Mit Wrapclub durch Autowerbung Geld verdienen

Unbenannt-3685

Hier handelt es sich um ein Münchener Start-up: Ohne Kosten für den Autobesitzer kann dieser sich mit Werbung auf seinem Fahrzeug etwas dazuverdienen.Foliert wird der Wagen ebenfalls kostenlos.

Unternehmen mieten die freie Fläche auf Deinem Auto und Du erhälst eine Entlohnung dafür von Wrapclub.Fachgerecht wird die Folie wieder entfernt und entsorgt, wenn man nicht länger dabei sein möchte.Dabei kommt es natürlich auf den Zustand des Autos an und je mehr es in der Gegend herum bewegt wird, umso besser für den Werbetreibenden.

Melde dein Auto kostenlos für Autowerbung bei Wrapclub an.

Wir suchen für dich einen passenden Werbepartner in deiner Stadt.

Wir lassen dein Auto in einer Werkstatt kostenlos mit Autowerbung folieren.

Du fährst mit deinem Auto wie gewohnt und verdienst dabei Geld.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

iljasm

11.04.2021, 13:37 #

Ich hatte sowas bei meinem ersten Auto versucht.

Musste 200€ im voraus zahlen und musste auf Angebote warten. Ein Angebot kam nie an. Geld weg, von der Firma keine Antwort.

Bin selber schuld, habe doch ein Vertrag unterschrieben.

Deswegen meine Regel – zahle nie für etwas, was du noch nicht bekommen hast!

    erwinowitsch

    11.04.2021, 13:48 #

    bei dieser Firma ?

    Ron77

    11.04.2021, 14:05 #

    @iljasm: Ich hatte sowas bei meinem ersten Auto versucht.
    Musste 200€ im voraus zahlen und musste auf Angebote warten. Ein Angebot kam nie an. Geld weg, von der Firma keine Antwort.
    Bin selber schuld, habe doch ein Vertrag unterschrieben.
    Deswegen meine Regel – zahle nie für etwas, was du noch nicht bekommen hast!

    Ich kenne sowas in der Art auch, auch wir hatten mal ein Angebot erhalten, aber nicht angenommen, damals musste man auch 200 oder 300 €uro zahlen für die Aufnahme in ein Register und wenn jemand gefunden wurde, wurde man vermittelt ODER letztens auch bei einem Kleinanzeigenportal gesehen – ein Werbeanbieter der knapp 100 € verlangt UND nebenbei schliesst der Intressent noch ein Zeitungsabo ab – laut Anbieter werden so Unkosten refinanziert. Man muss also genau lesen was in den FAQs steht UND vorallem, wenn man den Vertrag unterschreibt.

    Aber HIER habe ich auch schon geschaut, habe aber keinen Haken feststellen können, weder ne Vorleistung , noch ein verstecktes ABO gefunden. Von daher … man kann ja nachfragen bzw sich anmelden, dann in Ruhe die Unterlagen durchlesen und wenn alles OK ist den Deal eingehen.

    Für mich als Privatkunde wäre es intressant, kann ich nur nicht machen, da ich kein eigenes Fahrzeug besitze, habe nur ein ABO …..

sebbegnd

11.04.2021, 21:18 #

In den FAQ der Website steht:

"Um dir ein Gefühl für die monatliche Vergütung zu geben, kann ein Fahrer bei einer Vollfolierung und bei einer täglich gefahrenen Distanz von 22 km (oder 8,000 km im Jahr) zwischen EUR 100 und EUR 300 bei Wrapclub verdienen. Die genaue monatliche Vergütung wird mit dir im Vertrag vereinbart."

Für 100€ im Monat ein Werbeauto fahren? Nee danke….

Blackbird97

11.04.2021, 22:34 #

Ich glaube nur wenige haben die jährliche Laufleistung mit der sich das wirklich finanziell lohnt 🙁

    chrisstudent

    12.04.2021, 12:10 #

    @Blackbird97:
    Genau so ist es. Und die Jahresvergütung ist lächerlich gering. Nur Zeitaufwand und kommt am Ende nix bei rum!

Kommentar verfassen