SATURN

SUNSET SUNpay®300 Mini Solaranlage für 699 € inkl Versand statt 798,99 €

2-108

699,00€ 789,99€

Ihr habt die ständig steigenden Stromkosten satt, dann erzeugt doch euren Strom umweltfreundlich selbst. Das geht sogar auf dem Balkon.

Bei Saturn bekommt ihr die

SUNSET SUNpay®300 Mini Solaranlage für 699 € inkl Versand

Preisvergleich 798,99 €

  • Geeignet für Hausbesitzer und Mieter (nach Einholung der Genehmigung des Vermieters)
  • Komplettpaket inkl. monokristallinem 300 Watt-Solarmodul (aus deutscher Modulproduktion), Modulwechselrichter mit NA-Schutz, universell einsetzbarer Halterung, Kabel und AC-Stecker
  • Geeignet für die Montage am Balkon, Haus-, Garagen-, Carportdach oder der Fassade.
  • Laut Hersteller jederzeit erweiterbar (bis 9 SUNpay®-Anlagen)
  • Anschluss an das Hausstromnetz: Laut DIN VDE 0100-551-1 darf die Solaranlage an jeden Stromkreis des Hausstromnetzes (bis 600 Watt) angeschlossen werden.

Technische Daten

  • Maximale Leistung300 Watt
  • Anzahl Zellen 60Zellen
  • Wirkungsgrad 21 %
  • Modul Wirkungsgrad 18.1 %
  • Maximale Systemspannung 50 Volt
  • Py-Pass Dioden Anzahl 3
  • Kurzschlußstrom 9.85 Ampere
  • Modulkabel Querschnitt 4 mm²
  • Anschlüsse MC4 kompatible Stecker, Anbindung an das Hausstromnetz mit Wieland Stecker
  • Nennstrom9.4 Ampere
  • Nennspannung 31.9 Volt
  • Minimale Betriebstemperatur-25 °C
  • MontageUniversell einsetzbare Edelstahl-Halterung geeignet zur Aufständerung/Wandhalterung oder Befestigung am Balkon.
  • Schutzart IP65Besondere
  • Merkmale Die SUNpay®300-Solaranlage ist für Hausbesitzer und Mieter (nach Genehmigung des Vermieters) gleichermaßen geeignet. Die im Set enthaltene universell einsetzbare Modulhalterung aus Edelstahl ist zur Aufständerung/Wandhalterung oder zur Befestigung am Balkon geeignet. Der durch das monokristalline Hochleistungs-Solarmodul produzierte Strom darf laut DIN VDE 0100-551-1 an den Stromkreis des Hausstromnetzes (bis 600 Watt) angeschlossen werden. Der Modulwechselrichter wandelt den gewonnenen Gleichstrom in Wechselstrom um. Im Wechselrichter ist nach VDE-AR-N 4105 eine Freischalteinrichtung (NA-Schutz) integriert. Der Wechselrichter trennt sich hierdurch bei Stromausfall oder Netzabschaltung selbständig vom Stromnetz.
  • Absicherung NA-Schutz
  • Farbe (laut Hersteller) Zellen: schwarz
  • Breite 997 mm, Höhe 1657 mm, Tiefe35 mm, Gewicht (laut Hersteller) 42 kg
  • Material Monokristallines Solarmodul
  • Lieferumfang SUNpay®300 Solaranlage bestehend aus: 1 hocheffizientes monokristallines Solarmodul „AS 300-6“, 300 Watt, Abmessung: 1657 x 997 x 35 mm, inkl. 0,90 m Kabel und MC4 kompatiblen Stecker. 1 Modulwechselrichter mit NA-Schutz, 300 VA. 5 m montagefertiges Kabel für die AC-Montage. Universell einsetzbare Edelstahl-Halterung, 1 AC-Stecker, Bedienungs-/Montageanleitung.
  • Rechtliche Hinweise Der Modulwechselrichter enthält eine Freischalteinrichtung (NA-Schutz) nach VDE-AR-N 4105. Lt. DIN VDE 0100-551-1 darf die Anlage an den Stromkreis des Hausstromnetzes (bis 600 Watt) angeschlossen werden. Es ist sicherzustellen, dass der Strom nicht ins öffentliche Netz eingespeist wird, d. h. der Zähler muss eine Rücklaufsperre haben. Dem Netzbetreiber und der Bundesnetzagentur ist der Anschluss der Solaranlage zu melden. Bei der Montage ist die im Lieferumfang enthaltene Bedienungsanleitung mit Sicherheitshinweisen zu beachten! Beachten Sie die rechtliche Lage der Installationsregion. Auf keinen Fall darf gegen geltendes Recht verstoßen werden. Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich an den örtlichen Energieversorger. Beachten Sie bei der Installation die am Installationsort spezifischen Vorschriften. Weitere notwendige Bauteile wie Sicherungen und Schutzschalter sind dem System zuzufügen, wenn dies rechtlich gefordert ist Alle Anschlüsse müssen über die entsprechenden nötigen Schutzvorrichtungen an das Stromnetz angeschlossen werden. Der Anschluss an das Stromnetz darf nur von einer qualifizierten Elektrofachkraft vorgenommen werden.

Weitere Infos findet ihr beim Hersteller Sunset Solar: https://www.sunset-solar.de/de/14-sunset-de/53-sunpay


Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Sprite

10.01.2022, 10:35 #

wie lange brauche ich bei dem Preis das sich die Anlage lohnt, das sind nur 300 Watt, möglich wären als privater Nutzer 600 Watt. Man bräuchte also noch ein zweites Panel.

Das lohnt wohl nur für den Verkäufer

    steinbrei

    10.01.2022, 10:44 #

    @Sprite:
    Nach 5 bis max 10 Jahren sollten die Kosten wieder drinnen sein. Danach macht man Gewinn. Die Anlage kann man bei einem Wohnungswechsel mitnehmen oder dem Nachmieter verkaufen. Auf jeden Fall erzeugt man grünen Strom statt CO2.

      Sprite

      10.01.2022, 10:49 Antworten #

      die Anlagen mit 2 Panelen a 300 Watt rechnen sich nach 5-10 Jahren evtl. Deine Anlage hier hat nur ein Panel a 300 Watt, hier rechnet sich überhaupt nichts.
      Auch gibt es noch rechtliche Probleme bei der Anmeldung , ein neuer Zähler , der nicht rückwärts läuft …

      Hier gibt es keinen grünen Strom und keinen Deal.

      Imhoteph

      10.01.2022, 10:55 Antworten #

      @Sprite:
      Hi Sprite.
      Die Anmeldung läuft ganz einfach ab. Ich empfehle dir priwatt. Dort habe ich auch eine Anlage gekauft und die übernehmen auf Wunsch die Anmeldung für dich – kostenfrei.
      Zum Beispiel die hier: https://priwatt.de/stecker-solaranlagen/balkon

      Die meisten Zähle haben eine Rücklaufsperre. Nur alte Geräte haben keine.
      Das kannst du ganz leicht an einem Piktogramm auf dem Zähler erkennen, siehe hier:
      https://www.photovoltaikforum.com/thread/126740-hat-der-z%C3%A4hler-eine-r%C3%BCcklaufsperre/

      steinbrei

      10.01.2022, 11:02 Antworten #

      @Sprite:
      Dann rechne das bitte mal richtig nach und die Energiepreise werden auch in Zukunft steigen. Das sollte man berücksichtigen.

      Sprite

      10.01.2022, 11:06 Antworten #

      wie Imhoteph schon geschrieben hat, lohnt sich eine 600Watt Anlage ca in 10 Jahren, deine hat nur 300 Watt, das wären dann 20 Jahre, falls das Ding 2o Jahre durchhält.

      @steinbrei: @Sprite:
      Dann rechne das bitte mal richtig nach und die Energiepreise werden auch in Zukunft steigen. Das sollte man berücksichtigen.

      ʇɐɔ!ʇs!ɥdos

      10.01.2022, 11:21 Antworten #

      Ein 300 Wh Modul hat einen Jahresertrag, inklusive aller Verluste, von ungefähr 200 kWh. Falls man den produzierten Strom auch tatsächlich zu 100% verbraucht, spielt das Ding bei 30 Cent pro kWh ca. 60€ pro Jahr ein.

      Imhoteph

      10.01.2022, 11:17 Antworten #

      @Sprite:
      Sorry, das ist falsch.
      Nur weil sie 300W (also die Hälfte hat) braucht es bis zur Amortisierung nicht doppelt so lange. Auch die 300W Anlage rechnet sich innerhalb von 10 Jahren. Aber meiner Ansicht nach ist es quatsch die erlaubten 600W nicht auszuschöpfen.
      Die Amortisierung ist vom Preis / kWhp und deinem Verbrauch abhängig und dem Strompreis. Nutz doch bitte mal die von mir verlinkten Rechner.
      Ich habe das eben mal für dich mit 300W Anlage und einem fiktiven Jahresverbrauch von 3000kWh gemacht. Da sagt mir der eine Rechner, dass 89% des erzeugten Stroms direkt verbraucht werden und der zweite bei einem angenommenen Strompreis von 31Cent/kWh, einer Strompreissteigerung von 1% p.a. und Null Verkauf, dass sich die Anlage nach 9,9 Jahren amortisiert und dir über die angenommene Lebenszeit von 20 Jahren eine Rendite von 5,1%pa erwirtschaftet.

      PS: ich war mal pessimistisch und habe zu den Anlagenkosten (700€) noch 100€ Sonstige Kosten (Kabel, Steckdose, Zähler, was auch immer) dazu addiert. Wie gesagt empfinde ich die Anlage hier sowieso als überteuert und würde dir zu priwatt raten.

      Kommentarbild von Imhoteph

    Imhoteph

    10.01.2022, 11:00 #

    @Sprite:
    Das kannst du recht leicht ermitteln.
    Abhängig von deinem Stromverbrauch und der Anlagengröße kannst du hier deine ungefähre Eigenverbrauchsquote bestimmen: https://pvspeicher.htw-berlin.de/unabhaengigkeitsrechner/#

    Anschließend kannst du den Wirtschaftlichkeitsrechner bemühen:
    https://echtsolar.de/photovoltaik-rechner/wirtschaftlichkeit/

    Balkon Solar / Steckdosen Solaranlagen bis 600W rentieren sich normalerweise innerhalb von 10 Jahren.

Pilzener

10.01.2022, 11:55 #

Diese Balkonsolaranlagen sollten unbedingt bekannter werden!
Dafür ein Plus!
Aber 300 Wp für 700 € sind teuer. Ich habe für meine 740 Wp Anlage ca. 760 € (inkl Versand) bezahlt und freue mich täglich beim Blick aufs Garagendach.

Nr.4 Lebt

10.01.2022, 12:10 #

Wo ist den der Deal wenn es viel günstigere Angebote gibt.
Beispiel wo es aber noch viele gibt unter dem Preis hier.

https://greenakku.de/selfPV/selfPV-Komplettpaket-370Wp-EVT-Talesun::3545.html

Nr.4 Lebt

10.01.2022, 12:20 #

Garantie Angaben finde ich nicht,oder übersehen?

Kommentar verfassen