Almo Nature: 1 Monat gratis Futter für adoptierte Katze und Hunde

Screenshot_20201110_114754

Huhu,

habt ihr gerade eine Katze oder einen Hund aus dem Tierheim oder Tierschutz adoptiert? Dann könnt ihr euch jetzt gratis Futter für einen Monat von Almo Nature zuschicken lassen.

Füllt dafür das Formular aus, ladet eure Adoptionsurkunde (Schutzvereinbarung etc.) hoch, die nicht älter als einen Monat ist und ein Bild eurer Mietz oder Wuffis.

Hier der Link zum Hundefutter: https://www.dealdoktor.de/goto/deal/366143/

Meine Freundin hat das Paket für ihre Tischutzkatze schon bekommen.

Bitte nutzt diese tolle Aktion nicht aus, die Menschen und Tiere unterstützen soll, die sich für Tierschutz einsetzen bzw. endlich ein neues Zuhause gefunden haben.

Liebe Grüße

Zissel

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

schweden

10.11.2020, 13:17 #

soviel Katzenfutter wie in den letzten Wochen hier online gestellt werden, habt ihr alle 🙀 Katzen geschenkt bekommen 😅

lexmarkz13

10.11.2020, 13:24 #

Topp Deal

Lizzy69

10.11.2020, 13:48 #

@Zisselina
Diese Aktion gibt es auch für adoptierte Hunde
https://www.almonature.com/de/companion-animal-for-life/form/
Es wäre jetzt Unfug wenn ich einen zweiten Deal machen deshalb ergänze doch bitte deinen

Kiefer7

10.11.2020, 16:58 #

Ausprobiert und hat super funktioniert

seedrachen

10.11.2020, 20:36 #

Tolle Aktion für adoptierte Tiere!!

Rapunzeloid

10.11.2020, 23:59 #

Adoptionsurkunde – gibt's das wirklich, hab ich was verpaßt? Und kann man seinen vierbeinigen Liebling jetzt auch heiraten? 😍

    Zisselina

    11.11.2020, 07:34 #

    @Rapunzeloid:
    Natürlich gibts das. Im Tierheim und Tierschutz bekommt man immer eine Schutzvereinbarung und zahlt eine Schutzgebühr.

      Rapunzeloid

      12.11.2020, 23:41 #

      @Zisselina:

      Eine "Schutzvereinbarung" oder ein ähnlich lautendes Dokument bekommt man dort gewiß – das war aber doch gar nicht die Frage. Es ging ja um die Begrifflichkeit der "Adoptionsurkunde". Umgangssprachlich kann man sicher vieles sagen und schreiben, aber eben auch als offizielles Dokument? Immerhin wird bei uns damit ja seit Jahrhunderten exklusiv die Annahme eines Kindes bezeichnet.

      Zisselina

      13.11.2020, 07:35 #

      @Rapunzeloid: @Zisselina:

      Eine "Schutzvereinbarung" oder ein ähnlich lautendes Dokument bekommt man dort gewiß – das war aber doch gar nicht die Frage. Es ging ja um die Begrifflichkeit der "Adoptionsurkunde". Umgangssprachlich kann man sicher vieles sagen und schreiben, aber eben auch als offizielles Dokument? Immerhin wird bei uns damit ja seit Jahrhunderten exklusiv die Annahme eines Kindes bezeichnet.

      @Rapunzeloid: @Zisselina:

      Eine "Schutzvereinbarung" oder ein ähnlich lautendes Dokument bekommt man dort gewiß – das war aber doch gar nicht die Frage. Es ging ja um die Begrifflichkeit der "Adoptionsurkunde". Umgangssprachlich kann man sicher vieles sagen und schreiben, aber eben auch als offizielles Dokument? Immerhin wird bei uns damit ja seit Jahrhunderten exklusiv die Annahme eines Kindes bezeichnet.

      Man muss ja nun nicht päpstlicher sein als der Papst und sich über irgendwelche Begrifflichkeiten echauffieren. 🙄 Im Tierschutz nennt man die Übernahme eben auch häufig Adoption.

Kommentar verfassen