Mobilcom Debitel | einmalige 5€ Gutschrift | Bestandskunden

Bei Mobilcom Debitel bekommt man einmalig eine 5€ Gutschrift auf die nächste Rechnung, wenn man eine Werbeerlaubnis erteilt.

Diese kann man auch sofort wieder kündigen. Entweder telefonisch oder per Mail. Im Kundenkonto kann man diese nur teilweise entfernen.

Die einmalige Rechnungsgutschrift in Höhe von € 5,- wird der nächsten Rechnung Ihres mobilcom-debitel Mobilfunk Laufzeitvertrages gutgeschrieben. Gilt nur bei Ersterteilung der Werbeerlaubnis. Keine Barauszahlung möglich. Keine Gutschrift auf reine Datentarife (z.B. Internet-Flat 3000 oder Surf Flat 3000) möglich

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.


o2-Netz: Allnet-Flat + 2GB LTE für 7,99€ (oder 1GB für 6,49€ oder 5GB für 13,98€) Zur Aktion »
Telekom-Netz: 10GB LTE für mtl. 19,99€ + Galaxy Tab S2 (Wert: 371€) – oder für 14,99€ ohne Tablet (bzw. 4GB LTE für 9,99€) Zur Aktion »
IPhone SE 32GB (alle Farben) für 299,90€ (statt 330€) Zur Aktion »

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

mxflo

12.04.2017, 20:34 Antworten Zitieren #

Danke für den Tipp

Momi

12.04.2017, 20:43 Antworten Zitieren #

Super Sache. Danke

Nicole Bauer

12.04.2017, 21:06 Antworten Zitieren #

die rufen eh dauernd an und wollen irgendwas verkaufen – für den Nervfaktor sind 5 Euro zu wenig !

Prospektleser

12.04.2017, 21:08 Antworten Zitieren #

@Nicole Bauer: Sage ihnen einfach, das du keine Anrufe mehr wünschst. Wird dann in der Datenbank hinterlegt und gut ist.

Silvi

13.04.2017, 00:49 Antworten Zitieren #

Na denn schauen wir mal 😊

ifeelgood

13.04.2017, 05:34 Antworten Zitieren #

Danke fürs Melden 🙂

elefant128

13.04.2017, 07:16 Antworten Zitieren #

5 € sind eine kleine Entschädigung für die zu erwartenden Anrufaktivitäten. Wobei trotz Vermerk in der Datenbank sich nicht alle Mobilcom Mitarbeiter dranhalten.

    JennyHoney

    07.05.2017, 19:39 Antworten Zitieren #

    @elefant128:
    Kannst es ja jederzeit wiederrufen ;-), von daher finde ich 5 Euro schon ok

Poki1910

13.04.2017, 12:20 Antworten Zitieren #

Für lächerliche 5 € diesen Drecksverein seine Daten zu geben ist dumm. Mit dem Daten verdient der Drecksverein locker 50 bis 100€ an euch

    DealDoktor

    13.04.2017, 13:42 Antworten Zitieren #

    @Poki1910:
    Könntest du bitte an deinem Ton arbeiten? Danke.

      Anonymous

      22.04.2017, 19:06 Zitieren #

      @DealDoktor:
      recht hat er aber 😉
      Wer leichtsinnig seine Daten für so wenig aufgibt, sollte Nachts mit Werbeanrufen gestraft werden.

DoktorSpieler

13.04.2017, 16:46 Antworten Zitieren #

Bin kein Mobilcom-Kunde, ansonsten aber interessant…

Stephi

13.04.2017, 19:51 Antworten Zitieren #

@Poki1910: mal abgesehen von deinem Ton, gilt dieser Deal ganz deutlich nur für Bestandskunden von Mobilcom-Debitel. Deren Daten haben die sowieso schon. Ich selber bin seit über 4 Jahren Kunde da.

Stephi

13.04.2017, 19:55 Antworten Zitieren #

Die Werbeerlaubnis kann man anschließend ganz einfach per Email an info@mobilcom-debitel.de wieder entziehen. Unter der Email kann auch alles andere laufen, wie z.B. Kündigung, Drittanbietersperre, Probleme mit der Rechnung usw. Reaktion auf eine Email ist bei diesem „Verein“ super schnell und (bei mir bisher) immer kompetent und kundenfreundlich.

Stephi

13.04.2017, 19:58 Antworten Zitieren #

Leider musste ich aber auch feststellen, dass bei werbeanrufen manchmal mit ziemlicher Wortakrobatik gearbeitet wird und man genau hinhören und nachfragen muss, was einem da genau angeboten wird. Hat sich immer gut angehört, war aber nie tatsächlich gutes Angebot. Aber man ist ja erwachsen und kann zur Not alles widerrufen.

ShinChan

14.04.2017, 10:11 Antworten Zitieren #

Ich nehm die 5€ mit, Daten haben Sie doch eh schon. Ansonsten gibt es Apps und Co. indem man die Anrufe blockieren könnte.

ShinChan

21.04.2017, 08:44 Antworten Zitieren #

Hat geklappt, -5€ sind schon gelistet

    JennyHoney

    07.05.2017, 19:41 Antworten Zitieren #

    @ShinChan:
    Super das freut mich und wenn es nervig wird, schnell wieder Werbeerlaubnis entziehen ;-).

Stephi

22.04.2017, 19:16 Antworten Zitieren #

@: du vergisst, dass es hier um „Bestandskunden“ geht. Da werden nicht nur nicht leichtsinnig Daten weitergegeben sondern gar nicht. Nur Leute, die bereits einen Vertrag bei Mobilcom Debitel haben, können überhaupt mitmachen….

Stephi

08.05.2017, 12:08 Antworten Zitieren #

So, jetzt hätte es mich beinahe auch erwischt. Ich habe ja immer gesagt, dass mit MD gut klar kommt, wenn man nur genau aufpasst, was man am Telefon mit denen bespricht und nicht auf deren Wortakrobatik eingeht. Aber was mir am Donnerstag passiert ist, erklärt warum so viele Leute unzufrieden sind. Ich hänge mal ein Gesprächsprotokoll an.
(Mal ganz abgesehen, davon, dass ich die 5€ Gutschrift nicht bekommen habe, die Werbeerlaubnis werde ich jedenfalls ganz schnell widerrufen.)

Stephi

08.05.2017, 12:09 Antworten Zitieren #

Anrufe am 04.05.17
Ca 18:00
Angeblich würden jetzt viele Kunden angerufen und ihr Vertrag auf den VIP-Status umgestellt. Der Service sei komplett kostenlos. Ich fragte mehrfach explizit nach Kosten, und zwar ausdrücklich, ob monatliche Kosten anfallen würden. Die Dame betonte aber immer nur ausweichend, es entständen keine weiteren Kosten. Ich fragte widerum mehrfach nach, dass keine „weiteren Kosten“ doch heißen würde, dass Kosten entstehen würden und darüberhinaus es aber anscheinend nichts kosten würde. Die Antworten waren weiterhin lediglich ausweichend, der Service sei kostenlos und entständen keine weiteren Kosten.

Nachdem ich mehrfach nach monatlichen Kosten und nach irgendwelchen anderen Kosten gefragt habe, und die MD-Mitarbeiterin nicht eine wirklich klare Antwort gegeben hatte, wollte die MD-Mitarbeiterin nochmal vorlesen und auf Band aufnehmen, was wir angeblich besprochen hätten.

Diese Bandaufnahme war absolut unverschämt.

Die MD-Mitarbeiterin führte in klar verständlichen Ton alle kostenlosen Vorteile des VIP-Status auf, bis zu dem Teil „diesen Service richten wir Ihnen kostenlos ein zu monatlich ??zig,……“. Da die Stelle mit Fragezeichen absolut unverständlich genuschelt war, unterbrach ich die MD-Mitarbeiterin, und wollte wissen, was diese da genau gesagt habe, da im Gespräch davon keine Rede war.

Die MD-Mitarbeiterin sagte nur, „ich wiederhole nochmal“. Wieder der gleiche klar verständliche Vortrag bis zur gleichen Stelle. Die monatlichen Kosten wurden wieder ganz bewusst schnell und unverständlich vorgetragen.

Das ganze insgesamt viermal, bis ich ausdrücklich fragte, was dieser Service monatlich kosten solle. Es sei im Vortrag doch ganz deutlich von „monatlich“ gesprochen worden, wenn ich das falsch verstanden hätte, dann solle die MD- Mitarbeiterin doch bitte sagen, was sie genau an dieser fraglichen Stelle gesagt habe. Darauf kam wieder keine klare Antwort, es sollte nochmal wiederholte werden. Da sagte ich: “ Wenn das was kostet, will ich das nicht……..“.

Mitten im Satz legte die MD-Mitarbeiterin dann einfach auf.

Meine Recherche im Netz ergab, dass dieser Service 2,99€ kostet. Leider konnte ich dies auf keiner offziellen MD-Seite finden. Alle Fundstücke kamen von unzufriedenen Kunden, die sich von MD betrogen fühlten. Dies kann ich angesichts des Gesprächs absolut nachvollziehen.

Wahrscheinlich fällt es nicht gerade unter Betrug, aber unlautere Methoden sind dies ganz zweifellos.

ShinChan

09.05.2017, 08:08 Antworten Zitieren #

@JennyHoney: Die haben mich noch nie angerufen. Wenn doch, kann ich die Nummer im Smartphone sperren. Alles cool

Andy

10.08.2017, 22:42 Antworten Zitieren #

Sicher ist sicher..
„waren Sie mit meinem Service/Gespräch zufrieden?“ JA…wahrscheinlich schneiden die das „Ja“ so zusammen, dass ein Vertrag entsteht…
Hbe heute gleich eine E-Mail geschrieben…sicher ist sicher!

Sehr geehrte Damen und Herren, telefonsich wurde mir heute mitgeteilt, ich sei nun VIP Kunde und dies ist OHNE ZUSATZKOSTEN verbunden. Bitte bestätigen Sie mir , dass hierfür keine extra Kosten entstehen/berechnet werden. Sollte dem nicht so sein und doch Kosten entstehen WIDERRUFE ich im Fernabsatz den mir heute telefonisch angebotenen VIP Vertrag mit sofortiger Wirkung und bitte um Bestätigung.

    Stephi

    11.08.2017, 07:10 Antworten Zitieren #

    @Andy:
    Sehr gute Entscheidung, den Vertrag zu widerrufen.

    Wenn du von Mobilcom-Debitel angerufen wirst und die dir irgendwas anbieten ist das NIE kostenlos, obwohl einige Anrufer sehr geschickt mit Worten umgehen können und dir vorgaukeln, es sei kostenlos. Das sind meistens Callcenter, die an den Abschlüssen verdienen.

    Der VIP-Status kostet monatlich 2,99€.

    Ich habe die Werbeerlaubnis inzwischen per Email widerrufen. Die fingen schon an, mich auf Festnetz anzurufen, da ich zu Hause häufig keinen Empfang habe. Und das obwohl ich denen ganz bewusst niemals meine Festnetznummer gegeben habe.

Stephi

11.08.2017, 07:14 Antworten Zitieren #

„Ohne Zusatzkosten“ heißt, dass du alle VIP-Leistungen nutzen kannst, ohne zusätzlich zu den 2,99€ im Monat noch etwas zu bezahlen😡.

    JennyHoney

    11.08.2017, 11:32 Antworten Zitieren #

    @Stephi:
    ich habe inzwischen auch meine Werbeerlaubnis widerrufen, war aber gar nicht so leicht. Per Telefon ging es nicht meinte die Dame die mich ständig anrief, per E-Mail antwortete auch keiner, per Post kam plötzlich eine Bestätigung einer Kündigung zurück, obwohl ich nie meinen Vertrag gekündigt hatte. Also musste ich wieder anrufen und der Herr am Telefon hat dann endlich alles so gemacht wie ich es wollte. Für 5 Euro also ein haufen Aufwand….darüber sollte sich jeder bewusst sein.

      Stephi

      11.08.2017, 12:11 Zitieren #

      @JennyHoney:
      Ich habe die Werbeerlaubnis bei einem anderen Vertrag schon mal per email widerrufen. Da hat es auf Anhieb geklappt. Anrufen werde ich da nicht, wenn ich keine Antwort bekomme und das auch im Werbestatus sich nichts ändert, werde ich die Email mit dem Reiter „weiterleiten“ da als Erinnerung nochmal hinschicken. Wenn ich dann nichts höre oder sehe, dasals 2. Erinnerung nochmal. Ich kann fast genauso hartnäckig sein wie die😉

Stephi

14.08.2017, 11:37 Antworten Zitieren #

Oh ha. Jetzt geht der Terror los. Jetzt rufen die mich schon auf Festnetz an. Die Nummer kann man ja leider in jedem Online-Telefonbuch abrufen.

Ich sehe allerdings keinen Grund mehr, freundlich zu bleiben. Habe die gute Dame ganz schon zusammengestaucht.

Aber ich bekomme tatsächlich noch nicht mal eine Eingangsbestätigung für meine Emails. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    JennyHoney

    20.08.2017, 16:04 Antworten Zitieren #

    @Stephi:
    Event. mal per Post versuchen? Da hat es bei mir dann endlich mal funktioniert…

      Stephi

      21.08.2017, 12:36 Zitieren #

      @JennyHoney:
      Ich habe jetzt mal eine andere Email-Adresse ausprobiert.
      Laut Telemediengesetz sind Betreiber von Internetseiten verpflichtet, im Impressum eine Email anzugeben, unter der sie erreichbar sind.
      Und voila, auf impressum@mobilcom-debitel.de wurde innerhalb von knapp 15 Minuten reagiert.

      JennyHoney

      21.08.2017, 13:05 Zitieren #

      Stephi: @JennyHoney:
      Ich habe jetzt mal eine andere Email-Adresse ausprobiert.
      Laut Telemediengesetz sind Betreiber von Internetseiten verpflichtet, im Impressum eine Email anzugeben, unter der sie erreichbar sind.
      Und voila, auf impressum@mobilcom-debitel.de wurde innerhalb von knapp 15 Minuten reagiert.

      Na immerhin, dann hatte ich wohl die falsche E-Mail Adresse ;-(

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)