Mineralwasser.com: Kostenloses Pixie Buch – „Wie kommt das Wasser in die Flasche?“

Detailansicht_Pixi-Buch

Auf Mineralwasser.com kann man allerhand Infomaterial zum Thema Mineralwasser bestellen oder kostenlos als PDF downloaden. Aktuell gibt es ein kostenloses Pixie Buch „Wie kommt das Wasser in die Flasche?“. Die Materialen sind alle kostenlos, ab großen Mengen werden aber Versandkosten erhoben.

Für Schulen werden die Materialien stets versandkostenfrei geliefert!

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

evafl21

18.07.2019, 13:02 Zitieren #

Gab es den Deal nicht schon mal?

    Berthold_

    18.07.2019, 13:42 Zitieren #

    @evafl21:
    Habe über die Suche nichts gefunden

      evafl21

      18.07.2019, 14:37 Zitieren #

      @Berthold_:
      Taucht dann bei einem gelöschten Deal auf, hab dann auch mal gesucht. War aber auch der Meinung, dass es das auch als einzelnen Deal gab.

BORG

18.07.2019, 13:13 Zitieren #

Schon wieder dieses Werbepixibuch 😄

Ralf69

18.07.2019, 14:34 Zitieren #

Ja, gab es schon mal. Ist aber in 2018 gewesen….

BORG

18.07.2019, 15:51 Zitieren #

Ja, die Suche funktioniert nicht optimal. Den Deal gab es am 13.04.18 und am 25.10.17 schonmal.

Nochmal einstellen ist durchaus legitim nach all der Zeit.

BasherII

18.07.2019, 16:41 Zitieren #

Don't print unless it is really necessary.

An alle Unterstützer der Friday for Future Bewegung und Anhänger der Grünen Revolte: Rettet den Regenwald und verzichtet auf Print Produkte! 😀

mummelchen

18.07.2019, 16:58 Zitieren #

@BasherII: En Inglés, que guay! Esta padre!

Regenwald und Papier? Wohl kaum. Da gibt es vernünftigere Beispiele für den Kampf um der Erhalt der Wälder.

unrealmirakulix

18.07.2019, 18:10 Zitieren #

Ist wieder dieser Werbekatalog der Mineralwasserflaschen-verkaufenden Großkonzerne an Eltern und kleine KInder, richtig? 🤢

Wieso ist die Frage nicht: Warum sollte man Wasser in Flaschen verpacken und verkaufen? Insbesondere in Deutschland, wo die Leitungswasserqualität i.d.R. deutlich besser ist als die der Mineralwasserqualität? Wieso sollte man zudem Wasser auch noch in Plastikflaschen kaufen, die nachher erst wieder recyclt werden müssen und die man erst mal mühevoll nach Hause tragen muss? Wer unbedingt Kohlensäure braucht, soll ich einen Sodastream oder ähnliches holen.

No Deal und zwar sowas von. Bitte dringend vor dieser Propaganda der Konzerne (sicher u.a. auch wieder Nestle) warnen, die oft Gemeinden ihr Grundwasser abpumpen und es ihnen nachher in Flaschen abgefüllt verkaufen… 😡

    BasherII

    18.07.2019, 19:14 Zitieren #

    @unrealmirakulix:
    Ich bezweifle sehr, dass die Leitungswasserqualität in allen Regionen besser als die Mineralwasserqualität ist.

    Zudem ist Sodastream aus meiner Sicht gesundheitlich bedenklich… Eine 100 %ige Reinigung ist oft nicht machbar und bei Mehrfachnutzung bilden sich unter Umständen Bakterienkolonien.

      unrealmirakulix

      18.07.2019, 23:34 Zitieren #

      @BasherII:
      in allen vielleicht nicht, aber in den meisten wohl schon.

      Die Firmenpolitik der zuständigen Konzerne ist mehr als verwerflich, da besteht sicher kein Diskussionsbedarf.

      Das ist mir neu. Woher kommt diese Ansicht. Hast du da Quellen?

Lydia1980

18.07.2019, 21:08 Zitieren #

@BasherII: die Bakterien sind auch bei uns der Grund, warum wir nach wie vor Flaschen kaufen. Glas wohlgemerkt

jjcl

18.07.2019, 21:12 Zitieren #

@Basherli
Abgestandenes Wasser in Plastkflaschen mit ungesunden Weichmachern hälst Du für gesünder? Hast Du Dich eigentlich mal erkundigt, wie die Produktion von Tafel- und Mineralwasser funktioniert? Die meisten deutschen Mineralwässer werden in Rheinnähe produziert, sind also im weiteren Sinn Uferfiltrat vom Rhein, genau wie das Leitungswasser der rheinischen Großstädte. Andere Hersteller berufen sich auf natürliche Quellen in der Natur, aber glaubst Du in Gerolstein gibt es eine derart große natürliche Quelle? Es wird ganz einfach Grundwasser in die Erde gepumpt, die läuft dann durch einige Bodenschichten und kommt dann wieder als Quellwasser zum Vorschein. Nicht anders wird Leitungswasser als Trinkwasser produziert, nur eben nicht in Flaschen verpackt. Es ist traurig, dass viele Menschen hier auf Werbung hereinfallen

    BasherII

    18.07.2019, 23:07 Zitieren #

    @jjcl:
    Ich konsumiere ausschließlich Premiumwasser aus der Eiszeit 😉 Enthält immerhin kein angeblich schädliches Nitrat bzw. Mikroplastik.

    Ich dachte das ganze Grundwasser bzw. Leitungswasser wäre u. a. durch unsere Kunststoffkleidung (Polyester) bereits mit Mikroplastik verseucht…

Alessandro.B

18.07.2019, 21:36 Zitieren #

@jjcl: Traurig ist wenn so ein Unfug wie du es schreibst verzapft wird. Mineralwasser ist dass am strengsten kontrollierte Lebensmittel überhaupt und nicht mit Leitungswasser vergleichbar da dieses viel zu vielen Faktoren unterliegt!

mummelchen

18.07.2019, 22:09 Zitieren #

@Alessandro.B: Der traurige Ball fliegt zurück in dein Feld. Leitungswasser gehört zu den strengst kontrollierten Lebensmitteln. Warum sollte man sich mit bedenklichen Mineralien vollpumpen? Von vielen Mineralwässern wird gewarnt: Nicht zur Zubereitung von Nahrung für Kleinkinder.

    Alessandro.B

    18.07.2019, 22:52 Zitieren #

    @mummelchen:
    Leitungswasser gehört dazu aber Mineralwasser ist DASS am stärksten kontrollierte.
    Bedenkliche MIneralien?
    Befass dich erstmal damit WARUM dieser Hinweis auf vielen Wassersorten steht bevor du Töne spuckst. Dass einzige wirklich an Mineralwasser eventuell zu bemängelnde wäre eine zu lange Lagerung in Plastikflaschen jedoch ist auch dies genau genommen unrelevant bei dem verwendeten Granulat für diese Flaschen.

mummelchen

18.07.2019, 23:27 Zitieren #

@Alessandro.B: Ich spucke keine Töne. Warum heißt Mineralwasser so wie es heißt? Wenn du dir Hypertonie zuziehen willst, dann trinke täglich zwei bis drei Flaschen. Bei Thüringer Waldquell z.B. reicht schon eine. Empfohlenes Gegengift: Valsartan.

Alessandro.B

19.07.2019, 10:39 Zitieren #

@mummelchen: Meine Güte überprüft erstmal deine Quellen und Argumente bevor du Unsinn verbreitest….

mummelchen

19.07.2019, 12:30 Zitieren #

@Alessandro.B: Ok. Mineralwasser: Minerale drin. Soweit kapiert?
Dann weiter. Minerale: Überwiegend Salze. Getickt?
Gut und weiter: Zu viel nix trinken.

Ich hoffe, das kannst du verstehen.

    Alessandro.B

    19.07.2019, 14:33 Zitieren #

    @mummelchen:
    Versteh du mal dass:
    Mineralwasser enthält oftmals weniger Minerale als Leitungswasser.
    Die Leitungswasserqualität ist ansich sehr gut bei uns doch wie es dann am einzelnen Hahn rauskommt ist eine ganz andere sache.
    Auch bei Leitungswasser sollte man vorher checken ob dieses für die Zubereitung von Babynahrung geeignet ist da dies in vielen Regionen NICHT gegeben ist.

    Wie gesagt befass dich lieber erstmal mit Themen bevor du sachen verzapfst.

mummelchen

19.07.2019, 12:36 Zitieren #

@BasherII: Wäre das schlimm? Und wenn, dann liefe dieser Artikel GEGEN deren Interessen, da man, sofern man weniger oder kein Mineralwasser trinkt, keine oder weniger Hypertonie-Medikation braucht.

Also, eine Verschwörung würde nur dann draus, wenn sie diese Erkenntnisse geheim hielten. Ha ha.

mummelchen

19.07.2019, 16:19 Zitieren #

@Alessandro.B: Woher nimmst du eigentlich diese seltsame Arroganz? Bist du selbsternannter Raketenforscher, hat du einen Kosmos-Baukasten?

mummelchen

19.07.2019, 20:27 Zitieren #

@Alessandro.B: Die nicht. Aber dein Umgangston, wenn dir die Fakten offenbar nicht passen.

Es gibt in diesem Land kein Leitungswasser, das so versalzen ist wie die durchschnittlichen Mineralwässer.

    Alessandro.B

    19.07.2019, 21:38 Zitieren #

    @mummelchen:
    Und dass ist schlicht die nächste unwahrheit.
    Mineralienreich (Was nur wenige sind) bedeutet nicht im gleichen zug Salzhaltig.
    Zudem sind Salz und Kochsalz nochmals ein unterschied und in Mineralwasser reden wir von letzterem.
    Wenn man dann noch eins mi niedrigem Natriumgehalt wählt ist auch dieses Argument (Auch wenns bereits kein wirkliches war) absolut hinfällig.

mummelchen

19.07.2019, 22:47 Zitieren #

@Alessandro.B: Ich sprach von Salzen. Kochsalz ist eines davon. Wählst du ein kochsalzarmes Wasser, ist immer noch welches drin, diejenigen, die du nicht wählst, haben eben mehr drin. Von wegen "absolut hinfällig". Zur Begriffsklärung von "absolut" gibt's was bei Google. Absolut, Mannomann, geht's nicht ne Nummer kleiner?

Ich wiederhole: Es gibt in diesem Land kein Leitungswasser, das so versalzen ist wie die durchschnittlichen Mineralwässer.

Ende der Durchsage.

    Alessandro.B

    20.07.2019, 10:42 Zitieren #

    @mummelchen:
    Absolut passt genau und wurde bewusst gewählt denn dieses Argument ist zwar teilweise richtig (Es gibt nämlich recht Salzhaltige Regionen) aber die Grundaussage ist immnernoch unsinnig. Überhaupt schonmal nachgerechnet wieviel Salz der Mensch bei durchschnittlichen 2,5 Liter eines Wassers mit durchschnittlichen Werten aufnimmt? Völlig unrelevant.

    Auf alle anderen Punkten wird schon gar nicht mehr eingegangen was?

mummelchen

20.07.2019, 11:52 Zitieren #

@Alessandro.B:
Wie "was"? Nein, absolut nicht. Dein letzter Satz zeigt mir doch, für was du dich hältst. Da kann ich nur vor Ehrfurcht einknicken, und ich konzediere:

Ja, du musst ganz sicher Recht haben, in Mineralwässern sind absolut keine Mineralien drin. Jeder Widerspruch ist unsinnig, denn es sind zwar Mineralien drin, aber da ja absolut keine drin sind, können ja gar keine drin sein, außer in solchen in denen welche drin sind.

    Alessandro.B

    20.07.2019, 14:19 Zitieren #

    @mummelchen:
    Und nun les nochmal richtig und verstehe bevor du tippst. Dass Mineralien vorhanden sind ist klar und hab ich nirgends anders behauptet. Ich habe lediglich dein ,,bedenkliche Mineralien,, in Frage gestellt.
    Statt jedes Wort völlig zu verdrehen könntest du auch schlicht Argumente bringen die deine ansichten untermauern aber aus dieser Seite kommt nichts.
    Ich halte mich für absolut gar nichts kann jedoch Leute die flasche tatsachen in den Raum werfen nciht ausstehen.
    Wenn du Schreibfehler oder Grammatikfehler findest darfst sie behalten denn dass ist meist die nächste Schiene auf die argumentlose aufspringen.

mummelchen

20.07.2019, 16:04 Zitieren #

@Alessandro.B:
Wie oft denn noch? Nitrate sind gesundheitlich bedenkliche Stoffe. Reicht das als Argument?

Och joo, jetzt plötzlich Schreibfehler, wie kommst du denn auf so einen schrägen Stiefel? Du siehst anscheinend sogar hinter imaginären Ecken lauernde latente Kritiker.

    Alessandro.B

    20.07.2019, 18:58 Zitieren #

    @mummelchen:

    Reicht definitiv nicht aber gut. Mit dir hat dass keinen sinn.
    Und schräg ist daran gar nichts sondern man nennt es schlicht Erfahrung…

mummelchen

20.07.2019, 19:44 Zitieren #

@Alessandro.B:
Du machst solche Erfahrungen?
Tja, sowas auch, warum nur?

Pagibo

23.07.2019, 03:15 Zitieren #

Klasse Sache. Meine große hat dadurch schon einiges gelernt

What.Zid.Tooya

23.07.2019, 14:58 Zitieren #

Danke für den Deal.
Was mich wundert: Dort steht dass die VsK im Laufe der Bestellung angezeigt werden. Wenn man die Bestellung abschickt kommt aber nichts. hoffe dass die nicht auf einmal etwas verlangen.

Kommentar verfassen