Nachschub des Tages: eBooks von Amazon

51RvFMDeVgL

Hier wieder ein paar eBooks, die teilweise nur kurzzeitig kostenlos sind.

Roman und ein Klassiker

Am Ende dieses Jahres

https://www.amazon.de/Ende-dieses-Jahres-Anja-May-ebook/dp/B01D0C7TOE/ref=sr_1_6?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1472892229&sr=1-6

Mit 16 in den Krieg.Schlesien 1945: Uhrmacherlehrling Anton Köhler würde lieber eine Geige in der Hand halten statt eine Waffe. Doch als um Neujahr 1945 die Rote Armee seinem Heimatort immer näher rückt, wird er zusammen mit seinen Altersgenossen als Wehrmachtshelfer eingezogen und schließlich aus Breslau hinausgeführt. Für Anton und seinen besten Freund Gerhard beginnt ein langer und gefährlicher Weg, der sie mit feindlichen Luftangriffen und der Grausamkeit der eigenen Landsleute konfrontiert. Aber Anton ist entschlossen, seine Familie wiederzusehen. Als sie auch noch an die Front geschickt werden sollen, trifft er die Entscheidung, zu fliehen…Ein historischer Jugendroman über das Erwachsenwerden in einer der dunkelsten Zeiten der deutschen Geschichte, über Verlust und Hoffnung, Freundschaft und Liebe.

Schloß Gripsholm: Eine Sommergeschichte

https://www.amazon.de/Schlo%C3%9F-Gripsholm-Sommergeschichte-Klassiker-Papier-ebook/dp/B01L9IQBR2/ref=sr_1_10?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1472892229&sr=1-10

Tucholsky veröffentlichte diesen leichten, erotischen Sommerreigen 1931. Offensichtlich autobiografisch gefärbt – wenn die geschilderte Ménage à trois laut Aussage der Geliebten von Tucholsky auch nur dem Wunschdenken des Autors entsprang.Tucholskys heitere Liebesgeschichte um einen Mann und zwei Frauen im Urlaub stellte einen kultivierten, sympathischen Gegenentwurf zum damaligen deutsch-nationalen Spießertum dar – so konnte Deutschland also auch sein.Als Chronist seiner Zeit war Tucholsky auch Leidender an derselben. Einer Zeit zwischen den Weltkriegen, die in Deutschland geprägt war von Militarismus, Obrigkeitsdenken und gnadenloser Ausbeutung der Unterschicht.Schloß Gripsholm wurde 2000 verfilmt; in den Hauptrollen Ulrich Noethen, Heike Makatsch und Jasmin Tabatabai.1. Auflage (Überarbeitete Fassung)Umfang: 283 Buchseiten bzw. 146 Normseiten

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)