Kostenlos: 1 Jahr AVD Help+ Mitgliedschaft (ähnlich ADAC) für Fahranfänger!

Unbenannt145-95

Fahranfänger aufgepasst!

Beim AVD Automobilclub erhaltet Ihr

1 Jahr Mitgliedschaft (Pannenservice, Rechtsberatung uvm.)

kostenlos statt 44,90€!!

Bedingungen:

  • AvD HELP PLUS Mitgliedschaft für Fahranfänger. Gilt für Inhaber eines Führerscheins mit entsprechendem Nachweis, dessen Ausstellungsdatum max. 12 Monate zurückliegt. Zudem ist der Wohnsitz in Deutschland erforderlich.
  • Nach Ablauf des beitragsfreien Jahres geht die Mitgliedschaft automatisch in eine beitragspflichtige AvD HELP PLUS Mitgliedschaft zu einem Jahresbeitrag von 44,90 € (Junge Leute7) bzw. 64,90 € (regulärer Jahresbeitrag) über.
  • 18 bis 22 Jahre, 23- bis 27 jährige mit entsprechendem Nachweis für Ausbildung, Zivil- oder Wehrdienst oder ohne eigenen Haushalt.

Und das alles enthält das Paket:

Pannen- und Unfallhilfe – weltweit

  • 24 Stunden persönlicher Notruf
  • Gebührenfreie Notrufnummer im Inland
  • Schnelle Pannen- und Unfallhilfe an Ort und Stelle
  • Bergung des Fahrzeugs nach Unfall1
  • Fahrzeugunterstellung nach Fahrzeugausfall1
  • Weiter- oder Rückfahrt nach Fahrzeugausfall1
  • Ersatzteilversand 1
  • Fahrzeugtransport nach Fahrzeugausfall1
  • Fahrzeugverzollung und -verschrottung1

Mietwagen und Übernachtung bei Fahrzeugausfall 1

  • Übernahme von Mietwagenkosten für bis zu 7 Tage à 60 € pro Tag
  • Kostenübernahme für bis zu 3 Tage in einem Hotel à 75 € pro Person

Medizinische Hilfe – weltweit 1

  • Krankenrücktransport u. a. per Lear-Jet – weltweit
  • Fahrzeugabholung nach Fahrerausfall
  • Such-, Rettungs- und Bergungskosten
  • Krankenbesuch
  • Rückholung von Kindern
  • Hilfe im Todesfall
  • Vorzeitige Heimreise
  • Hilfeleistung in besonderen Notfällen
  • Arzneimittel- und Brillenversand
  • Haustierrückholung

Weitere Hilfeleistungen1

  • Fahrzeugunterstellung nach Fahrzeugdiebstahl
  • Schlüsselhilfe
  • bei Dokumentenverlust
  • bei Reiserückruf
  • bei Benachrichtigung
  • bei Strafverfolgung
  • bei Telefonkosten
  • bei Naturkatastrophe

Verkehrsrechtsberatung

  • Juristische Beratung bei allen Themen rund um Auto und Verkehr
  • Kostenlose Erstberatung in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten bei einem AvD Vertrauensanwalt in Ihrer Nähe

Reisen

  • 10 % Club-Bonus bei Berge & Meer – Deutschlands Reise-Direktanbieter Nr.1
  • 5 % Club-Bonus bei renommierten Touristikunternehmen über dieAvD Reisewelt, z.B. bei TUI und DERTOUR
  • 12 % Club-Bonus auf die tagesaktuellen Übernachtungspreise in den deutschen Maritim Hotels inkl. Begrüßungsgetränk
  • Bis zu 10 % Club-Bonus in über 2.400 Accor Hotels – weltweit, z.B. 10 % bei Sofitel, pullmann, Novotel, Mercure
  • 5 % Club-Bonus bei NOVASOL – größter Ferienhausanbieter Nordeuropas
  • Individuelle Tourenplanung
  • Informationen und Tipps zu Verkehrs- und Einreisebestimmungen
  • Reiseführer mit wichtigen Tipps und Informationen zum Reiseziel

Clubvorteile

  • 10 % Club-Bonus beim Sicherheitstraining mit dem DVR
  • 99 € Club-Bonus bei der AvD Driving Academy

AvD Vorteilsschecks

Über 500 € Spar- und Servicevorteile im Jahr, einlösbar bei AvD Top-Partnern wie A.T.U, Bosch Service, Premio und vielen mehr z.B.:

  • 50 € Club-Bonus bei Einkauf oder Inanspruchnahme einer Dienstleistung bei A.T.U ab einem Rechnungswert von 350 €
  • 10 % Club-Bonus bei Enterprise Autovermietung – weltweit

Vorteile:

Attraktive Service- und Vorteilsangebote finden Sie in den Bereichen Auto, Gesundheit, Heim- und Garten, Literatur, Optik, Yachting z.B.:

  • Auto: 10 % Club-Bonus auf Pflegeprodukte von SONAX – Deutschlands Autopflegemarke Nr. 1
  • Auto: 15 € Fahrtguthaben für Flinkster und keine bzw. reduzierte Jahresgebühr bei Call a Bike3
  • Optik: Bis zu 15 % Club-Bonus bei Mister Spex
  • Modellautos: 10 % Club-Bonus auf Modellautos von ck-modelcars
Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Korrekt

23.06.2019, 19:35 Zitieren #

Das sind alles Verbrecher genau wie der ADAC.

HansEhrlich

23.06.2019, 19:37 Zitieren #

@Korrekt: Warum denn? Begründe doch bitte deine Aussage

Strubbel

23.06.2019, 19:41 Zitieren #

Würde mich jetzt auch interessieren.

fairtools

23.06.2019, 19:46 Zitieren #

Das wusste ich auch nicht, dass beim ADAC alles Verbrecher sind. Habe schon einige Male deren Hilfe in Anspruch genommen. Und das für einen sehr günstigen Jahresbeitrag.

Korrekt

23.06.2019, 19:55 Zitieren #

Der ADAC schließt Verträge mit minderjährigen ab. Tut hier aber nix zur Sache. Gerade geschaut, hieß nicht Avd. Vertan. Mit den habe ich keine Erfahrungen gemacht, also Retoure.

Strubbel

23.06.2019, 20:10 Zitieren #

@Korrekt: Jaaaaaah. Können die tatsächlich. Mit Einwilligung von Erziehungsberechtigten. Wo ist dein Problem?

Caesi

23.06.2019, 20:22 Zitieren #

Die kostenlose Mitgliedschaft für Minderjährige endet beim ADAC mit dem 19 Geburtstag automatisch. Ihr müsst das nicht kündigen. Fragt in eurer Fahrschule nach. Beim AvD kenne ich mich nicht aus.

Lule5

23.06.2019, 21:42 Zitieren #

Ich hatte auch schon genug Probleme mit dem Adac und habe nach 15 Jahren Mitgliedschaft nun gekündigt. Die wurden immer teurer und immer unfreundlicher und wenn man bei Minus 10 Grad zwei Stunden auf den Pannendienst wartet ist das kein Spaß mehr. Außerdem haben sie die Kosten für einen Leihwagen die sie nach Absprache mit der Werkstatt übernommen haben, einige Monate später wieder zurückgefordert weil die Werkstatt zwischenzeitlich dicht gemacht hatte. Wir haben mehrere Monate mit denen gestritten. Beim AVD war mein Mann früher. Damals hatte er weniger Leistungen als Adac Plus und auch lange Wartezeiten bei einer Panne. Das kann sich natürlich geändert haben. Wir werden jetzt einen Schutzbrief unserer Versicherung abschließen. Das ist günstiger bei gleicher Leistung und mehr Service.

DoofeNuss

23.06.2019, 22:38 Zitieren #

Wir haben Mobilitäsgarantie über unseren Hersteller und haben deshalb vor Jahren den ADAC gekündigt. War uns dann auch einfach zu teuer.
Und ja, ich weiß das ich das bei der Wartung in der Vertragswerkstatt mit bezahle und nicht geschenkt bekomme.
Allerdings kostete uns der ADAC zum Schluss auch schon ca. 110 € im Jahr, dafür dann Fahrzeug ungebunden.
Aber wenn ich alle 24 Monate in die werksttmuss hätte ich auch so schon immer 220,- € an den adac gezahlt in dem Zeitraum.
Und das schöne ist, sollte kein Service Team vom Hersteller frei oder in der Nähe sein kommt auch der ADAC 😄

0alex0

24.06.2019, 05:08 Zitieren #

@Lule5: Hatte den ADAC auch vor paar Jahren gekündigt, aus dem gleichen Grund – ist mir zu teuer geworden.

schmuggler

24.06.2019, 06:02 Zitieren #

Wer von euch hat denn ne gute Alternative zum gelben Engel? Ist sicherlich der teuerste. In den Geschäftsstellen sitzen genug unmotivierte Mitarbeiter 😬

0alex0

24.06.2019, 07:20 Zitieren #

@schmuggler: ACE ist etwas günstiger, um ca.€20-30

Peter Silienbund

24.06.2019, 08:01 Zitieren #

Jemand Erfahrung? Bin schon lange auf der Suche nach einer Alternative zum ADAC

schmuggler

24.06.2019, 17:59 Zitieren #

@0alex0: tendiere zum BAVC. 67,50€ europaweit für Familien.

    DoofeNuss

    24.06.2019, 19:43 Zitieren #

    @schmuggler:
    Hört sich wirklich interessant an, zumindest für den Preis von 68 € für die ganze Familie.
    Wenn ich mir mal überlege was wir damals gezahlt haben für 2 Personen beim ADAC…

    Wäre halt noch wichtig wie die Leistungen so sind im Vergleich

schmuggler

24.06.2019, 21:59 Zitieren #

@DoofeNuss: Leistungen kannst du bei Check24 vergleichen 👍

    DoofeNuss

    25.06.2019, 06:11 Zitieren #

    @schmuggler:
    Danke, wusste ich nicht.
    Habe gerade mal geguckt wie erschreckend schlecht das P/L Verhältnis beim ADAC ist wenn es um die reinen Schutzbriefleistungen geht. Der Teuerste Anbieter mit den z.T. schlechtesten Leistungen 🙁
    Und der andere Käse drumherum wie Magazin, Infomaterial etc interessiert mich sekundär.
    Ich möchte doch, das im Falle des Falles, ich bestmöglich abgesichert bin, denn selbst das KFZ ist zweitrangig…

      steveband

      25.06.2019, 19:54 Zitieren #

      @DoofeNuss:
      So sehe ich das auch. Die geben viel zu viel Geld für allen möglichen Schnickschnack aus.

Amit83

25.06.2019, 02:42 Zitieren #

Kann Mann das nach einem kostenlosem Probejahr auch kündigen ?
Stand von Nix drinne

schmuggler

25.06.2019, 17:08 Zitieren #

@DoofeNuss: und jetzt erklär mir bitte, warum der ADAC über 20Mio. Mitglieder hat 😉

    DoofeNuss

    25.06.2019, 18:21 Zitieren #

    @schmuggler:
    Es muss nicht alles Sinn machen oder eine Erklärung für etwas geben 😀
    Bei Automobilclub denkt doch sofort (fast) jeder an den ADAC

What.Zid.Tooya

26.06.2019, 00:45 Zitieren #

Es ist doch wie überall. Der Platzhirsch ADAC kostet am meisten. Ob er für den Preis auch die Leistung erbringt muss jeder selbst wissen. Schaut mal auf dieser Seite nach. Da könnt ihr es vergleichen; der AVD steht weit hinten. Für 1 Jahr gratis sicher ok, und wenn man eine Panne hatte und einem wurde gut geholfen kann man dort sicher bleiben.
https://www.check24.de/kfz-schutzbrief/lp/vergleichen/?gclid=EAIaIQobChMI1f6Z6diF4wIVCbrtCh21Zg3UEAAYAiAAEgIU__D_BwE&wpset=google_schutzbrief_100

schmuggler

26.06.2019, 06:05 Zitieren #

@DoofeNuss: und so was ist auch typisch deutsch. Statt mal nach links oder rechts zu schauen wird stur gerade aus geschaut. Stellt euch mal vor, alle ADAC Mitglieder hätten gleichzeitig eine Panne 😂

subzero

27.06.2019, 10:40 Zitieren #

Gibt viele wesentlich günstiger als den ADAC mit gleichem oder besseren Konditionen.

stavros

27.06.2019, 12:13 Zitieren #

Schutzbrief meist quasi ADAC Leistungen für 10 bis 20 Euro im Jahr

blexen

17.07.2019, 16:03 Zitieren #

Kann man nach dem 1. Jahr direkt wieder kündigen oder ist das 1. kostenpflichtige Jahr (2. Jahr) pflicht?

Kommentar verfassen