Video to Exe Converter 1.0 gratis statt 18,95 €

ACHTUNG !!! Der Deal läuft am 29.10.2017 um 09:59 Uhr aus !!!

Bei den vielen Video-Formaten, die es gibt, weiß man nicht, ob der Freund oder die Familie diesen Film auch sehen kann. Es gibt einmal die Möglichkeit nachzufragen, welche Formate derjenige abspielen kann oder man wandellt das Video in eine Exe-Datei um und ist sich sicher, dass derjenige die Datei lesen kann.

Video to Exe Converter 1.0 würde diese Konvertierung übernehmen. Dazu unterstützt es die Formate WMV, MOV, MPG, MPEG, MPE, AVI, ASF, ASX, QT, MP4, MPEG-4, FLV, TS, 3GP, FLI, M1V, M2V und MJPG.

Der Download ist eine ZIP-Datei (Bitte nicht auf „Free Download“ klicken, sondern auf „Jetzt herunterladen …„). In dieser Datei befindet sich eine Textdatei (meist readme.txt). Dort steht die Seriennummer bzw. die Anleitung, wie Ihr das Programm freischalten könnt. Bitte diese Datei genau durchlesen !!!

Weitere Informationen erhaltet Ihr auf der Herstellerseite: http://www.pcwinsoft.com/video-to-exe-converter.asp

Systemvoraussetzungen: Windows 2000/ XP/ 2003/ Media Center/ Vista/ 7/ 8/ 8.1/ 10 (32 and 64-bits); Intel 1.3GHz; 120MB HD; 256MB RAM; Minimum screen resolution of 800×600; Microsoft .Net Framework 3.5

Viel Spaß beim Videotausch wünscht Euch Tippi

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

cptlars

28.10.2017, 16:14 Antworten Zitieren #

Also solche Probleme hatte ich bisher noch nie gehabt… Auch alle anderen hatten dieses Problem noch nie

    Tippi

    28.10.2017, 17:18 Antworten Zitieren #

    @cptlars:
    Ich selber hatte diese Probleme auch noch nicht.
    Aber der Bedarf muß ja da sein, sonst hätte man das Tool ja nicht entwickelt. Zumal die Firma ja auch einen „normalen“ Konverter anbietet.
    Mir war klar, dass dieser Deal nicht den großen Anklang finden wird. Aber ich möchte auch hin und wieder die Nischen ausfüllen. Vielleicht braucht doch jemand sowas und ist froh es hier zu finden.

cl0wny

28.10.2017, 16:42 Antworten Zitieren #

Spaß werden die Mac-User haben 😉 Wenn der Onkel oder die Oma an einem Apple-Rechner sitzen, hätten sie wohl etwas mehr Glück mit einer MOV oder MPEG Datei, als mit einer EXE 😀 hihihi

    Tippi

    28.10.2017, 17:20 Antworten Zitieren #

    @cl0wny:
    Da kann ich weiter zu nichts sagen, da alles was mit i anfängt bei uns in der Familie nicht vorkommt. 😉

konkret

28.10.2017, 22:11 Antworten Zitieren #

Da sag‘ ich besser nix 😘

spencer

28.10.2017, 22:44 Antworten Zitieren #

„[…] oder man wandellt das Video in eine Exe-Datei um und ist sich sicher, dass derjenige die Datei lesen kann.“
Ganz sicher nicht, denn auf
Android,
iOS,
macOS,
Linux und
wahrscheinlich sogar auf mobilen Micro$oft Systemen (z.B. günstige Window$-Tablets)
Lassen sich EXE-Dateien nur mit unverhältnismäßigem Mehraufwand ausführen.

    Tippi

    29.10.2017, 08:15 Antworten Zitieren #

    @spencer:
    Logisch. Aber von mobilen Geräten und anderen OS war in diesem Deal auch nicht die Rede,

Prof. Dr Wichtig

29.10.2017, 05:43 Antworten Zitieren #

Mich würde es stutzig machen wenn mir jemand eine .exe schickt. Wenn man sich an die gängigsten Formate hält, dann ist das Abspielen heutzutage doch kein Problem mehr.

    Tippi

    29.10.2017, 08:18 Antworten Zitieren #

    @Prof. Dr Wichtig:
    Richtig.
    Ich sprach hier auch von Freunden und Familie. Und wenn ich sehe, dass auf einigen, wenn nicht sogar auf vielen PC’s noch Windows XP läuft, ist das Tool nicht ganz unberechtigt.
    Selbst aktuelle PC-Zeitschriften behandeln noch das Thema XP. Also scheint es noch ausreichend verbreitet zu sein.

Prof. Dr Wichtig

29.10.2017, 05:49 Antworten Zitieren #

@Tippi: Der Deal ist voll in Ordnung. Die Programmidee ist auch sehr gut, würde aber besser ins Jahr 2003 passen. Vielleicht was für Behörden, deren Software stammt ja oft aus diesem Jahr :p

    Tippi

    29.10.2017, 08:24 Antworten Zitieren #

    @Prof. Dr Wichtig:
    Mir war gleich klar, dass die Masse das Programm nicht brauchen wird. Aber ich möchte auch Deals einstellen, die nur für kleine Gruppen interessant ist. Vielleicht ist jemand ja dabei für den es DIE Lösung ist.
    XP läuft nicht nur bei den Behörden. Ich arbeite z.Z. in einer Firma bei der hochmoderne Maschinen noch mit XP läuft und die Firma gibt es hier erst seit 4 Jahren.

MPK

29.10.2017, 10:44 Antworten Zitieren #

Viel Spaß beim verschicken per Mail. Mache Anbieter gehen über virenscanner hinaus und löschen exes. Zippen ist dann auch aber wenn man davon ausgeht, das der zielrechner zu alt für gängige Formate ist. Oder unterstützt xp von Haus aus zip?

    Tippi

    29.10.2017, 11:23 Antworten Zitieren #

    @MPK:
    Du kannst die Erweiterung EXE umbenennen in z.B. Video.txt. Und am Zielrechner geht das Umbenennen ebenfalls einfach. Oder auf alten PC’s kann man z.B. die Freeware 7-Zip downloaden und die Zip-Datei entpacken. Hier ist die Homepage der Freeware: http://www.7-zip.de/download.html

Prof. Dr. Wichtig

01.11.2017, 17:14 Antworten Zitieren #

@Tippi: In einer modernen Firma noch XP, das ist krass. Ich muss gestehen, dass ich keine Privatperson kenne die mit ihrem am Internet angeschlossenen Computer noch XP nutzt. Ich kenne auch keine Firma die noch XP nutzt. In meiner letzten Firma hatte man zwar noch eine Buchhaltungssoftware auf DOS Basis (ausschließlich weißer Text auf schwarz und nur Tastaturbefehle), aber immerhin Win7 😆. Was Schulen und Öffentliche Einrichtungen, Bildungswerke etc betrifft, überwiegt noch XP.

Prospektleser

01.11.2017, 17:27 Antworten Zitieren #

@Prof. Dr. Wichtig:
“ Der Studie „2017 OS Adoption Trends“ zufolge läuft bei 52 Prozent der befragten Unternehmen mindestens noch eine Instanz von Windows XP. Neun Prozent der Firmen verfügen noch über mindestens eine Windows-Vista-Instanz.“
Zitat zdnet von Juli 2017.

    Tippi

    02.11.2017, 10:08 Antworten Zitieren #

    @Prospektleser:
    Danke für Deine Ergänzung. Das es so schlimm ist hätte ich nun nicht gedacht.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)