Probeabo web & mobile

Ja, senden Sie mir kostenlos die nächsten beiden erreichbaren Ausgaben der Fachzeitschrift „web & mobile developer“.

Soll sich das Kennenlernabonnement nicht in ein reguläres Abonnement umwandeln, teilen Sie uns das bitte bis spätestens 14 Tage nach Erhalt der zweiten Ausgabe schriftlich mit. Ansonsten erhalten Sie das web & mobile DEVELOPER-Abo zum Vorzugspreis von z.Zt. 12,70 Euro je Ausgabe oder 152,40 Euro im Jahr jeweils inklusive MwSt. und Versand. So sparen Sie fast 15% gegenüber dem Kauf am Kiosk.

In Österreich betragen die entsprechenden Preise 13,95 EUR je Ausgabe oder 167,40 Euro im Jahr, in der Schweiz 25,34 Franken bzw. 304,00 Franken im Jahr.

Die Rechnungstellung erfolgt halbjährlich (D: 76,20 Euro, A: 83,70 Euro, CH: 152,00 Franken). Das Abonnement verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht sechs Wochen vor Ablauf der Bezugszeit schriftlich gekündigt wird.

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

lgiessler

06.03.2016, 16:45 Antworten Zitieren #

Warum so schlecht bewertet?

    steinbrei

    06.03.2016, 19:23 Antworten Zitieren #

    @lgiessler:
    weil beim Dealdoktor einige unterwegs sind, für die scheinbar kostenlos Deals nicht Deal genug sind, oder einfach nur aus Spaß, jedenfalls was die darunter verstehen, negative Votes abgeben. Manchmal scheint es auch ein Anflug von Mobbing dabei zu sein. Davon sollte man sich nicht beeinflussen lassen und sich selbst eine eigene Meinung zu den Deals bilden.

      Strubbel

      06.03.2016, 19:46 Zitieren #

      @steinbrei:

      Es gibt auch Voter, die den Deal einfach nicht gut finden. 🙄 Was soll das mit dem Mobbing?
      Diese schlechte Stimmung verbreiten kotzt mich langsam richtig an. Und ich meine nicht nur dich. Es sind genügend unterwegs, die nur noch negatives finden. Nicht mehr auszuhalten. 🙁

HoneyBalls

06.03.2016, 21:12 Antworten Zitieren #

Dealbeschriebung des Erstellers fehlt, alles nur kopiert, muss gekündigt werden, wenn man nicht kündigt über 150€, schriftliche Kündigung aber keine Adresse und keine Info ob Email auch reicht.. Meiner Meinung nach müsste es hier Eiskalt werden.. Und das ist nicht böse gemeint sondern einfach nur Fakt..

HoneyBalls

06.03.2016, 21:14 Antworten Zitieren #

Verstehe somit die Aufregung nicht wirklich..

steinbrei

07.03.2016, 06:36 Antworten Zitieren #

@Strubbel: dann sind wir ja in einer guten Runde.

steinbrei

07.03.2016, 06:47 Antworten Zitieren #

@Honeyballs: Das ist leider inzischen bei den meisten Userdeals der Normalfall. Liegt meiner Meinung auch an der App, die eigentlich nur Copy Past Deals unterstützt. Wer einen guten Deal veröffentlichen will, greift sinnvollerweise zur Browser-Lösung, wo man Deals auch ändern kann. Mein Lob geht an diejenigen, die mehr als nur einen Dreizeiler als Deal einstellen und ach ausgefallene Sachen finden.

    DealDoktor

    07.03.2016, 07:59 Antworten Zitieren #

    @steinbrei:
    Du monierst ständig die App, aber auf meine konkreten Rückfragen *WAS GENAU* du optimiert haben möchtest, kommt nie Feedback…

      steinbrei

      07.03.2016, 11:45 Zitieren #

      @DealDoktor:
      Wie ich geschrieben habe, Fehlerbeseitigung -> Es werden ich nicht immer die Deals angezeigt, die ausgewählt wurden. Manchmal hilft es auf den aktuellsten Deal zu springen, aber nicht immer. Unter welchen Umständen das passiert habe ich noch nicht nachvollziehen können. Es passiert aber auch wenn man nur innerhalb z.B. der User-Deals die Deals anklickt. Nach einigen Klicks bekommt man andere Deals angezeigt als ausgewählt. Wenn man einen älteren Deal anklickt – meist so 5 oder 6 kommt dann der Deal, den man sich ansehen will. Eine Regel um wieviele versetzt der Deal angezeigt wird gibg es nicht.

      Sinnvoll wäre es eine weitere Unterteilung der User-Deals in mehr Kategorien und natürlich die dann auch nach Kategorie angezeigt werden, so wie es bei den Deal vom Doktor möglich ist.

      Deals sollten auch in der App nachträglich bearbeitet werden können.

      Links im Deal sollten auch in der App angeklickt werden können.

      Eingie schwächen der App sind systembedingt. Auf einem Mobilgerät ist es eben schwieriger Deals zu erstellen. Am PC habe ich mehrere Fenster geöffnet und kann die Infos für den Deal leichter zusammenstellen: Vergleichspreis bei Idealo, Bewertungen bei Amazon, Beschreibung beim Hersteller, Infos von Test-Seiten einsammeln, mehrere zusammengehörende Deals in einem Deal zusammenfassen usw.
      Die App ist gut für Copy+ Paste Deals. Wenn es nur wenige Infos gibt ist das ok, ansonsten wirkt sich das auf die Qualität der Deals-Beschreibung aus.

      DealDoktor

      07.03.2016, 12:22 Zitieren #

      @steinbrei:

      1) Das mit den falschen Deals können wir ums Verrecken nicht nachstellen. Haben es auf mehreren Geräten versucht und stressgetestet, auch ist dies von bisher keinem einzigen Leser außer dir moniert worden – ich hoffe einfach mal, dass das ein gerätebedingtes Problem deinerseits ist. Leider können wir hier aktuell nicht mehr tun.

      2) Die User Deals sind bereits in Kategorien eingeteilt und diese kannst du auch in der App auswählen. Hast du das Feature schon entdeckt? Ist das das, was du meinst?

      3) Deals nachträglich per App zu bearbeiten ist ein Longterm-ToDo unsererseits, aber massivbst aufwändig. Ein Wechsel auf die mobile Website zum Editieren ist aktuell der einzige Weg und auch nicht all zu umständlich zu bewerkstelligen.

      4) Das ist ein guter Punkt, den nehme ich auf.

      Danke für dein Feedback.

    HoneyBalls

    07.03.2016, 09:24 Antworten Zitieren #

    @steinbrei:
    Also mit der App bzw. durch die „Mobile App/Webversione“ lassen sich Deals doch genau so Bearbeiten wie auch am Rechner. Ist nur alles kleiner als am Rechner …

    Und schreiben lässt sich in der App beim Dealeinstellen auch ohne Probleme.. Da finde ich Copy/Paste um einiges umständlicher. Zumal man jeden Tag 100´e Nachrichten per WhatsApp und co. versendet.. Also ist was das angeht jeder in Übung.. 😉

    Für die, die am Rechner erstellen könnte man eine min. Anzahl an selbstgeschriebenen Zeichen einführen.. z.B. durch zwei Felder beim Deal erstellen. Wenn das ohne viel Aufwand umzusetzen ist.

    Für ausgefallene Sachen ist es aber egal ob App oder Web.. Weil das finden hat ja mit @Dealdoktor: nix zu tun… 😉

steinbrei

08.03.2016, 08:54 Antworten Zitieren #

@DealDoktor: das Feature habe ich inzwischen gefunden. Lag daran, das man es nur findet, wenn man ganz am Anfang der Dealliste ist. Das mit der verkehrten Zuordnung der angeklickten Deals ist nicht optimal, wenn man mehrere Deals weiter unten antippen muss, um den Deal angezeigt zu bekommen, der einenen interessiert. Es gibt aber keine Regel wieviele Deals später man anklicken muss. Da ich ein Samsung-Tab benutze kann es auch nicht an exotischer Hardware liegen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)