Prüfe, ob persönliche Daten von dir im Internet kursieren

Kein Deal, aber vielleicht sinnvoll und kostenlos.

Gefunden in der c’t

Hier ein Bericht von Chip

http://www.chip.de/news/Wurde-ich-gehackt-HPI-Identity-Leak-Check-prueft-4-Milliarden-Datensaetze_103019662.html

Das Hasso Plattner Institut der Uni Potsdam bietet einen kostenlosen Check an, ob eure E-Mail Adressen in den per Dark Web verbreiteten Listen von gestohlenen Daten auftauchen (aktuell über 500 Millionen Adressen) , und welche Infos bei „Erfolg“ enthalten sind.

Das Vorgehen ist ziemlich einfach, ihr gebt eure Email Adresse ein und bekommt dann an diese Adresse eine Auflistung gesendet.

Da das Ganze über ein absolut seriösen Anbieter stattfindet und durch die renommierte c’t empfohlen wird, sollte man hier auf der sicheren Seite sein.

Wie man dann die Daten auswertet und darauf reagiert, steht auch in der Mail.

Die Grenze von einer Überprüfung pro Adresse pro Tag sollte wohl ausreichen.

Zu eurer Sicherheit, testen!

P. S. Meine E-Mail Adresse taucht dreimal auf, aber ohne jegliche Zusatzinfo wie Passwörter, Geburtsdatum, Kontoverbindungen, etc.

Glück gehabt.

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Gastkommentar

28.07.2017, 12:51 Antworten Zitieren #

Sehr nützlich. Vielen Dank für die Info.

Nighthawk

28.07.2017, 12:51 Antworten Zitieren #

Das ist ja interessant, als Favorit abgespeichert, werd es heut abend ausprobieren

DANIDO71

28.07.2017, 12:57 Antworten Zitieren #

das wird natürlich ausprobiert

Rivaldo

28.07.2017, 12:57 Antworten Zitieren #

Danke. Super Deal! Genau richtig hier.

Was tue ich aber, wenn ich positiv auftauche? Jmd. Tipps?

Prospektleser

28.07.2017, 13:03 Antworten Zitieren #

@Rivaldo: Steht in der Mail, die du bekommst, falls du nach dem letzten Auftauchen deiner Adresse dein Passwort noch nicht geändert hast, dann zügig. Bei Datendiebstahl, Anzeige erstatten etc.
Steht aber wie gesagt in der Mail.

PeterPan18

28.07.2017, 13:09 Antworten Zitieren #

Es steht, im Fall der Fälle, auch der Dienst und der Zeitraum der Kompromittierung dabei. Bei mir war es ein Dropbox-Account aus dem Jahre 2012. Den nutze ich glücklicherweise schon lange nicht mehr …

Von einer Frau

28.07.2017, 13:15 Antworten Zitieren #

Danke lieber Prospektleser.Sehr nützlich u.hilfreich!

Prospektleser

28.07.2017, 13:25 Antworten Zitieren #

Es freut mich das der Deal so gut ankommt, obwohl es in Wirklichkeit gar keiner ist. 😁
Außerdem spart ihr hier nichts, sondern habt vielleicht sogar ein „schlechtes“ Ergebnis.

Koelner12

28.07.2017, 13:28 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: danke zum glück änder ich meine passwörter in bestimmten Abständen.

Prospektleser

28.07.2017, 13:32 Antworten Zitieren #

@Koelner12: Der Vorteil ist, daß auch Dienste aufgelistet werden, die du schon lange nicht mehr aufgerufen hast, oder bei denen du vergessen hast, das Passwort zu ändern, wie es z.B. PeterPan18 passiert ist.

naf

28.07.2017, 14:09 Antworten Zitieren #

Vielen Dank. Super Deal

puschel

28.07.2017, 14:20 Antworten Zitieren #

Cool, danke, meine Email ist sauber.

ekim

28.07.2017, 15:12 Antworten Zitieren #

Adobe war so nett, meine E-Mail-Adresse bekannter zu machen 🤔

Earl

28.07.2017, 15:17 Antworten Zitieren #

Sehr interessant. Danke!

OrbiX

28.07.2017, 15:39 Antworten Zitieren #

Mich wundert es das meine nirgends auftaucht 😀

allor06

28.07.2017, 15:43 Antworten Zitieren #

sehr nützlich, danke

Rivaldo

28.07.2017, 15:54 Antworten Zitieren #

Meine 15 jahre alte email taucht sehr oft auf…aber das meiste habe ich m.M.n. schon längst gekündigt/deaktiviert. Dann sollte man sich keine sorgen mehr machen müssen oder? z.B. war ein uralter, nie genutzter myspace account dabei. Ist ja dann egal.

Prospektleser

28.07.2017, 15:58 Antworten Zitieren #

@Rivaldo: Da siehst du mal, wie lange Daten erhalten bleiben.

Chaneira

28.07.2017, 16:41 Antworten Zitieren #

Sehr interessant….
Meine Email taucht auch auf, aber auch auf Sachen, die ich längst nicht mehr nutze und teilweise selbst nicht mehr das PW weiß……

cptlars

28.07.2017, 17:20 Antworten Zitieren #

Das sollte man ruhig regelmäßig prüfen… Ich lasse meine Mailadressen alle halbe Jahre checken…

Sony1984

28.07.2017, 17:26 Antworten Zitieren #

Meine Mail Adresse taucht ebenfalls nicht in der Datenbank auf 🙃

mahaga

28.07.2017, 17:32 Antworten Zitieren #

Nochmal glück gehabt 😀

Prospektleser

28.07.2017, 17:34 Antworten Zitieren #

@Sony1984: Glückwunsch. Die Chance ist 1:4.
Tu mir einen Gefallen: Zweimal im Jahr musst du dein Uhren, die keine Funkuhr sind, umstellen.
Lass dann mal einen Scanner laufen.
Nur ein Hinweis.

Charlie

28.07.2017, 21:08 Antworten Zitieren #

Zunächst: Klasse Deal👍
Und dann bin ich einfach nur überrascht, dass meine email-adresse nicht auftaucht. Ich hab sie schon über 20 Jahre😶

holly351

28.07.2017, 21:16 Antworten Zitieren #

Danke! Das Ergebnis zeigt dass bei einer meiner Emailadressen 2016 das Passwort gestohlen war. Zum Glück wechsel ich ständig!

Tanja46

29.07.2017, 00:11 Antworten Zitieren #

Danke für den Tip.Ich steh auch nicht in der Datenbank 🙂

Anonymous

29.07.2017, 00:39 Antworten Zitieren #

Hat man nach dem Test auch gleich den Bundestrojaner auf seinem Rechner, mit zig Backdoors der NSA und ein paar zusätzlichen Backdoors just for fun der indischen Lohnprogrammierer, weil unser Bund wohl kaum in der Lage ist, sowas mit eigenen Leuten zu programmieren ohne dass die das halbe Internet mit Stack-overflow-Attacken lahmlegen :-))

chaotenstar

29.07.2017, 00:44 Antworten Zitieren #

@: ne aber Paranoia

    Anonymous

    29.07.2017, 00:47 Antworten Zitieren #

    @chaotenstar:
    .. ich weiss, weil … der tut nichts, der will nur spielen :-)))

chaotenstar

29.07.2017, 00:49 Antworten Zitieren #

@: ganz im Ernst: lieber wird jeder von dem Bund überwacht, als das ich mich unsicher fühlen muss. Meine Meinung…

    Anonymous

    29.07.2017, 01:02 Antworten Zitieren #

    @chaotenstar:
    ist hier offtopic und ich akzeptier deine meinung für dich. Aber ich werd am liebsten gar nicht überwacht.
    Man hört ja oft genug, ich hab nichts zu verbergen… ich frage dann immer mal, was Facebook und Bewegungsprofile 1938 wohl bewirkt hätten… Ist das echt für viele so weit hergeholt ??
    Sorry für den Exkurs, ist ja keine Politplattform 🙂

chaotenstar

29.07.2017, 01:20 Antworten Zitieren #

@: dafür ist die Kommentarfunktion ja da, solange man sachlich bleibt 😉

Ich bin einfach der meinung, dass mein Handy sowieso schon alle Daten hat. Somit habe ich eh nichts zu „verlieren“. Aber ja- jedem die eigene Meinung

Propangaseddy

29.07.2017, 04:42 Antworten Zitieren #

Überprüft , Email sauber , danke

blauwasser

29.07.2017, 08:37 Antworten Zitieren #

@chaotenstar: Stimme dir prinzipiell schon zu, lieber überwacht werden, als bei einem Terroranschlag in die Luft zu fliegen.
Und ja, ich weiß, dass die Wahrscheinlichkeit bei einem Terroranschlag in Deutschland zu sterben, geringer ist, als von einem Blitz getroffen zu werden.
Aber sie ist trotzdem da.

Hardbaits

29.07.2017, 11:10 Antworten Zitieren #

@Prospektleser: Danke, fürs teilen, solche Informationen sind immer wichtig 👍

What.Zid.Tooya

29.07.2017, 11:50 Antworten Zitieren #

Mir kann man seine Mail Adresse mit Passwort geben. Dann prüfe ich das auch

bd4636

29.07.2017, 13:38 Antworten Zitieren #

Cool
Danke

Schnaddel

29.07.2017, 14:42 Antworten Zitieren #

Bin positiv überrascht. Nutze meine Email Adresse mittlerweile seit ~10 Jahren.

Gaya83

30.07.2017, 21:52 Antworten Zitieren #

Sehr spannend, bei mir auch Dropbox…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)