Kostenloses eBook (Kindle) „Die Nester“ Horror – Thriller.

temp_00666ae6-e24f-4b11-a1db-5a08bdd85d8d

Kostenloses eBook (Kindle) bei Amazon
„Die Nester“ Horror – Thriller.

Länge: 170 Seiten.

Bewertung: 3,8 von 5 Sterne.

Beschreibung:

Die Ungeheuer kamen aus dem Nichts. Wir hatten keine Ahnung, woher. Auch dann nicht, als wir sie mit Nuklearsprengköpfen beschossen. Sie waren riesig und töteten einen Großteil der Bevölkerung, der Rest starb durch die Bomben oder den Fallout.
Die wenigen, die überlebt hatten, zogen durchs Land, auf der Suche nach Vorräten und anderen Überlebenden.

Dann entdeckten wir die Nester. Sie lagen in der Landschaft wie herabgesunkene Gewitterwolken, von den Monstern zurückgelassen. Doch irgendetwas lebte darin …

Kendra und Eric müssen sich mit anderen Problemen herumschlagen, als sie sich auf die Suche nach einer der mysteriösen Sicherheitszonen begeben.
Sie haben ein Baby bei sich, und hinter jeder Ecke lauert die Gewalt. Die Nester stellen für sie kein Problem dar – so lange, bis man sie zwingt, eines zu betreten.
Darin lauern nur Tod und Wahnsinn – und wer überleben will, muss sich anpassen …

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

steinbrei

09.06.2016, 17:03 Antworten Zitieren #

Der Horror besteht meiner Meinung nach vor allem nach im sehr einfach gestrickten Schreibstil. Wer sich damit danfreunden kann, für den mag dieses Buch vielleicht interessant sein. Aber ich denke man sollte seine Zeit nicht damit verschwenden. Es gibt schönere Dinge im Leben.

Grish

09.06.2016, 22:59 Antworten Zitieren #

Mir wirds schon bei der Buchbeschreibung schlecht, der Schreibstil sowie die Logikfehler sind wirklich der Horror.
„Wir hatten keine Ahnung, woher. Auch dann nicht, als wir sie mit Nuklearsprengköpfen beschossen.“ – Achso, ich dachte wenn man etwas beschiesst,, weiß man automatisch woher es kommt?!?
„Dann entdeckten wir die Nester. Sie lagen in der Landschaft wie herabgesunkene Gewitterwolken, von den Monstern zurückgelassen. Doch irgendetwas lebte darin …“ – Ach ne, sag bloß?!? Wie die meisten nestbauenden Tiere werden wohl auch die Monster in ihren Nestern leben bzw. dort ihre Brut aufziehen.

Auf 3,8 von 5 Sterne kann man auch nichts geben, weil die meisten Autoren sich ganz offensichtlich von Freunden bewerten lassen oder die Bewertungen kaufen.
Meines Erachtens gehören diese „Gratis E-book“-Deals verboten, da es sich einfach nur um Werbung handelt.

Hans99

10.06.2016, 07:51 Antworten Zitieren #

Ich nehms trotzdem, danke.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)