Neu bei Bahnbonus? Upgrade für die 1. Klasse und 250 Bahnbonuspunkte und mehr!

images-243

Habt ihr noch keine Bahn Bonus-Karte? Momentan gibt es wieder ein kostenloses Upgrade auf die 1. Klasse und 250 Bonuspunkte bei Erstanmeldung für die kostenlose Bahnbonus-Karte.

Bis zum 31.12.18 könnt ihr noch zusätzliche 420 Punkte bei Lotto 24 mitnehmen, wenn ihr dort das erste Mal einen Spielschein kauft:

https://www.bahn.de/p/view/bahncard/bahnbonus/bahnbonus-shopping.shtml

Bahnbonuspunkte sammelt ihr nicht nur beim Fahrkartenkauf, sondern auch bei zahlreichen Online-Händlern. Sie lassen sich in lukrative Prämien eintauschen.

Mit 1000 Punkten bekommt man ein Schöner Tag -Ticket im Wert von 45 Euro oder aber auch eine einfache Fahrt durch Deutschland zweiter KLasse.

Auch mit 670 Punkten aus den beiden obigen Aktionen geht schon so einiges, zum Beispiel ein 10 Euro Genussgutschein im Bordrestaurant.

https://www.bahnbonus-praemienwelt.de/

Darüber hinaus hat man als Bahnbonus-Kunde auch Zugang zu den Gutscheinen aus der Freizeitwelt. Dort gibt es aktuell u.a. zum Beispiel 5 Euro Rabatt auf den Eintritt in die Therme Erding in München.

Viel Spaß wünscht

MilkyWay

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Manexios

29.12.2018, 12:35 Zitieren #

Schöne Aktion, auch wenn die DB der größte Saftladen ist den ich jemals gesehen habe…schlechte Belastbarkeit, Hotspot noch nie gesehen, Fahrtpreise sind so dermaßen überteuert und über die Pünktlichkeit muss man wohl nicht reden…
Kein Wunder dass jeder lieber Auto fährt und die Bahn meidet

MilkyWay

29.12.2018, 12:47 Zitieren #

@manexios: Da stimme ich dir zu! Man braucht viel Gelassenheit beim Fahren mit der Bahn. Wenn man keinen Termindruck durch zu erreichende Anschlusszüge o.ä. hat, macht es aber Spaß. Die Chancen auf einen Kulanzgutschein aufgrund von Verspätung, den man für die nächste Bahnreise einsetzen kann, stehen aber immer richtig gut.😊

    DoktorSpieler

    30.12.2018, 22:06 Zitieren #

    @MilkyWay:
    @Manexios:
    Ich durfte einmal stundenlang im Zug warten, weil es in einem Bahnhof auf der weiteren Strecke gebrannt hatte. Habe mich dann dort abholen lassen, weil ich keine Lust hatte, noch weitere ungewisse Stunden dort zu verbringen (Infos gab es ja nicht…). Da hatte die DB aber keine Kulanz oder Verständnis gezeigt…

Manexios

29.12.2018, 14:39 Zitieren #

@MilkyWay: hab eben geschaut wie viel ein oneway ticket nach köln kostet (vllt 50km, ne halbe Stunde mit dem Auto), 30€
Dazu sei gesagt dass ich eine Bahncard50 hab, also 50% des Preises zahlen muss….

Manexios

29.12.2018, 14:40 Zitieren #

@MilkyWay: hast du einen Link zu der Kulanzseite? Habe ich schon häufiger gehört 😀

thunderkarpfen

29.12.2018, 18:45 Zitieren #

@Manexios: Als Bahn-Vielfahrer vielleicht noch der Tipp: bei Verspätung von mehr als 60min direkt den Schaffner nach dem Fahrgastrechte-Formular fragen, die müssen immer mit an Bord sein. Dann einfach ausfüllen, in den beiliegenden Umschlag packen und ab die Post. Im Gegensatz zum Geltend machen der Fluggastrechte, die theoretisch auch gesetzlich geregelt sind, klappt das auch immer reibungslos!

steinbrei

29.12.2018, 20:48 Zitieren #

@Manexios: so schlimm ist die DB auch nicht bisher bin ich immer angekommen und die Verspätungen hielten sich in Grenzen

DoofeNuss

29.12.2018, 23:16 Zitieren #

Ich fahre zwischendurch sehr gerne mal mit der DB.
Wenn man täglich mehrer Stunden im Straßenverkehr unterwegs ist hat man oft einfach keinen Bock mehr sich in der Freizeit wieder hinter das Lenkrad zu setzten.
Daher nutzen wir für Ausflüge oder spontan Trips öfter mal die DB und haben dadurch auch schon das Bonuskonto

MilkyWay

29.12.2018, 23:36 Zitieren #

Ich fahre auch gerne Bahn; das ist viel entspannter als im Auto. Leider wird es mit 2 und mehr Personen oft richtig teuer, sodass das Auto dann doch die bessere Wahl ist.

Manexios

30.12.2018, 15:27 Zitieren #

@steinbrei: die Preisfestlegung finde ich einfach völlig willkürlich, und comfort ist auch eher Mangelware im Vergleich zu Nachbarländern wie Schweiz undCo

MilkyWay

30.12.2018, 22:51 Zitieren #

@DoktorSpieler: Bei einer größeren Verspätung der Bahn gab es vom Personal mal viele kleine 🥜Erdnuss-Tütchen für alle. Es stellte sich dann heraus, dass dem ein Suizid im Gleis eines Anschlusszuges vorausgegangen war. Dann doch etwas makaber, erst einmal eine Runde Erdnüsse für alle auszugeben….

Kommentar verfassen