel in meiner Markenwertstatt schon 151 Euro bezahlt! “
Da wurdest du aber ordentlich übern Tisch gezogen

musa

31.01.2018, 20:08 Antworten Zitieren #

Von daher kein Verglich zu „normalen“ Preisen

Ken

31.01.2018, 21:23 Antworten Zitieren #

Für den kompletten Ölwechsel? Hast schonmal nen unvollständigen Ölwechsel gemacht? 😂

    cleverclaus

    01.02.2018, 15:24 Antworten Zitieren #

    @Ken:
    Hast ja Recht. Wollte damit nur sagen: Incl. Arbeitslohn, Ölfilter, Ablasssschraube und Altölentsorgung….

hancock

31.01.2018, 21:31 Antworten Zitieren #

Schließe mich den negativen Erfahrungen an. Die haben es nicht drauf, Teilequalität unterdurchschnittlich und Mechaniker weit unter deutschen Standards.

DealStar

31.01.2018, 22:02 Antworten Zitieren #

Mach ich immer selbst in der Garage. 5L Öl + alle filter ca. 35€, 1std arbeite, das wars. Bleibt sogar noch etwa 1,5L Öl übrig zum nachkippen

150€ ist deutlich zu teuer.

    cleverclaus

    01.02.2018, 15:07 Antworten Zitieren #

    @DealStar:
    Kann man ja machen. Dann ist alles günstiger. Fährst wahrscheinlich auch nicht durch die Waschstraße, sondern nimmst Eimer oder Wasserschlauch + Schwamm und dann geht es los. Ist nichts gegen einzuwenden!

bd2361

31.01.2018, 22:06 Antworten Zitieren #

Vorsicht vor ATU….die Mitarbeiter bekommen Provision wenn sie was verkaufen…..da wird dann ganz gern mal versucht Teile zu verkaufen die man noch nicht wechseln muss

FreiTheater

31.01.2018, 22:22 Antworten Zitieren #

Ist wirklich zu teuer.

Neuzugang

31.01.2018, 22:32 Antworten Zitieren #

Wie bei jeder Werkstatt gibt es gute und schlechte Erfahrungen. Ich kann über ATU nicht klagen. Die Auftragsannahme ist verbindlich. Mehrkosten werden vorab telefonisch abgeklärt.
Ölwechsel mache ich auch selber und komme mit ca. 20 Euro gut weg. Wenn ich den beim Kundendienst nicht haben will, bei ATU kein Problem. In einer Freien Werkstatt hat man ihn dennoch gemacht und ich musste sündhaft teures Öl bezahlen, wenn auch nur die Hälfte.

    cleverclaus

    01.02.2018, 15:12 Antworten Zitieren #

    @Neuzugang:
    Habe auch nur gute Erfahrungen gemacht. Es kam mal vor, dass Positionen auf der Rechnung waren, die nicht zum abgesprochenen Auftrag gehörten (z.B. die Mobilitätsgarantie) oder die Preise entsprachen nicht dem Sonderpreis im aktuellen Heft. Dann reklamiert man das, die Rechnung wurde korrigiert und alles war in Ordnung. Sprechenden Menschen kann geholfen werden!

checker87

31.01.2018, 23:18 Antworten Zitieren #

Wer sein Auto liebt der geht nicht zu ATU!!

veqas311

31.01.2018, 23:46 Antworten Zitieren #

Bei den Preisen muss man bei ATU sehr sehr vorsichtig sein. Sogar bei diesen vermeintlichen „Festpreisen“. Ich wollte auch eine Inspektion zu einem Festpreis machen und der Mitarbeiter am Telefon erzählte mir, dass man das mit dem Festpreis nicht so einfach sagen kann. Da würde noch das und das und das drauf kommen und somit hat er mir am Ende eine summe gesagt die ca 70% über dem Festpreis lag. So viel dazu.

Der kleine Prinz

01.02.2018, 00:31 Antworten Zitieren #

@checker87: 👍

__Gelöschter_Nutzer__

01.02.2018, 15:26 Antworten Zitieren #

Ich habe in meinem, schon langem, Leben schon einige Erfahrungen mit ATU machen dürfen.
Ein Ölwechsel ist keine Inspektion. Ich habe immer, ja immer, Positionen auf dem Beleg gefunden, die weder in Auftrag gegeben, geschweige denn nötig waren. Mal waren es die Zündkerzen, mal ein Luftfilter, der bei dem Modell garnicht vorhanden ist, oder auch der Hinweis auf abgefahrene Reifen, 2 Wochen nach dem TÜV!, auf meinen Hinweis auf seinen stylischen Overall ging der überforderte Mitarbeiter leider nicht ein.
Ich empfehle weiterhin den vertrauenswürdigen, unabhängigen Schrauber um die Ecke. Mit dem kann man Reden.

chrisstudent

01.02.2018, 16:23 Antworten Zitieren #

Bis jetzt immer nur gute Erfahrungen mit ATU gemacht. In Studentenkreisen sehr beliebt. Immer zu guten fairen Preisen. Weit unter dem Niveau von Vertragswertstätten!

__Gelöschter_Nutzer__

01.02.2018, 16:34 Antworten Zitieren #

@chrisstudent: Naja, auch diverse Tiefkühlpizzen sind in Studentenkreisen beliebt. Ob das etwas zur Qualität aussagt, wage ich zu bezweifeln.

chrisstudent

02.02.2018, 19:09 Antworten Zitieren #

Nein, das nicht. Aber wir Studenten müssen halt mit kleinem Budget auskommen und Preise vergleichen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)