Kostenlose Bäume vom Gartenamt Ingolstadt -regional-

temp_4f47dd67-7a30-42ad-9a4c-234a6a782cc9

Das städtische Gartenamt stellt kostenlos einige hundert Jungbäume zur Verfügung.

Ab Montag, den 30.09., bis 02.10.2019 kann sich jeder Haushalt jeweils zwischen 10 und 12 Uhr einen kostenlosen Jung-Baum auf dem Betriebsgelände des Gartenamtes (Fauststraße 54, neben Südfriedhof) abholen.

Die Jung-Bäume sind etwa jeweils 50 bis 80 cm hoch.

Zur Auswahl stehen verschiedene Baumarten, die für größere und kleinere Gärten geeignet sind: Z. B. Walnussbaum, Felsenbirne, Elsbeere, Fichte und andere.

Die Aktion ist Teil des Projektes „1 Million Bäume für Ingolstadt“.

Also prüfen, welcher Baum wo im Garten passen würde. Baum abholen und gleich einpflanzen.

Eingetragen mit der DealDoktor App für Android.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

schmuggler

24.09.2019, 19:53 Zitieren #

Nachhaltigkeit 👍 super Aktion

krofisch

24.09.2019, 20:16 Zitieren #

@schmuggler: Ja. Jeder Baum speichert CO2!

cargio

24.09.2019, 20:17 Zitieren #

Super Gelegenheit. Schade, wohne im Saarland

Stjepan

24.09.2019, 20:41 Zitieren #

Tolle Aktion, nur hab ich leider keinen Garten.

Thorsten

24.09.2019, 22:30 Zitieren #

Schöne Idee.

mailshopper

24.09.2019, 23:13 Zitieren #

Und wenn man aus Hamburg kommt, kann man das super mit einem Kurzurlaub in Ingolstadt kombinieren 😀

Guest

25.09.2019, 00:52 Zitieren #

Wow, eine supertolle Aktion 👍🏻👌🏻,
aber überlegt Euch die Baumart wirklich gut…😉
Der Walnussbaum zum Bleistift wird seeehr groß, spendet dadurch aber natürlich auch viel Schatten, hält zudem im Sommer viele Fluginsekten von selbst gut fern, wirft nur leider im Herbst ziemlich großes, grob-stabiles, nicht kompostierfähiges Laub und auch unschöne, färbende Fruchtschalen ab…😒😔

Miroslav

25.09.2019, 03:12 Zitieren #

Das ist eine Super Aktion, nur für mich leider nix – zu weit weg und hab gerade keine Zeit für einen Kurzurlaub.

Lule5

25.09.2019, 05:42 Zitieren #

Endlich mal eine wirklich sinnvolle Idee. Nachahmung erwünscht!

    krofisch

    25.09.2019, 07:33 Zitieren #

    @Lule5: Endlich mal eine wirklich sinnvolle Idee. Nachahmung erwünscht!

    Stimmt.
    Hilft der Umwelt und dem Geldbeutel.
    Andere Städte und Gemeinden sollten es nachmachen.

Lule5

25.09.2019, 05:44 Zitieren #

@Guest: dann kann man sich für die Felsenbirne entscheiden. Die wird nicht groß, stellt kaum Ansprüche und hat recht schmackhaft Früchte.

lexmarkz13

25.09.2019, 07:03 Zitieren #

@Guest: das stimmt – ein Walnussbaum im Garten reicht – letztes Jahr gab es sehr viele Nüsse😊
Man sieht im Herbst dann auch die Eichhörnchen flitzen um die Nüsse zu sammeln und der Buntspecht holt sich auch welche.

lexmarkz13

25.09.2019, 07:20 Zitieren #

Ist auf alle Fälle eine super Aktion – aber deshalb fahre ich nicht fast 200 km und verpeste die Umwelt mit meinem Auto 😉 wir benötigen einen Zwetschgenbaum und werden uns diesen im Herbst bei einer örtlichen Baumschule kaufen

Horus03

25.09.2019, 07:21 Zitieren #

Mein Freund der Baum……
😉👍🏼👍🏼

0alex0

25.09.2019, 09:09 Zitieren #

@krofisch: "Zur Auswahl stehen verschiedene Baumarten, die für größere und kleinere Gärten geeignet sind:
Z. B. Walnussbaum, Felsenbirne, Elsbeere, Fichte und andere." – was ist eine Elsbeere? Gibt's so was oder ist das nur ein Tippfehler? Wie heißt dann richtig? Kann nur auf Erdbeere ableiten, sind aber keine Bäume, um die geht es aber hier. 😁

    krofisch

    25.09.2019, 10:53 Zitieren #

    @0alex0: @krofisch: "Zur Auswahl stehen verschiedene Baumarten, die für größere und kleinere Gärten geeignet sind:
    Z. B. Walnussbaum, Felsenbirne, Elsbeere, Fichte und andere." – was ist eine Elsbeere? Gibt's so was oder ist das nur ein Tippfehler? Wie heißt dann richtig? Kann nur auf Erdbeere ableiten, sind aber keine Bäume, um die geht es aber hier. 😁

    Die Elsbeere (Sorbus torminalis) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Mehlbeeren (Sorbus) in der Subtribus Kernobstgewächse (Pyrinae) innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Lenni38

25.09.2019, 09:22 Zitieren #

Super Sache die machen was in Sachen Nachhaltigkeit

Lenni38

25.09.2019, 09:28 Zitieren #

@0alex0: Die Elsbeere (Sorbus torminalis)[1] ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Mehlbeeren (Sorbus) in der Subtribus Kernobstgewächse (Pyrinae) innerhalb der Familie der Rosengewächse (Rosaceae).

Guest

25.09.2019, 09:57 Zitieren #

@Lenni38
+ @0alex0:

Richtig, aber denkst Du, mit dieser Info kann er was anfangen…? 😉🙃
Der Baum trägt kleine, apfelähnliche Früchte, die Vögeln auch gut schmecken, und deshalb ist er auch bekannt unter der Bezeichnung Vogelbeere. Die reifen roten Früchte kann man kochen und vermarmeladen oder auch verschnäpseln…😋 Und jetzt im Herbst ist er ein wunderschöner, rotleuchtender Schmuck für den Garten bzw. Wald.

    0alex0

    25.09.2019, 10:59 Zitieren #

    @Guest: "Richtig, aber denkst Du, mit dieser Info kann er was anfangen…? 😉🙃
    Der Baum trägt kleine, apfelähnliche Früchte, die Vögeln auch gut schmecken, und deshalb ist er auch bekannt unter der Bezeichnung Vogelbeere." +1:)
    Vogelbeere – das ist ein guter Begriff!

Guest

25.09.2019, 10:00 Zitieren #

@lexmarkz13:

Ja, dieser Baum bringt Leben in den Garten und vertreibt den Herbstblues…😉😊😁

Lenni38

25.09.2019, 10:14 Zitieren #

@Guest: danke für die Info. Ich hatte Google gefragt und sie antworte mit wiki

Guest

25.09.2019, 10:25 Zitieren #

@Lenni38:

Aus mir haben eher meine Oma, -Gott hab' sie selig-, meine Mama und 4 Semester Botanik gesprochen, aber egal-
Hauptsache, man kann sich drunter was vorstellen, nicht wahr…? 😉😋😘

gerda11

25.09.2019, 11:54 Zitieren #

So eine Aktion sollte auch in anderen Orten Schule machen. Dann würden viele Naturliebhaber bestimmt mithelfen, der geschundenen Natur ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

baerenkurde

25.09.2019, 14:42 Zitieren #

SChöne Sache. Hoffe, dass es bei mir bald eine ähnliche Aktion gibt.

Lenni38

25.09.2019, 15:02 Zitieren #

@Guest: genau ganz deiner Meinung😊👍😁

bd16416

25.09.2019, 15:17 Zitieren #

Gibt es auch Kirschbäume?

Sonnenblume3

26.09.2019, 10:53 Zitieren #

Das ist eine tolle Aktion 🙂

Ich hoffe, dass andere Städte und Gemeinde sich davon auch inspirieren lassen 🙂

Fröhliche Grüsse an euch alle 🙂

    krofisch

    26.09.2019, 21:50 Zitieren #

    @Sonnenblume3: Das ist eine tolle Aktion 🙂

    Ich hoffe, dass andere Städte und Gemeinde sich davon auch inspirieren lassen 🙂

    Fröhliche Grüsse an euch alle 🙂

    Da kann ich nur 100% zustimmen.

Guest

26.09.2019, 18:54 Zitieren #

@DoktorSpieler:

👍🏻 Ja, und gaaanz viiiele Nüsse!
Und das wiederum führt zu einer langanhaltenden, netten Winterbeschäftigung vorm Fernseher: Nüsse knacken! 😉😋

IchbinIch

29.09.2019, 13:51 Zitieren #

Hätte jedes Jahr jede Menge Bäumchen im Angebot.. Nuss, Eichen, Ahorn, Pappel, Ulme, ect… 😄

What.Zid.Tooya

29.09.2019, 18:49 Zitieren #

tolle Aktion. Leider nicht in meiner Nähe

jaabernurmanchmal

02.10.2019, 16:13 Zitieren #

Das ist ja eine tolle Aktion !!!

Kommentar verfassen