3er Pack L’Oréal Men Expert Duschgel Invincible Sport, (3 x 300 ml) für 2,85€ (statt 7,75€)

Unbenannt-1803

2,85€ 7,75€

Bei Amazon bekommt ihr heut das folgende Angebot: 3er Pack L’Oréal Men Expert Duschgel Invincible Sport, (3 x 300 ml) für 2,85€ bzw im Sparabo ab 2,75€ (statt ca 7,75€ – online 9,50€)

29 Bewertungen auf Amazon vergeben 4,2 von 5 Sternen.

Details:

  • Vitalisierend mit Campher
  • Für Gesicht, Körper und Haar
  • Campher wirkt entspannend
  • Sorgt für ein vitalisierendes Gefühl
Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Slash

17.12.2017, 07:29 Zitieren #

Und im Sparabo gibts die schon ab 2,46 €. Top Deal. Danke

Kommentarbild von Slash

Slash

17.12.2017, 07:32 Zitieren #

Bild wurde leider falsch skaliert.

Kommentarbild von Slash

dabruce

17.12.2017, 10:14 Zitieren #

Im Netto bekommst dann aber nur eine Pulle, hier sinds drei!!

yolo3

17.12.2017, 11:12 Zitieren #

Danke boyyy

texxor

17.12.2017, 12:56 Zitieren #

Gilt der Angebotspreis dann für die ganze Laufzeit des Abos, oder erfolgt die nächste Lieferung dann zum normalen Preis ?

blauwasser

17.12.2017, 13:14 Zitieren #

Amazon 1 Sterne Rezension:

Als Mann habe ich mir dieses optisch tolle Duschgel schicken lassen und muß nun leider auch hier feststellen, daß bedenkliche Inhaltsstoffe im Produkt drin enthalten sind.

Die häufigsten Kunststoffe in Kosmetika und ihre Abkürzungen:
_______________________________________________________

Kunststoff Abk.
Polyimid PI
Polyester PES
Polyquaternium P
Polyethylen PE
Polypropylen PP
Polyethylenterephthalat PET
Nylon-12 (PA Polyamid)
Nylon-6 (PA Polyamid)
Polyurethan PUR
Ethylen-Vinylacetat-Copolymere EVA
Acrylates Copolymer AC
Acrylates Crosspolymer ACS

Copolymere von Acrylnitril
mit Ethylacrylat
o.a. Acrylaten
=ANM

Leider sind Stoffe dieser Liste drin, die unter die Rubrik „Mikroplastik“ fallen, was für Mensch und Umwelt ein potenzielles Risiko darstellen könnte.

Kunststoffe zerreiben im Wasser, sodaß Mikroplastik entsteht, was nicht mehr von Kläranlagen herausgefiltert werden kann und somit im Magen von zahllosen Organismen, Fischen, usw. sowie letztlich im Magen des Menschen landet. Viele Leute lachen darüber und haben mir hier im Internet den Krieg erklärt. Aber wenn keiner meckert, wird sich wohl auch in Zukunft nichts ändern.

Wenn ich Chef von einer Traditionsfirma wie LÓreal wäre, würde ich die Konzernstrategie ändern und auf bestimmte Inhaltsstoffe verzichten, diese langfristig austauschen und ersetzen. Ich persönlich könnte mich am Unternehmenserfolg nicht erfreuen, wenn die nächsten 10 Generationen von Menschen damit beschäftigt sein werden, den ganzen Müll wieder aus den Meeren zu fischen. Irgendwann kann man nur noch Fisch aus Aqua-Kulturen essen, aber diesbezüglich gab es vor kurzem ja auch einen Skandal. Über BSE hat man früher auch gelacht. Der eine Bauer verwendet Stroh, während andere auf Kraftfutter setzen, deren Inhaltsstoffe Knochen und verendete Tiere sind, die wiederverwertet werden. Die Gier des Menschen macht vor nichts mehr halt. Man darf aber nicht immer nur an Gewinnmaximierung und die Aktionäre denken, sondern muß den Begriff „Nachhaltigkeit“ wörtlich nehmen und entsprechend handeln.

Wie dem auch sei. Ich erwarte kein Bio-Produkt, wohl aber Inhaltsstoffe, bei denen mir nicht die Lust an Pflegeprodukten im Allgemeinen vergeht, da man keiner Firma mehr trauen oder vertrauen kann und Detektiv in jedem Geschäft spielen muß. Die Inhaltsstoffe sind teilweise so klein gedruckt, daß man mit der Lupe gucken kann. Mal davon abgesehen sind diese für Laien völlig unverständlich und man muß schon mit seinem Smartphone und einer Smartphone-App, z.B. Codecheck, im Drogeriemarkt bewaffnet sein, um zu einem schnellen Ergebnis im Einkaufswagen kommen zu können.

Kommentar verfassen