Kostenlose Vollversion der professionellen Audio-Software „Cakewalk“

Tipp Dieser Deal ist älter als ein Jahr und daher ggf. nicht mehr aktuell. Wenn du solche Schnäppchen nicht mehr verpassen möchtest, kannst du in der DealDoktor App in deinem persönlichen MyFeed einfach einen Deal-Alarm für deine Stichwörter & Suchbegriffe einstellen!

► DealDoktor App GRATIS downloaden ◄

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du ansonsten auch den Newsletter abonnieren, DealDoktor auf Facebook liken oder auf Instagram folgen.

cakewalk

Kostenlose Vollversion der professionellen Audio-Software „Cakewalk“

Professionelles Aufnahmestudio / Musikproduktionspaket für Songwriter, Produzenten und Komponisten

  • Komponieren mit kreativen Songwriting-Tools und Instrumenten
  • Aufzeichnung in einwandfreier Qualität
  • Mischen
  • Bearbeiten und arrangieren
  • Exportieren direkt auf YouTube, SoundCloud, Facebook und mehr
  • Preisgekrönte Benutzeroberfläche
  • unbegrenzte Audio-, MIDI-, Instrumenten-, Loop- und Auxiliary-Spuren
  • leistungsstarke 64-Bit-Mix-Engine
  • kompatibel mit Windows 10 (ab Win 7)

Um die Software nutzen zu können, ist eine Regstrierung erforderlich.

Informationen über BandLab https://www.bandlab.com/

Eine Erklärung in deutsch findet ihr hier: https://www.cakewalk.com/Documentation?product=SONAR&language=1&help=toc.html

Videos für Einsteiger in englischer Sprache gibt es hier https://www.cakewalk.com/CakeTV/SONAR-University/Get-Started

Ursprünglich kostete das Programm 400 € und kann seit dem 4. April kostenlos genutzt werden.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

eam

12.04.2018, 11:22 Zitieren #

Cool danke. Sehe ich mir auf jeden Fall an 🙂

    steinbrei

    12.04.2018, 12:31 Zitieren #

    @eam:
    Mir selbst ist die Software etwas zu komplex und da ich nichts mit Musik-Machen am Hut habe, überlasse ich das gerne anderen. Aber vielleicht kannst du uns schreiben wie Cakewalk so ist.

eam

12.04.2018, 14:06 Zitieren #

@steinbrei: Hey… Ich habe bisher immer mit Cubase hantiert aber taste mich gern mal ran und wenn ich es nicht vergesse schicke ich hier ein Feedback.

Kommentar verfassen