Wacken – Der Film – Louder than Hell

f41693d0-2090-11e9-9de8-1162487f6663

Ich habe für Euch mal wieder in den Mediatheken gewühlt und hoffe, dass ich die Herzen der Metal-Fans erfreuen kann.

Wie immer könnt Ihr die Filme streamen. Ihr könnt den Film aber auch mit dem JDownloader 2 (http://jdownloader.org/jdownloader2) herunterladen.

Ihr müßt Euch aber beeilen, denn der Film steht nur noch 17 Stunden zur Verfügung (bis ca. 8 Uhr, 31.1.19)

Wacken – Der FilmLouder than Hell, 1:26:30 Laufzeit, Arte, Kunst & Kultur

https://www.arte.tv/de/videos/050196-000-A/wacken-der-film/

„Ein Festivalfilm, wie es ihn noch nicht gegeben hat über ein Festival, das es so sonst nirgendwo gibt. Ein Erlebnis für alle Sinne, das den Zuschauer mit gewaltigen Aufnahmen und bombastischem Ton mitten ins Geschehen holt. Nicht nur für Musikfans und die Metal-Community ein Muss!

Anfang August 2016 ist es wieder so weit: Zum 27. Mal begeistert das Wacken Open Air seine Besucher mit „four days of music, mud and magic“. Nur eines ist in diesem Jahr anders: Das größte Metal-Festival der Welt findet in diesem Jahr nicht nur in Wacken statt – das W:O:A kann man im Fernsehen von überall aus erleben. Mit „Wacken – Der Film“ ist man direkt dran. An den Bands, an den Musikern und natürlich an den Fans. Man steht mit Deep Purple vor ihrem Auftritt auf der Bühne, sieht wie sich der Vorhang öffnet und gleitet in der untergehenden Sonne zu den ersten Takten von „Smoke on the Water“ über ein endloses Meer von Menschen. Man erlebt Alice Cooper, Deep Purple, Motörhead und Rammstein und spürt, dass Wacken auch für sie alles andere als Alltag ist. Man begleitet junge Bands, die den „Metal Battle“ gewinnen wollen und auch schon bald zu den Großen gehören könnten. Man erlebt Fans, die aus Taiwan, den USA, Indien und Deutschland anreisen, geht mit ihnen in die Zeltstädte und erlebt, wie sie das Freibad von Wacken zur erweiterten Partyzone erklären. Und man ist ganz einfach fasziniert von der Euphorie der Festivalbesucher, die trotz ihres oft martialischen Aussehens friedlich und ausgelassen miteinander feiern. Für „Wacken – Der Film“ haben Regisseur Norbert Heitker und sein Team (6 Kamera-Units, 18 Kameras) das komplette Festivalgeschehen an allen Festivaltagen gefilmt. Entstanden ist dabei ein Trip durch die unendlichen Weiten des Wacken-Universums, das man nun in seiner ganzen Vielfalt, Stimmung und ungebändigten Wucht erleben, sehen und hören kann.“

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

bd13781

30.01.2019, 16:41 Zitieren #

Daumen hoch für Arte 👍

schmonses

30.01.2019, 18:10 Zitieren #

WACKÖÖÖÖÖN
m/

schmonses

30.01.2019, 19:48 Zitieren #

wieso fehlt der Backslash da oben? m/

gibt's doch garnicht! boardsoftware erlaubt keinen Backslash?

schmuggler

31.01.2019, 05:54 Zitieren #

Rock N Roll 🤘sehr sehr geil

güjli

31.01.2019, 07:12 Zitieren #

@schmonses: nö '^^

rolambe

31.01.2019, 09:04 Zitieren #

Absolut super👍

neum4nn

31.01.2019, 10:06 Zitieren #

🤘🏻🤘🏻🤘🏻🤘🏻

    Leseratten

    31.01.2019, 10:11 Zitieren #

    @neum4nn:
    Was willst Du mir damit sagen ? 😱

      schmonses

      31.01.2019, 17:13 Zitieren #

      @Leseratten:
      Er wollte wie ich die Pommesgabel mit Buchstaben/ASCII-Zeichen machen. Geht aber nicht.

      Wenn ich jetzt den Beitrag schreibe, funktioniert der Backslash.
      Wenn ich den Kommentar dann abschicke, wird der Backslash nicht angezeigt.

Kommentar verfassen