kostenlosen GARMIN vívofit® 3 bei Wechsel zu WVV Active (neuer Stromvertrag)

Als aktiver Mensch zusätzlich beim Strom sparen, eben weil man aktiv ist?

Das geht jetzt beim neuen Ökostrom-Tarif der WVV – beim WVV Active.

  • mind. 5.000 Schritte täglich -> 1 Kilowattstunde Rabatt
  • max. Rabatt pro Jahr also täglich eine Kilowattstunde. (also 365 kWh)

WVV Active ist bundesweit verfügbar – auch außerhalb Würzburgs!

Zusätzlich zum Abschluß des neuen Vertrages bzw. beim Wechsel auf diesen Vertrag erhält man einen Fitnesstracker, nämlich den GARMIN vívofit® 3. (Neupreis 99,99 Euro!) Damit werden die täglichen Schritte erfasst, via Bluetooth synchronisiert man den GARMIN vívofit® 3 dann mit der GARMIN-Connect App, die diese Daten ans Eventportal der WVV (dafür muss man sich dann anmelden) weitergibt – hier sieht man die tägliche Statistik dann – wieviele Schritte man eben geschafft hat.

(M.w.n. gehen keine weiteren Daten an die WVV, d.h. man ist hier nicht der „gläserne Mensch“.)

Mögliche Ersparnis:

bei Erreichen des Tagesziels an … Tagen – Ersparnis (Bei 28,56 Cent Brutto-Arbeitspreis*)

– 180 Tagen – 51,41 Euro

– 220 Tagen – 62,83 Euro

– 365 Tagen – 104,24 Euro

*Brutto-Arbeitspreis für das Netzgebiet der MFN (Würzburg Stadt); inkl. Steuern & Abgaben. Abweichungen zu anderen Netzgebieten möglich

Meiner Ansicht nach lohnt sich dieser Wechsel durchaus, außerdem ist der Fitnesstracker doch auch ein gewisser Anreiz und Motivation zugleich.

Vom Service her muss ich sagen, dass ich mit der WVV absolut zufrieden bin – seit Jahren. Es mag noch günstigere Anbieter geben, jedoch finde ich einen Anbieter, der in der Region ist, auch einfach gut.

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

danieln

06.10.2017, 09:06 Antworten Zitieren #

Aber ob wirklich keine weiteren Daten hin gehen weiß keiner

    evafl21

    06.10.2017, 09:08 Antworten Zitieren #

    @danieln:
    Naja – allein für manch andere App gibt man schon unendlich viele Daten an – was macht das dann da noch aus? :-O
    Und woanders gibt man die Bankverbindung für eine minimale Ersparnis von nem Euro oder so an – hier hat man immerhin eine höhere Ersparnis.

    Und die Motivation, dass man etwas tut, ist nicht zu unterschätzen. 🙂

danieln

06.10.2017, 09:57 Antworten Zitieren #

@evafl21: nahe das ist jetzt Ansichtssache. Hatte selber mal einen Fitness tracker um auffiel geforderten 5000 Schritte zu kommen ist aber nicht gerade wenig Bewegung nötig, das wird ohne viel joggen nichts

    evafl21

    06.10.2017, 10:03 Antworten Zitieren #

    @danieln:
    5.000 Schritte sind absolut machbar, ich hab nen Arbeitsplatz im Büro, d.h. tagsüber kriege ich nicht viele Schritte zusammen – aber spätestens dann beim Einkaufen etc.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)