So geht´s: Apple Pay in Deutschland nutzen + 5,00 £ (6,35€) Startguthaben

apple-pay-mark-logo-centered-header

Apple Pay ist in Deutschland offiziell noch nicht verfügbar. Durch einen kleinen Trick, lässt sich bereits Apple Pay in Deutschland nutzen.

1. Ändert die Region auf eurem iPhone. Die Sprache ändert sich nicht.Einstellungen > Allgemein > Sprache & Region > Vereinigtes Königreich

2. Ihr benötigt eine UK-Prepaid-Kreditkarte von Boon (Wirecard). Ladet euch die App aus dem UK Apple AppStore herunter. Dafür benötigt Ihr eine Apple-ID für Großbritannien. Sofern Ihr noch keine besitzt, könnt Ihr euch unter 2.1 eine anlegen.

2.1. – Apple ID anlegen: https://appleid.apple.com/uk#!&page=create – Als Zahlungsmittel „None“ eingeben. – Es muss eine gültige Adresse angegeben werden. z.B.: Straße: Lexington St Stadt: London PLZ: W1F 0LA

3. Jetzt müsst Ihr auch nur noch bei Boon registrieren. Gibt dazu eure Deutsche (+49…) Handynummer an. Die Kreditkarte kann jetzt über die App zum Apple Wallet hinzugefügt werden. Nach kurzer Zeit erhaltet Ihr 5,00 £ (6,35€) als Startguthaben gutgeschrieben.

4. Ihr könnt die Region auf eurem iPhone wieder auf „Deutschland“ zurücksetzen.

Ihr könnt überall in Deutschland bezahlen, wo „PayPass“ angeboten wird (Aldi, Shell,…)Für den Auslandseinsatz (in Deutschland) wird eine Gebühr von 1,25% erhoben.

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

Hans99

11.05.2016, 11:22 Antworten Zitieren #

bist du adwcleaner oder ein Kopierer?

Bullseye

11.05.2016, 11:37 Antworten Zitieren #

Wozu?

chaotenstar

11.05.2016, 11:43 Antworten Zitieren #

@Hans99: bestimmt ein Kopierer….

chaotenstar

11.05.2016, 14:12 Antworten Zitieren #

@adwcleaner: ok ich nehms zurück 😉 sry!

checker87

11.05.2016, 18:04 Antworten Zitieren #

Ist das legal?

steinbrei

12.05.2016, 06:01 Antworten Zitieren #

@checker87: Legal ist heute alles wofür du nicht ins Gefängnis musst. Dafur musst du allerdings Vorstandsmitglied einer Bank sein.

Bertram

12.05.2016, 16:52 Antworten Zitieren #

Ist das den Aufwand wert und welche iOS Version bzw. welches iPhone ist mindestens Notwendig?

Jonas

14.05.2016, 11:27 Antworten Zitieren #

…also den Aufwand ist es wert, wenn man es unbedingt ausprobieren will: es klappt in jedem Fall. Allerding habe ich 20 Britische Pfund von meiner Kreditkarte abbuchen lassen und erhalte nur 18,30 BP und musste demnach schonmal 2,30€ für die Abbuchung bezahlen…hinzu kommen noch weitere Kosten.
Für den Alltag eher noch nichts, es sei denn, man weiß nicht wohin mit seinem Geld 😉

Jonas

14.05.2016, 11:28 Antworten Zitieren #

Hier eine noch detailiertere Anleitung: http://www.iphone-ticker.de/apple-pay-deutsche-anwender-tricksen-mit-pfund-boon-und-mastercard-96506/#comment-818929
Die Transferwise Karte/ Number26-Sache ist meines Erachtens nicht wirklich nötig!

Jonas

14.05.2016, 11:29 Antworten Zitieren #

Man benötigt ein iPhone SE, 6S oder das 6 hat glaube ich auch schon NFC (also die Technik zur Abwicklung der Transaktion).

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)