Köln : Die Millionenshow – Freikarten inkl. kostenloserStudiotour, September 2018

1234565_1

Die Millionenshow – Freikarten inkl. kostenloserStudiotour, September 2018

Donnerstag, 27.09.2018 16:00 Uhr,

Promispecial

Mindestalter : 16 JahreHandelt sich hierbei um die österreichische Version von „Wer wird Millionär“, diese wird allerdings im selben Studio gedreht.Moderation: Armin Assinger

Ort: nobeo-Studios, 50354 Hürth

Preis: 5 Euro – 19 Euro p. P. (mitFreikarten-Aktionscode 0,- Euro, siehe unten)

Bitte beachten: Bei Teilnahme an der Studiotour verschiebt sich die Ankunftszeit um 1,5 Stunden nach vorne.Code :DMS18FK

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Jule192

19.09.2018, 20:22 Zitieren #

Der 19.09 ist aber schon rum 😀

Jule192

19.09.2018, 20:29 Zitieren #

@YeOldeChap: einen Aktionscode hast du auch nicht eingefügt, sehe zumindest keinen außer dein "siehe unten".

Vaues

19.09.2018, 20:33 Zitieren #

Wäre ja wirklich gerne mal bei sowas dabei, habe es nur einmal in die Hatald Schmidt-Show (das waren noch Zeiten) geschafft als Zuschauerin. Aber leider sind das ja echt immer Zeiten, zu denen nur Schüler, Studenten und Rentner können. Naja, und Menschen ohne Job.

Jule192

19.09.2018, 20:36 Zitieren #

@YeOldeChap: bitte, jetzt passt es 😉

Kölsche-Jeck

20.09.2018, 04:07 Zitieren #

Der Code klappt nicht bzw. wird in der Buchung für das o.g. Datum nicht akzeptiert, weder für Ticket only (8 Euro), noch für Ticket und Studiotour zusammen.
Vor "Tickets buchen" steht als Gesamtpreis weiterhin 8 Euro oder 19 Euro.
Code von oben mit bzw. ohne Doppelpunkt ausprobiert, also "DMS18FK" bzw. ":DMS18FK"

Oder wird das manuell von den Mitarbeitern erst nach Bestätigung Bestellung auf Null reduziert?

Wäre aber seltsam, macht niemand so, wenn es Codes/Coupons/Rabatte zum Einlösen während der Bestellung gibt – denn würde ich jetzt die Bestellung abschicken, stimme ich ja den angezeigten 8 Euro bzw. 19 Euro zu bzw. verpflichte mich, diesen Betrag zu bezahlen.

Schade, hatte mich schon gefreut 🙁

    YeOldeChap

    20.09.2018, 09:18 Zitieren #

    @Kölsche-Jeck:
    Hi,

    mal kurz zusammen kopiert :

    Haben Sie Interesse daran, LIVE im Studio dabei zu sein? Dann buchen Sie einfach bis zu 4 exklusive Freitickets, gerne auch mit Studioführung in unserem Webshop unter

    oder über unsere Hotline 0221 – 650 680. Um die Tickets kostenfrei zu erhalten, geben Sie im Webshop einfach den Code

    DMS18FK

    im Feld Aktionscode an. Der Preis wird anschließend bei der Bearbeitung auf 0,- Euro gesetzt. Die Buchungsbestätigung erhalten Sie danach bequem per Mail.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei DIE MILLIONENSHOW!

    Würde ich jetzt so verstehen, dass das manuell auf 0 € gesetzt wird, bzw. man auch telefonisch bestellen kann.

fairtools

20.09.2018, 08:01 Zitieren #

… und ich wohne nicht so weit weg von Köln.

chrisstudent

20.09.2018, 15:45 Zitieren #

Die Karten für die Ösi-Variante werden schon seit 2 Jahren wie Sauerbier angeboten. Jeder, der bei der Jauch – Variante auf der Warteliste steht, bekommt im 2-Wochen-Rhytmus so eine mail! Neuerdings packen sie die Studiotour mit dazu.

    CastingCH

    20.09.2018, 16:22 Zitieren #

    @chrisstudent:
    Ja, die Karten sind eigentlich schon seit Anfang kostenlos, ganz einfach, weil das Zielpublikum nicht vor Ort ist – und andersherum 😉
    Wenn Formate für andere Länder getestet werden (in dt. Kulissen), sind die Karten auch immer frei, selbst wenn die Zuschauer – und auch der Klatschepeter – überhaupt nichts verstehen 🙂 (z.B. fürs franz. Fernsehen).

CastingCH

20.09.2018, 16:18 Zitieren #

In der 2. Mail danach wird der Preis korrigiert und der Zuschauer muss nix überweisen. Warum das nicht sofort im Bestellprozess nach Eingabe des Codes passiert, k.A.

chrisstudent

22.09.2018, 21:23 Zitieren #

Freund war da. Langweilig meinte er. Zeitweilig versteht man kaum was, wenn sie so richtig ösi-Dialekt gesprochen haben. Den 500er für die Zuschauerfragen gibt es wohl auch nicht.

What.Zid.Tooya

25.09.2018, 13:50 Zitieren #

@chrisstudent: Jeder hat einen anderen Geschmack von einer guten Sendung.
Natürlich versteht man es nicht so gut als wenn die reines hochdeutsch reden. Deswegen verstehe ich deine Kritik nicht. Sind nunmal Österreicher. Verstehst du Schweizerdeutsch? Wahrscheinlich kein Wort. Ich als Schweizer schon.
Den Publikumsjoker gibt es aus diesem Grund nicht: Die Sendung wird in Österreich ausgestrahlt aber in Deutschland aufgezeichnet. Da die Österreicher bei den Aufzeichnungen weit in der Unterzahl sind wurde der Joker durch einen anderen ersetzt. Denn sonst würden sich die Zuschauer wundern warum komischerweise immer nur Deutsche als Publikumsjoker dran kommen.
Ist das selbe Prinzip weshalb immer am Telefon guten Abend gesagt wird obwohl die Sendung am Tage aufgezeichnet wird.

    chrisstudent

    26.09.2018, 13:37 Zitieren #

    @What.Zid.Tooya:
    Sicher. Wollte auch nicht sagen ,dass die Sendung schlecht ist. In Österreich kommt sie gut an, sonst wäre sie auch längst abgesetzt worden. Da sie hier produziert wird, brauchen sie halt hiesige Zuschauer. Und die sind nicht so leicht zu finden und manchmal sind halt die, die kommen, nicht so begeistert, weil sie halt den Quizmaster mit Günther Jauch vergleichen. Aber die beiden sind natürlich ganz andere Typen.

Twumzus

29.09.2018, 15:14 Zitieren #

"Wir wollen den Günther sehen, wir wollen den Günther sehen" 🙂 🙂 🙂

Waren am 27.09. vor Ort, war ne sehr zääääääääähe Sendung, ab Kartenabholung 15:30 Uhr war Ende erst nach 6 Stunden !!!
Okay, war Special, aber Zuschauer deutlich am Rande des Belastung, ca. 10-20 "flüchteten" in der Zwischenzeit. Man sollte wohl nur zu den normalen Ausgaben gehen 😉
Zudem sind die durchbiegsamen Stühle ein absoluter Horror, unsere Rücken schmerzen immer noch 🙁
Übrigens wird jemand, der die Sendung sonst immer gerne schaut, eine kleine Überraschung vor Ort erleben. Nix wildes, aber doch überraschend für die Dauer der Sendung.

Studiotour leider verpasst, da Stau Köln und Leverkusen 🙁
Vielleicht postet ja jemand hier noch, was man dort erleben konnte.
Studio(gelände) kam mir sehr altbacken vs. dem Studio im Nordwesten Kölns vor.

Kommentar verfassen