Punkteverfall bei PAYBACK? – Auszahlung aufs Bankkonto!

Payback-4

Hallo zusammen,

sicherlich haben alle PAYBACK-Nutzer unter uns wieder den Aufruf erhalten, die PAYBACK- Punkte vor dem „Verfall zu retten“.

Mit diesem Beitrag möchte ich euch helfen, alle PAYBACK Punkte effizient zu nutzen, indem diese 1:1 auf euer Bankkonto transferiert werden.

Vorgehen zum Transfer auf euer Bankkonto

  1. Bankleitzahl (BLZ) und Kontonummer bereithalten
  2. Deal-Link anklicken
  3. Anmeldung bzw. Login auf PAYBACK-Webside
  4. Gewünschte Punkteanzahl zum Transfer auf euer Bankkonto auswählen
  5. Bankdaten angeben (BLZ und Kontonummer)
  6. Vorgang bestätigen und abschließen

Nach wenigen Werktagen erhaltet ihr nun die PAYBACK-Punkte in Form von Euro-Cents auf eurem Bankkonto gutgeschrieben.

BITTE BEACHTEN: Es müssen min. 200 °P überwiesen werden bzw. dementsprechend auch min 200 °P auf eurem Konto vorhanden sein.

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

chaotenstar

20.09.2016, 18:13 Antworten Zitieren #

Hab dir mal 10 upvotes gegeben 🙂

Strubbel

20.09.2016, 18:13 Antworten Zitieren #

Perfekt. Danke. 🙂 (Jetzt muss ich mich nicht mehr totsuchen nach dem Button. 😀 )

PeterPan18

20.09.2016, 19:08 Antworten Zitieren #

Dachte dass das garnicht mehr funktioniert. Danke für den Hinweis!

checker87

20.09.2016, 19:50 Antworten Zitieren #

Mache ich immer 😉

checker87

20.09.2016, 19:53 Antworten Zitieren #

Wo ist genau der Deal? Ging schon immer die Punkte aufs Konto aufzahlen zu lassen

Tippi

20.09.2016, 20:05 Antworten Zitieren #

Schneller gehts, wenn man sich Gutscheine audruckt (zumindest bei Real und Rewe geht das) und gleich an der Kasse einlöst.

Rotzi

20.09.2016, 20:08 Antworten Zitieren #

Frage ich mich auch. Kurz mal die Suchfunktion benutzt, Bargeld oder Barauszahlung usw eingegeben und zack hat man es. So mache ich das schon immer. Vielleicht kann ich ja auch einen Deal erstellen bei dem man ein Produkt einfach ohne viel Aufwand mit der Suchfunktion finden kann? Deshalb von mir "hab dir mal 10 downvotes gegeben"

BasherII

20.09.2016, 20:17 Antworten Zitieren #

@ Rotzi: Vielen Dank 😉 Einige User wissen bzw. wussten nicht, dass es diese Auszahlungsmethode noch gibt. Deshalb hatte ich mich dazu entschlossen, diesen Deal einzustellen.

Kannst gerne auch einen ähnlichen Deal einstellen, dann werde ich mich gerne bei Dir revanchieren 😀

@ Tippi: Ein großer Vorteil zum Gutscheine Ausdrucken bei Rewe ist, dass man auch ungerade Beträge (bis auf den letzten °P auszahlen kann). Außerdem ist es meiner Ansicht nach nicht allzu viel Arbeit die Auszahlung zu beantragen…

Rotzi

20.09.2016, 20:25 Antworten Zitieren #

@BasherII: alles klar, ich dachte nur das Payback und die Möglichkeiten allen mittlerweile bekannt sind und man etwas Eigeninitiative an den Tag legt

ich stelle hier gar nichts ein, möchte mich doch nicht mit so Typen wie mich herumärgern 😝

    Strubbel

    20.09.2016, 20:49 Antworten Zitieren #

    @Rotzi:
    Aber die Deals nimmst du trotzdem in Anspruch. Tolle Einstellung.

fkoeln

20.09.2016, 20:35 Antworten Zitieren #

Ich finde den Tipp für, wusste es bisher nicht, also von mir DANKE

maerzlich

20.09.2016, 20:42 Antworten Zitieren #

Wo genau klickt ihr da drauf? Das es geht ?

xyz123

20.09.2016, 20:42 Antworten Zitieren #

Ich selbst finde das auch albern und dann noch auch der Startseite. Naja, das Niveau hat sich den neuen und unerfahrenen nach unten angepaßt. Ist aber ok, wenn die Community das so gut findet. Ist nicht mein Bier.
@BasherII
Nimm das nicht persönlich, bist ja auch neu hier. Eventuell kannst Du Dich wenigstens darüber informieren, welche Alternativen es noch gibt, die Punkte 1:1 oder fast 1:1 auszucashen. Da gibt es noch viele andere Möglichkeiten, das ist ja nicht nur Rewe und Banküberweisung. Diskutiert fröhlich weiter. 🙂

    Strubbel

    20.09.2016, 20:53 Antworten Zitieren #

    @xyz123:
    Jawoll, und schon ist der nächste Stänkerer da. (Anonym versteckt hinter der Tatstatur). Daumen hoch. Mein Gott. Ich habe das Geld lieber auf dem Konto, als mir an einem Point Gutscheine ausdrucken zu müssen. Die Funktion von Payback ist nicht auf Anhieb zu finden. Und wenn dir das Niveau hier nicht paßt stell eigene Supermegatop Deals ein oder halte dich mit deinen dauernden Meckerkommentaren zurück. Vielen Dank.

      xyz123

      20.09.2016, 21:30 Zitieren #

      Ich sehe nur Dich hier meckern. Oder meinst Du ich habe bei der Preisfehleranfrage gemeckert? Du warst diejenige, die Quatsch geschrieben hat. Ich habe versucht dort zu helfen. Wieso unterstellst Du mir, daß ich hier ständig meckere? Zum Thema anonym muß ich nichts sagen oder steht bei Dir Strubbel im Ausweis?
      Es gibt weitere Möglichkeiten, daß Geld in bar zu erhalten, daher habe ich geraten, daß sich Basherll darüber mal informiert bzw. den Versuch unternimmt dies herauszufinden. Das wäre doch in eurem Interesse. Mehr schreibe ich nicht mehr, Deine Art und Dein Auftreten hier ist mir zu xxxx.

      BasherII

      20.09.2016, 22:00 Zitieren #

      xyz123: Ich sehe nur Dich hier meckern. Oder meinst Du ich habe bei der Preisfehleranfrage gemeckert? Du warst diejenige, die Quatsch geschrieben hat. Ich habe versucht dort zu helfen. Wieso unterstellst Du mir, daß ich hier ständig meckere? Zum Thema anonym muß ich nichts sagen oder steht bei Dir Strubbel im Ausweis?
      Es gibt weitere Möglichkeiten, daß Geld in bar zu erhalten, daher habe ich geraten, daß sich Basherll darüber mal informiert bzw. den Versuch unternimmt dies herauszufinden. Das wäre doch in eurem Interesse. Mehr schreibe ich nicht mehr, Deine Art und Dein Auftreten hier ist mir zu xxxx.

      Weitere Möglichkeiten das PAYBACK Guthaben in bar bzw. per Banküberweisung zu transferieren, gibt es meines Wissens nach nicht. Man kann einen Rabattcoupon (Einkaufsgutschein) am Service-Terminal ausdrucken – dieser ist aber an die jeweilige Handelskette gebunden und kann an der Kasse nicht ausbezahlt werden. Des Weiteren kann man mit Punkten meines Wissens nach noch im PAYBACK Prämienshop einkaufen.

      Nach einem kurzen Blick auf die PAYBACK Website, habe ich zusätzlich folgende Möglichkeiten entdeckt, das Payback-Guthaben zu nutzen:

      PUNKTE EINLÖSEN BEI ARAL (keine Barauszahlung möglich)
      PAYBACK PUNKTE IN MEILEN UMWANDELN (bisher keine Erfahrung in diesem Bereich – meines Wissens nach kann man diese Meilen gegen Prämien und Flugtickets bzw. Upgrades tauschen)
      PUNKTE SPENDEN (Überweisung zu Gunsten einer Organisation)

      Somit sehe ich keine Möglichkeit das Guthaben direkt bar auszahlen zu lassen… Des Weiteren ist die hier genannte Auszahlungsmöglichkeit nicht von PAYBACK auf der Website erwähnt und somit allemal ein Deal wert.

Rotzi

20.09.2016, 20:59 Antworten Zitieren #

@Strubbel: ich habe hier einmal versucht einen Deal einzustellen, dieser wurde abgelehnt. Die Aussage war, dass ein anderer User diesen schon veröffentlicht hat. Hier über die Suche habe ich ihn nicht gefunden, über den Browser dann ja. Und zwar vor 1 Jahr!! Völlig unverständlich. Für mich wird hier manchmal mit zweierlei Maß gemessen und deshalb stelle ich hier keinen Deal mehr ein. Ich nutze nur noch. Oder auch nicht…. 😉

    Strubbel

    21.09.2016, 12:39 Antworten Zitieren #

    @Rotzi:
    Die Reaktion finde ich sehr schade von dir. Warum hast du dich nicht "gewehrt"? Der Doc ist auch nur ein Mensch. Ein einfacher Hinweis auf das 1 Jahr hätte sicher genügt. 😉 Ich würd' mich freuen, wenn du einen neuen Anlauf wagst. 🙂

Hans im Glück

20.09.2016, 21:00 Antworten Zitieren #

Ich persönlich habe vor langer Zeit die American Express Karte mit abgeschlossen und bin somit vom Punkteverfall befreit. Ich lasse meine in der Regal von 1 bis 2 Jahren in Höhe von 500Eur aufs Bankkonto gutschreiben.

    Anonymous

    24.09.2016, 14:10 Antworten Zitieren #

    @Hans im Glück:
    🙂 🙂 🙂 🙂

steinbrei

20.09.2016, 21:15 Antworten Zitieren #

@Strubbel: wenn es im Laden jedoch für ausgedruckte Paybackguthaben wieder 10-fachPunkte gibt lohnt sich das.

Felivrin

20.09.2016, 21:23 Antworten Zitieren #

Klasse, wusste ich noch gar nicht. Danke!!

It_is_cool_man

20.09.2016, 22:02 Antworten Zitieren #

Noch besser ist es, zu warten, bis DM (wenigstens einmal im Jahr, manchmal auch Kaufhof) die Möglichkeit bietet, sich einen Gutschein ausdrucken und 10 % des Gutscheinwertes wieder dem Paybackkonto gutgeschrieben werden. Den Gutschein kann man sich bequem an der Kasse auszahlen lassen.

KlofreundDante

20.09.2016, 22:37 Antworten Zitieren #

Die 111 Payback Punkte kann man noch über den Leserservice der deutschen Post mitnehmen. Einfach einen Verlag auswählen, der auch eine Ebook-Version seiner Zeitung anbietet. Dann hat man den ganzen Rummel nicht im Briefkasten.
Kommentarbild von KlofreundDante

KlofreundDante

20.09.2016, 22:40 Antworten Zitieren #

Wer noch nicht hat und es benötigt soll es sich drucken. Schönen Abend.
Kommentarbild von KlofreundDante

    steinbrei

    24.09.2016, 10:23 Antworten Zitieren #

    @KlofreundDante:
    Hast Du die Punkte auch noch etwas besser aufgelöst. Bei mir sind die leider kaum lesbar, wenn ich sie ausdrucke

      steinbrei

      24.09.2016, 10:38 Zitieren #

      @KlofreundDante:

      irgendwie habe ich es jetzt doch halbwegs lesbar hinbekommen. Mal sehen ob es funktioniert.

      Kommentarbild von steinbrei

ThomasBochum

20.09.2016, 23:20 Antworten Zitieren #

super danke

HallyHex

21.09.2016, 00:16 Antworten Zitieren #

Super Info! Danke!

Gobby

21.09.2016, 06:25 Antworten Zitieren #

Mach ich immer so…

danieln

21.09.2016, 07:20 Antworten Zitieren #

Wer nicht will das die Punkte verfallen einfach die American express Karte von Payback beantragen und schon verfällt nichts mehr

danieln

21.09.2016, 07:21 Antworten Zitieren #

Und es gibt für den Antrag noch 2000 Punkte obendrauf

FloHech

21.09.2016, 08:29 Antworten Zitieren #

Die Auszahlung der Punkte haben sie ziemlich gut versteckt. Danke für den Deal… Dann müssen nicht alle Punktesammler diese überteuerten Prämien nehmen!

steinbrei

21.09.2016, 08:55 Antworten Zitieren #

@KlofreundDante: 10-fach Punkte bei Aral ist Top, das gibt es eigentlich nie. Klappt das ach wenn man die Gutscheine selbst ausdruckt?

steinbrei

21.09.2016, 09:00 Antworten Zitieren #

@FloHech: die überteuerten und meist sinnfreien Prämien von Payback muss man sowieso nicht kaufen. Man kann jederzeit bei Händler, die an das Payback angeschlossen sind, auch mit seinen Punkten bezahlen. Das funktioniert in Onlineshops und auch direkt in den Läden. Bei Thalia wird man z B. gefragt 7nd nicht nur da.

DoktorSpieler

21.09.2016, 11:52 Antworten Zitieren #

Jetzt mal eine blöde Frage: Wie gelange ich denn zu diesem speziellen Menüpunkt, wenn ich nicht gerade den Deallink zur Hand habe?

SvenHAL71

21.09.2016, 12:38 Antworten Zitieren #

Also ich nutze Payback schon jahrelang, aber DAS wusste ich wirklich noch nicht.
In den ersten Jahren mit 56k Modem Internet, habe ich die Punkte schlicht bei AOL verbraten und dafür sogar wieder Punkte bekommen. War recht witzig. 😂
Danach bin ich dazu übergegangen, bei Real, DM und nun auch REWE einfach die Gutscheine zu drucken, bzw aktuell werden die jetzt auf der Karte hinterlegt. Auch 1000mal besser als irgendwelche überteuerten Prämien.
Aber die Überweisungsnummer finde ich jetzt mal richtig geil… 😉

Danke für den Tipp!

stefanie2016stefanie

21.09.2016, 13:36 Antworten Zitieren #

Super,Dankeschön

Pat

21.09.2016, 15:35 Antworten Zitieren #

mimimi.. Ich sag Danke 🙂

KlofreundDante

21.09.2016, 17:06 Antworten Zitieren #

@steinbrei: Der Coupon von Aral ist mit deiner Karte einmalig einlösbar. Ausgdedruckte nimmt die Dame / der Herr an Kasse ohne Murrrn an. 🙂

    steinbrei

    22.09.2016, 14:38 Antworten Zitieren #

    @KlofreundDante:
    Und wenn ich die Karte umdrehe – klappt es dann nochmal?
    ok – aber manchmal kann ich nicht ganz ernst sein.

    Früher hat man ja die Punktkarten auch nur ausdrucken können. Online auf die Karte freischalten ging nicht.
    Jetzt geht es aber ich bin mir immer nicht sicher ob die Punkte auch entsprechend gut geschrieben werden oder ob die Punkt noch gültig sind – das nervt und an der Kasse kann es keiner sagen.

    Die App habe ich immer noch nicht freischalten können, keine Ahnung woran das liegt und ich habe es nach mehreren Versuchen aufgegeben.

Sony1984

22.09.2016, 19:06 Antworten Zitieren #

Bisher wußte ich noch gar nicht das man sich die Punkte auszahlen lassen kann. Würde sich bei mir momentan lohnen da ich fleißig gesammelt habe. Kann man denn irgendwo auch einsehen wie lange die gültig sind oder verfallen die einfach jedes Jahr im September??

    Strubbel

    22.09.2016, 19:33 Antworten Zitieren #

    @Sony1984:
    Hi Sony. Deine Punkte sind ab Ihrer Registrierung drei Jahre lang gültig und verfallen spätestens bis zum 30 September des entsprechenden Kalenderjahres. Schau einfach mal nach, wann die ersten auf deiner Liste gutgeschrieben wurde. In deinem Punktekonto muss aber eigentlich vermerkt sein, wieviele Punkte verfallen.

KlofreundDante

22.09.2016, 23:13 Antworten Zitieren #

@steinbrei: Wie Du sehen kannst, habe ich den ausgedruckten Coupon am 17. Sept. eingelöst. 🙂 ich habe noch einen unpersonalisierten 10-Fach Rewe Coupon auf den gesamten Einkauf und einen 50 Extrapunkte-Coupon ab einem Einkauf ab 0,50 € und einen 100 Extrapunkte-Coupon ab einem Einkauf ab 1,00 €. Kann ich morgen hochladen. Sofern es Termine und andere Deals zulassen. @Jurapal: Dich habe ich auch ganz vergessen.^^
Kommentarbild von KlofreundDante

    HoneyBalls

    23.09.2016, 17:38 Antworten Zitieren #

    @KlofreundDante:
    Wofür Papier verschwenden…
    Mit einer App einscannen und dem Kassierer/in vor die Nase halten..

steinbrei

23.09.2016, 10:07 Antworten Zitieren #

Achtung: Payback Phishing-Mails im Umlauf!

Aktuell warnen die Verbraucherzentralen wieder vor Phishing-Mails, die täuschend echt Payback-Mails nachahmen.
Es besteht das Risiko, dass man auf Webseiten weitergeleitet wird, die Schadprogramme auf dem Computer installieren oder die Daten des Payback-Zugangs abgreifen.

PcCondor

23.09.2016, 11:46 Antworten Zitieren #

Absolut super 👍🏻

Tohbert

24.09.2016, 12:50 Antworten Zitieren #

klasse. ob deal oder nicht, ist doch egal. wusste es auch noch nicht. Danke!

It_is_cool_man

24.09.2016, 13:28 Antworten Zitieren #

Gibt es für die Deutschlandcard eine ähnliche Möglichkeit? Ich habe nichts gefunden.

It_is_cool_man

24.09.2016, 13:31 Antworten Zitieren #

Ich habe über den Joker-Deal von Payback einen Gutschein für DM über 50 Extrapunkte für einen Einkauf bekommen. Dieser ist nicht mit x-fach Gutscheinen kombinierbar. Hat jemand Erfahrung, ob man für mindestens einen Euro einkaufen muss, oder ob auch weniger möglich ist?

    Tohbert

    25.09.2016, 05:18 Antworten Zitieren #

    @It_is_cool_man:
    hatte vor 3 Tagen einen DM-Jokergutschein über 250 Punkte eingelöst, hab was für 99 cent gekauft, wurde einwandfrei gebucht. Dürfte also kein Problem sein. Hab extra was billiges gekauft, weil ich nicht so viel potentiellen umsatz verschwenden wollte, welchen ich für den auch vorhandenen 10 fach Gutschein (aber nicht kombinierbaren) nutzen kann.

Karobluse

24.09.2016, 14:24 Antworten Zitieren #

tolle Info, danke 🙂

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)