Privacy Protector 3.0 for Windows 10 gratis statt 14,28 €

ACHTUNG !!! Der Deal läuft am 27.09.2017 um 09:59 Uhr aus !!!

Es gibt kaum noch eine Software, die nicht irgendwie schnüffelt und Daten an den Hersteller sendet. Microsoft hat da schon reichlich nachgeholt. Nicht nur, dass da private Daten gesendet werden, was man nicht möchte. Nein auch Hintergrunddienste belasten das System. Diese Resourcen könnte man lieber für speicherintensive Programme nutzen. Doch wo schaltet man diese Dienste ab ? Brauch ich die wirklich nicht ? Solche und ähnliche Fragen treten dabei auf.

Privacy Protector 3.0 for Windows 10 möchte Euch dabei helfen diese Fragen zu beantworten:

Das sendet Microsoft nach Hause:

  • Alles, was Sie auf Ihrer Tastatur tippen (Windows 10 ist standardmäßig mit einem Keylogger ausgestattet)
  • Abhören: Windows 10 kann Ihr Mikrofon verwenden und auf Ihre Webcam zugreifen, ohne dass Sie es mitbekommen (das ist kein Scherz)
  • Logins und Passwörter zu Webseiten und sozialen Netzwerken
  • Fragmente aus E-Mails, Chats und Textnachrichten (einschließlich solcher, die Sie mit Krypto-Messengern wie Telegram versenden)
  • Ihre geografischen Koordinaten (GPS, AGPS oder IP-basierte Näherungskoordinaten)
  • Ihren vollständigen Browserverlauf
  • Ihre Suchanfragen
  • WLAN-Zugangspunkte und zugehörige Passwörter
  • Die Liste aller installierten Anwendungen
  • Informationen über Ihre Hörgewohnheiten, einschließlich der Namen von Musiktiteln, die Sie sich anhören
  • Anruflisten
  • Ihre Kalendereinträge, Ereignisse und Meetings
  • Ihr Adressbuch
  • Hinterlegte BitLocker-Schlüssel: Wenn Sie Ihre Festplatte oder Ihren eMMC-Speicher mit BitLocker verschlüsseln, werden Wiederherstellungsschlüssel automatisch an Microsoft OneDrive geschickt: Die Datenschutzbestimmungen von Microsoft erlauben es dem Unternehmen, diese Schlüssel Regierungsbehörden auf Anfrage zur Verfügung zu stellen
  • Künftige Windows 10 Updates sollen Gerüchten zufolge Programme und Hardwarekomponenten, die das System für ‚inkompatibel‘ oder ‚unlizenziert‘ hält, ausschalten

Und dabei hilft Euch dieses Tool:

  • Löschen oder deaktivieren von Telemetrie
  • Deaktivieren des DiagTrack-Protokolls
  • Stoppen, blockieren oder entfernen von mehr als 37 Tracking-Dienste, einschließlich Tracking-Aktivitäten, die auf den folgenden Windows-Diensten entdeckt wurden:
  1. Cortana-Hintergrundverfolgung
  2. Media Center
  3. Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit
  4. Energieeffizienzdiagnose
  5. Familiensicherheitsüberwachung
  6. Office-ClickToRun-Dienstmonitor
  7. Anwendungserfahrung
  8. Office-Telemetrie
  9. Festplatten-Diagnose
  10. Media Center
  11. Windows-Suche
  • Deaktiviert Keylogger, um zu verhindern, dass Microsoft Informationen über Ihre Tastatur abruft
  • Deaktiviert Windows Defender.
  • Deaktiviert Cortana, um die Hintergrundsammlung und -übertragung der mit Ihrem Mikrofon und Ihrer Webcam aufgenommenen Daten zu verhindern
  • Deaktiviert Windows Update, sodass Sie unerwünschte Updates blockieren können
  • Selektives Zurückrollen bestimmter Windows-Updates zur Aktivierung von Tracking-Funktionen (für Windows 10, 8.1, 8 und Windows 7)
  • Deaktivieren bestimmter Telemetrie- und Tracking-Module in Microsoft Office 2016
  • Optionales Blockieren von Microsoft Office-Updates
  • Ermöglicht es Benutzern, OneDrive zu deinstallieren
  • Ermöglicht Deaktivierung der Bing-Suche
  • Ermöglicht das Deinstallieren von integrierten und nicht entfernbaren Metro- und Universal-Anwendungen, das Freigeben des Arbeitsspeichers und das effektive Stoppen zusätzlicher Trackingaktivitäten durch diese Anwendungen
  • Stellt die Möglichkeit bereit, alle Metro- und Universal-Anwendungen zu entfernen, wodurch Ihre Windows 10-Installation so nah wie möglich an Windows 7 gebracht wird (Sie müssen allerdings die alte Rechner-App herunterladen)
  • Ermöglicht die Installation des Windows 7-8 Picture Viewers
  • Blockieren von mehr als 60 Microsoft IP-Adressen, die in der Benutzeraktivitätsverfolgung auf Host-Ebene aktiviert sind (durch Ändern der Host-Datei)
  • Blockieren von IP-Adressen aus dem Tracking-Netzwerk durch Erstellen von Windows-Firewall-Regeln
  • Automatisches Erstellen eines Wiederherstellungspunkts, bevor Änderungen am System vorgenommen werden
  • Die meisten Privatsphäre-Fixes können bei Bedarf zurückgesetzt werden
  • Einige Privatsphäre-Fixes können auch per System Recovery nicht rückgängig gemacht werden

Der Download ist eine ZIP-Datei (Bitte nicht auf „Free Download“ klicken, sondern auf „Jetzt herunterladen …„). In dieser Datei befindet sich eine Textdatei (meist readme.txt). Dort steht die Seriennummer bzw. die Anleitung, wie Ihr das Programm freischalten könnt. Bitte diese Datei genau durchlesen !!!

Weitere Informationen erhaltet Ihr auf der Herstellerseite: https://www.softorbits.de/windows-10-privacy-protector/

Systemvoraussetzungen: Windows 7/ 8/ 10

Normalerweise müßt Ihr 39,99 $ zahlen. Wenn Ihr die Software mit vollem Updaterecht und Support heute kauft, so zahlt Ihr nur 14,28 €. Also schnell sein lohnt sich

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor
Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)