Rettungsgasse.jetzt Aufkleber gratis

Aus aktuellem Anlass (und da wieder verfügbar) möchte ich diesen Deal gerne noch einmal aufrollen.

Die Situation „Rettungsgasse“ ist in Deutschland nach wie vor lebensgefährlich.

Bundesregierung hat die Novellierung der StVO zur Rettungsgasse beschlossen

Am 15.06.2016 hat das Kabinett die Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) für mehr Verkehrssicherheit beschlossen. Dazu gehört auch die Klarstellung zur Bildung der Rettungsgasse – wie inhaltlich hier unter Rettungsgasse.Jetzt publiziert.

Geplante Änderung:

„Sobald Fahrzeuge auf Autobahnen sowie auf Außerortsstraßen mit mindestens zwei Fahrstreifen für eine Richtung mit Schrittgeschwindigkeit fahren oder sich die Fahrzeuge im Stillstand befinden, müssen diese Fahrzeuge für die Durchfahrt von Polizei- und Hilfsfahrzeugen zwischen dem äußersten linken und dem unmittelbar rechts daneben liegenden Fahrsteifen für eine Richtung eine freie Gasse bilden.“

Die Bestellung von Aufklebern ist kostenfrei.

Anfrage erfolgt direkt an den Verlag der pvt EMW Exhibition & Media Wehrstedt GmbH.

Aufkleber hat die Maße 9,8 cm x 9,8 cm.

Die Aktion hat bereits großes Interesse ausgelöst. Über 32.000 dieser Aufkleber wurden schon verschickt.

Bis zu 10 Stück können kostenfrei bestellt werden.

Wenn Sie welche bestellen möchten, müssen Sie nur das Briefporto selbst übernehmen. Um unsere Arbeit zu erleichtern, senden Sie uns bitte einen Rücksende-Briefumschlag mit Ihrer Adresse und der Angabe der gewünschten Anzahl. Dieser Rücksende-Briefumschlag muss wie folgt ausreichend frankiert sein:

– für bis zu 3 Aufkleber = 70 Cent

– für bis zu 10 Aufkleber = 85 Cent

Unsere Anschrift:

EMW Exhibition & Media Wehrstedt GmbHInitiative RETTUNGSGASSE.JETZTHagenbreite 9 06463 Falkenstein/Harz, OT Ermsleben

[Quelle: https://polizei-verkehr-technik.de/eine-initiative-von-pvt/#c125 , https://polizei-verkehr-technik.de/eine-initiative-von-pvt/#c137​%5D​

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

It_is_cool_man

05.07.2017, 22:55 Antworten Zitieren #

Leider NICHT gratis!

„Wenn Sie welche bestellen möchten, müssen Sie nur das Briefporto selbst übernehmen. Um unsere Arbeit zu erleichtern, senden Sie uns bitte einen Rücksende-Briefumschlag mit Ihrer Adresse und der Angabe der gewünschten Anzahl. Dieser Rücksende-Briefumschlag muss wie folgt ausreichend frankiert sein:
– für bis zu 3 Aufkleber = 70 Cent
– für bis zu 10 Aufkleber = 85 Cent“

chaotenstar

05.07.2017, 23:05 Antworten Zitieren #

@It_is_cool_man: mit einer netten Kontaktanfrage hat es letztes Mal auch ohne das Porto geklappt 🙂

It_is_cool_man

06.07.2017, 01:19 Antworten Zitieren #

Ob das noch funktioniert, wenn 1.000e „DealDoktoren“ mitmachen?

Metallicer92

06.07.2017, 02:15 Antworten Zitieren #

Wenn es euch was Wert ist, lasst mal Geld fließen.

löwenzahn

06.07.2017, 06:20 Antworten Zitieren #

Tolle Aktion. Das Porto könnte man mal in Kauf nehmen😉

Jonysnow

06.07.2017, 06:48 Antworten Zitieren #

@löwenzahn: seh ich genauso

Thorsten

06.07.2017, 07:26 Antworten Zitieren #

Es geht sich hierbei wohl keinem um das Porto, aber ob es wirklich weniger Aufwand ist, wenn jeder einen Brief mit Rückumschlag schickt ?
Dann könnte man diese Aufkleber besser bei jeder Polizeidienststelle zum mitnehmen auslegen !

hedaremi

06.07.2017, 07:53 Antworten Zitieren #

Ich find es ist ne gute Sache. Da manche es immer noch nicht wissen was ne Rettungsgasse ist

Prospektleser

06.07.2017, 08:20 Antworten Zitieren #

@hedaremi: Die, die nicht wissen, was eine Rettungsgasse ist, werden wohl kaum wegen eines Aufklebers am Vorderwagen nach links oder rechts ausweichen. Die brauchen den Aufkleber mitten auf der Frontscheibe. Da, wo andere Spezialisten ihr Navi hinkleben.

Juls88

06.07.2017, 09:25 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: 👍👍👍😂😂😂

regina1

06.07.2017, 09:45 Antworten Zitieren #

Da helfen auch keine Aufkleber mehr. Führerscheinentzug und nicht so lächerliche Strafen. Leider ist unser Verkehrsminister auch nur eine Marionette, siehe Dieselgate.

    Zodiac

    06.07.2017, 10:47 Antworten Zitieren #

    @regina1:
    Deutschland hat einfach zu geringe Strafen.
    Sie bildeten auf einer Autobahn oder Außerortsstraße keine freie Gasse zur Durchfahrt von Polizei- oder Hilfsfahrzeugen, obwohl der Verkehr stockte = 20 Euro
    Sie unterließen es, einem Einsatzfahrzeug mit eingeschaltetem blauen Blinklicht und Einsatzhorn sofort freie Bahn zu schaffen = 20 Euro

    Österreich:
    Beachten Sie die Vorschrift nicht oder benutzen Sie die Rettungsgasse widerrechtlich, droht ein Bußgeld von 2180 Euro!

      Alptraum

      06.07.2017, 12:11 Zitieren #

      @Zodiac:
      Nicht ganz richtig. Die Strafen würden schon existieren nur die Gerichte wendet sie nicht an. Es nutzen keine neuen Gesetze so lange die alten nicht mal Ausgereizt werden. Aber vom Sinn her haben sie völlig Recht.

      Zodiac

      06.07.2017, 12:16 Zitieren #

      Alptraum: @Zodiac:
      Nicht ganz richtig. Die Strafen würden schon existieren nur die Gerichte wendet sie nicht an. Es nutzen keine neuen Gesetze so lange die alten nicht mal Ausgereizt werden. Aber vom Sinn her haben sie völlig Recht.

      Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will deshalb die Strafen erhöhen. In Zukunft hatte er geplant die Bußgelder aus bis zu 115 Euro zu erhöhen. So viel soll künftig derjenige zahlen, der überhaupt keine Rettungsgasse bildet und es deswegen zu einer Sachbeschädigung kommt. Die Gefährdung eines Feuerwehrmannes oder Verletzten soll mit 95 Euro zu Buche schlagen.

steff.jay

06.07.2017, 10:30 Antworten Zitieren #

tip top danke

Prospektleser

06.07.2017, 10:32 Antworten Zitieren #

Das Einzige, was helfen würde, ist das hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Nkb6eK4sR78

Prospektleser

06.07.2017, 10:57 Antworten Zitieren #

@Zodiac: Deutschland 60€ und 1 Punkt, eventuell Körperverletzung, Beihilfe zur Selbigen, Totschlag oder Beihilfe dazu. Das Gesetzbuch ist üppig gefüllt, es müsste allerdings genutzt werden.

Alptraum

06.07.2017, 11:47 Antworten Zitieren #

Tolle Sache. Traurig daran ist schlicht nur das man so etwas braucht in der heutigen Zeit. Ich selber habe es erlebt das die Fahrzeuge zwar eine Rettungsgasse gebildet haben aber die Fahrer ausgestiegen sind, die Autotür aufgelassen haben und mit ihrem Handy die Rettungswagen filmten. Ist das nicht TRAURIG? Jedenfalls ein wichtiger Deal.

Prospektleser

06.07.2017, 12:26 Antworten Zitieren #

Darf ich da nochmal etwas anmerken?
Es ist prinzipiell völlig egal, welche Strafe droht. Wenn die Menschen aus Dummheit oder Nichtwissen sich falsch verhalten sind Strafen irrelevant.
Es ist äußerst unwahrscheinlich, daß diese Situation mehr als einmal auftritt, und sich nach zwanzig Jahren noch jemand daran erinnern kann.
Prospektleser off.

What.Zid.Tooya

06.07.2017, 13:43 Antworten Zitieren #

Wenn es denen wichtig ist die Rettungsgasse klar zu machen versenden sie es kostenfrei

cleverclaus

06.07.2017, 13:46 Antworten Zitieren #

Ob so ein Aufkleber gut oder schlecht ist, sinnvoll oder nicht, Porto wert oder nicht…So etwas ist kein deal und gehört m.E. nicht hier hin.

Prospektleser

06.07.2017, 13:50 Antworten Zitieren #

@cleverclaus: So langsam gehst du mir auf den Sack.
Bislang konnte ich mit deinen, meist negativen, Kommentaren gut leben, aber jetzt solltest du langsam mal nachdenken.
P. S. Damit sind die letzten Kommentare in diversen Deals gemeint.
Ruhig, Brauner! 😎

    cleverclaus

    07.07.2017, 17:53 Antworten Zitieren #

    @Prospektleser:
    Jeder hier kann seine eigene Meinung kundtun. Ob es dir nun gefällt oder nicht. Die Überflutung mit Gratisprospekten, Gratisaufklebern, Gratispröbchen mit Proben in Daumennagelgröße… nimmt einfach immer weiter zu. Nicht jedes ebook, was es gerade irgendwo gratis gibt und jedes Angebot bei amazon ist unbedingt auch ein deal. Ich denke nicht, dass ich der Einzige bin, den das nervt. Wirkliche deals sind leider inzwischen die Minderheit. Mancher Artikel wie dieser Aufkleber hier ist sicher sehr sinnvoll. Das wollte ich auch nicht bestreiten. Aber erkläre mir bitte, was daran ein deal ist.

Prospektleser

06.07.2017, 14:05 Antworten Zitieren #

@DealDoktor: Könntest du meinen Kommentar bitte löschen?
Ich hatte mir mal etwas anderes geschworen und bin leider über das Ziel etwas hinaus gegangen.

Schnaddel

06.07.2017, 14:39 Antworten Zitieren #

Ich finde es richtig, dass sowas angeboten wird. In der Richtung muss einfach mal was passieren. Schade finde ich es aber auch, dass man solche Aufkleber bestellen muss. Sonst gibt es jeden „Mist“ gratis zum Mitnehmen…

JennyHoney

06.07.2017, 22:30 Antworten Zitieren #

Finde ich echt eine gute Sache!

dallama07

07.07.2017, 13:08 Antworten Zitieren #

İch habe den Sinn und Zweck von einer Rettungsgasse schon in der Fahrschule vor 40 Jahren gelernt.
Aber wenn man sieht wie manche sich im Straßenverkehr verhalten, als hätten sie ihre Fahrerlaubnis beim Discounter gekauft und nicht in einer Fahrschule gemacht. Sollte man besser einen Waffenschein anstatt des Führerschein ausgeben. Aber den bekommt ja auch jeder für Geld.
Ein bisschen mehr Vorausschauend und rücksichtsvoller fahren, dann benötigt keiner einen Aufkleber, der meist hinten am Fahrzeug angebracht wird. Dann müssen die betreffenden Fahrer erst aussteigen und nachsehen, wie das nochmals war mit der Rettungsgasse. Nach links nach rechts oder dich einfach stehen bleiben.;-))

Prospektleser

07.07.2017, 18:11 Antworten Zitieren #

@cleverclaus: Eigentlich wollte ich nicht mehr antworten, aber du scheinst dein Tourett heute im Griff zu haben.
“ Aber erkläre mir bitte, was daran ein deal ist.“ Falls bei einer Million verklebter Aufkleber ein einziger Mensch aus einem brennenden Bus gerettet wird, weil die Rettungsgasse funktioniert, dann ist es ein Deal. Punkt, aus.

Strubbel

07.07.2017, 23:47 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: Müssen diese Beleidigungen wirklich sein? 😠

dallama07

08.07.2017, 15:43 Antworten Zitieren #

Ich das auch sehr bedenklich was für ein Ton hier herrscht;-(()

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)