Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Ganz frisch: Das ist Niklas904s allererster User Deal!
Wer lieb ist und helfen mag, darf gerne Feedback und Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren abgeben.

n1c0o0

08.03.2018, 19:05 Zitieren #

Wofür braucht man das ? Pokemon Go ?😂

__Gelöschter_Nutzer__

08.03.2018, 19:22 Zitieren #

Gute Dealbeschreibung 🤗

__Gelöschter_Nutzer__

08.03.2018, 19:25 Zitieren #

Ich hab mal gesagt, ich vote äußerst selten runter, hier ging es nicht anders. 👎

Strubbel

08.03.2018, 19:50 Zitieren #

Hallo Niklas904,

erstmal Herzlich Willkommen in unserer community. Hab viel Spaß. 🙂
Zu deinem Deal:
Es wäre prima, wenn du beim nächsten mal deine Dealbeschreibung etwas ausführlicher gestalten würdest. Z.B. Was ist das für eine App, was kann ich mit der machen, wie sind die Bewertungen usw.
Wenn du das nachträglich noch hinzufügen möchtest, was ich jetzt klasse fände 😉 , ruf DD über den Browser auf, dann kannst du über den "Bearbeiten" Button auf deinen Deal zugreifen und ihn ändern.
Noch irgendwelche Fragen? Nur her damit. 🙂

__Gelöschter_Nutzer__

08.03.2018, 19:56 Zitieren #

@Strubbel: 👍

mxflo

08.03.2018, 20:02 Zitieren #

Brauch man sowas ?

Jascha

08.03.2018, 20:35 Zitieren #

@n1c0o0: Fake GPS-Apps funktionieren bereits seit Ende 2016 nicht mehr bei Pokemon Go. Hätte ja fast mitgelacht, aber dafür müsste der Witz inhaltlich relevant sein.

@mxflo: Sehr nützlich für Leute, die auf der Couch liegen und Fake-News über ihren teuren Urlaub in der Südsee verbreiten wollen.

0alex0

09.03.2018, 07:24 Zitieren #

Tolle Beschreibung 👎

Tippi

09.03.2018, 07:48 Zitieren #

Schlechter ging Dein Start nicht.
Keine Dealbeschreibung und dann noch eine APP, die den einzigen Sinn hat zu betrügen 😟😟. Das geht in meinen Augen überhaupt nicht.

nusskanacke

09.03.2018, 08:22 Zitieren #

Verstehen muss man das nicht. Deals werden geprüft bevor diese hier veröffentlicht werden. Es war schon oft der Fall, dass meine nicht veröffentlicht wurden. Ist das extra so gehandhabt worden? Einen Neuling so ans Messer zu liefern… geht gar nicht!

Drips

09.03.2018, 09:54 Zitieren #

@Tippi: Hast du nicht auch mal angefangen? Dein blöder Spruch geht gar nicht!
Ein paar Tipps wären hilfreich gewesen.

    Tippi

    09.03.2018, 10:12 Zitieren #

    @Drips:
    Ich habe auch angefangen und viele Fehler gemacht. Aber ich habe mir vorher alles angeschaut, bevor ich losgelegt habe. Außerdem hat @Strubbel: alles schon gesagt, was an Tipps zu sagen ist.

    Vielleicht hat es sich etwas hart angehört. Aber von reinen Betrugsanwendungen halte ich garnichts und dann muß man mit harter Kritik rechnen.

    Man kann mich auch gerne davon überzeugen, dass diese APP nützlich ist. Dann nehme ich alles zurück. Aber ich sehe nur Betrug in dem Sinn der APP.

    Robbert

    09.03.2018, 10:15 Zitieren #

    @Drips: Er hat doch recht! Und betrügerische Apps einstellen hat nichts mit Anfänger zu tun, genausowenig die komplett fehlende Beschreibung. Das hat nur etwas mit Faulheit zu tun.

__Gelöschter_Nutzer__

09.03.2018, 10:22 Zitieren #

@Tippi: Einen Betrug kann ich aber hier nicht erkennen. Es gibt Apps, die zur Funktion explizit ein GPS-Signal benötigen. Ich persönlich möchte meinen korrekten Standort auch nicht immer jedermann preisgeben. In diesen Fällen macht so eine App schon Sinn. Gibt übrigens auch Apps, die ein Adressbuch vortäuschen, einen simulierten Fotoordner, ausgehende SMS der App vorspielen und Vieles andere mehr.
Natürlich macht es Sinn, Apps, die einen ausspionieren wollen, garnicht erst zu installieren, aber manchmal gibt es keine sinnvollen Alternativen.

    Tippi

    09.03.2018, 11:30 Zitieren #

    @Sophisticat:
    Aus der Beschreibung geht nicht hervor, ob Google und Co. automatisch den falschen Standort einfach so hinnehmen. Allein durch die Funkzellen bist Du immer erkennbar, wo Du Dich aufhälst. Egal ob Du GPS an hast oder nicht. GPS ist halt nur genauer. Und wenn ich lese, dass der Anbieter die Daten speichert dann werde ich schnell stutzig.
    Aus der Beschreibung lese ich heraus (leider ist es nur eine Übersetzung), dass man die Daten anderen sendet. Wenn ich nicht will, dass mein Standort bekannt ist, dann sende ich die einfach nicht.

__Gelöschter_Nutzer__

09.03.2018, 11:45 Zitieren #

@Tippi: Google und Co. akzeptieren die falschen Daten. Falls gültige GPS-Daten vorliegen, wie hier, werden die Funkzellendaten verworfen. Der Anbieter speichert die von dir gewünschten Positionsdaten, damit du schneller wieder alte Positionen einstellen kannst.
Klar sendest du die Daten anderen, aber halt die "gefälschten".
War jetzt keine Kritik, sondern als Zusatzinfo an die Community gemeint.

Kommentar verfassen