Kostenlose Steuersoftware für Personen bis 28 Jahren und unter 25.000€ Einkommen

Tipp Dieser Deal ist älter als ein Jahr und daher ggf. nicht mehr aktuell. Wenn du solche Schnäppchen nicht mehr verpassen willst, kannst du dir in der DealDoktor App einfach einen persönlichen Deal-Alarm für deine Stichwörter & Suchbegriffe einstellen!

► DealDoktor App GRATIS downloaden ◄

Um immer auf dem Laufenden zu bleiben, kannst du ansonsten auch den Newsletter abonnieren, DealDoktor auf Facebook liken oder auf Instagram folgen.

temp_7ba26eb0-0e6f-4deb-b31e-ccc4eb466e5a

Bist du z. B. Azubi, Student oder Berufseinsteiger?

Bis du max. 28 Jahre alt und hast ein max. Einkommen von 25.000€?

Dann kannst du jetzt eine Steuersoftware kostenlos herunterladen und evtl. einen Teil deiner gezahlten Steuern vom Finanzamt zurückholen.

Hier ein kostenloses Video für Steuer-Neulinge: https://youtu.be/WzqygHr6FTg

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Halbjahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

evafl21

30.04.2019, 08:15 #

Und Elster ist noch krasser, für alle kostenlos. 😀

    krofisch

    30.04.2019, 08:21 #

    @evafl21:
    Elstern ist aber lange nicht so komfortabel mit Hilfen und Tipps.

      evafl21

      30.04.2019, 08:25 #

      @krofisch:
      Elster ist zielführend und Tipps und Tricks hat man mit der Zeit doch im Kopf bzw. liest die immer mal wieder so…

      Wie kommt man denn überhaupt drauf, dass es bis zu einem gewissen Einkommen kostenlos ist – d.h. die Daten dort werden dann ja abgefragt?

    krofisch

    30.04.2019, 08:32 #

    @evafl21:
    Das Programm kostet sonst etwa 25-30€.
    Es handelt sich um die Steuersparerklärung.

      evafl21

      30.04.2019, 09:01 #

      @krofisch:

      Du hast meine Frage nicht wirklich beantwortet – werden die Daten dort abgefragt?

steuerzahler

30.04.2019, 08:20 #

@evafl21:

Und ohne Werbung 🤗

steuerzahler

30.04.2019, 09:18 #

@evafl21:

Normal. Was ihm nicht passt, ignoriert er. Ist auch irgendwie gesund und hilft beim 83. Galeria-20%-Deal so frisch zu sein wie beim ersten Mal 🤠

DarkKnighter

30.04.2019, 12:57 #

Hat jemand mit dem Programm Erfahrungen gesammelt und kann darüber berichten, ob es sich lohnt?

    krofisch

    30.04.2019, 13:09 #

    @DarkKnighter:
    Ich nutze die Bezahl-Variante seit Jahren. Die errechnete Steuerersparnis stimmt auf den Cent mit der Finanzamtsrückerstattung überein.

güjli

30.04.2019, 14:45 #

@evafl21: du hast die falsche Frage gestellt -> ignore 😅

bowza

30.04.2019, 20:09 #

Wer unter 28 ist und weniger als 25.000€ verdient hat in der Regel nicht so schwierige Verhältnisse, dass er eine Steuersoftware bräuchte.

Basta

30.04.2019, 22:33 #

@krofisch: Mit und von was willst du denn Steuern sparen? Der Fischladen ist doch lange dicht!!!

joelis

01.05.2019, 09:38 #

@evafl21: wie kommen Banken darauf, dass Wenigverdiener mehr Geld haben und Gebühren zahlen müssen für ein Girokonto und alle anderen wenig Geld und für die gleiche Leistung nichts zahlen.

    evafl21

    02.05.2019, 09:24 #

    @joelis:
    Muhaha. Was für ein lustiger Vergleich. Da hängen bei einer Bank halt noch andere Dinge dran – und dann hat man dort auch einen Ansprechpartner, mit dem muss man halt mal reden…

steinbrei

01.05.2019, 09:55 #

@krofisch: dann nimm die Steuersoftware von Aldi, Lidl und Co. für 5 €. Mit Glück gibt es die dann als Restposten für 2 €. Die ist dann für alle Altersgruppen gültig. Welcher Azubi muss Steuern zahlen? Studenten meistens auch nicht.

    krofisch

    01.05.2019, 10:01 #

    @steinbrei:
    Studenten können aber die Kosten als Minuseinkommen bei künftigen Steuerabrechnungen verrechnen, wenn das Grundsatzurteil rechtskräftig wird. Dafür müssen sie aber eine Steuererklärung jedes Jahr machen.

baerenkurde

04.05.2019, 03:32 #

Kann mal jemand der Ahnung hat mir sagen ob die Software nützlich ist oder nicht. Ich bin Student und weiß nicht wofür ich ne Steuererklärungssoftware brauchen sollte. Muss ich den überhaupt ne Steuererklärung abgeben?

fairtools

04.05.2019, 07:06 #

@baerenkurde: Wenn Du steuerpflichtige Einkünfte hast, wirst Du schon vom Finanzamt Bescheid bekommen, eine Steuererklärung abzugeben.

Solltest Du bereits Lohnsteuer zahlen, wäre es ratsam, freiwillig eine Erklärung abzugeben, um Steuern über nachweisliche Werbungskosten oder Pauschalen zurück zu fordern.

fairtools

04.05.2019, 08:26 #

@krofisch: Genau, wenn das erste Mal Lohnsteuer oder Einkommensteuer gezahlt wird.

    krofisch

    04.05.2019, 08:29 #

    @fairtools:
    Die "Verluste" müssen aber schon vorher jedes Jahr beim Finanzamt gemeldet werden.
    Am Besten mit der kostenlosen Software.

detlev

04.05.2019, 13:15 #

Du hast keine Ahnung. Für freiwillige ESt-Erklärung hast du Jahre Zeit.

baerenkurde

05.05.2019, 00:18 #

@fairtools: Ok, gut zu wissen. Danke

baerenkurde

05.05.2019, 00:18 #

@krofisch: Alles klar. Danke für den Link.

Kommentar verfassen