Kindle-eBook und ePub gratis: Blutiger Kiez: Wegners schwerste Fälle (6. Teil): Hamburg Krimi

Heute habe ich einen Krimi für Euch, der als Kindle-Edition, aber auch im ePub-Format für Euch zu haben ist. Dieses Buch ist aus der Serie Wegners schwerste Fälle, die aber in sich abgeschlossene Fälle sind. Immer wieder gibt es aus der Serie kostenlose Bücher zu haben.

Blutiger Kiez: Wegners schwerste Fälle (6. Teil): Hamburg Krimi

Inhalt:

Kiez-König Bruno ist tot. Um sein Erbe entbrennt sofort ein wahrer Krieg, in dem die Grenzen zwischen Freund und Feind schnell verwischen. Wegner und seine Männer sind zum Äußersten bereit, um weitere Eskalationen zu verhindern. Als dann aber das Unfassbare geschieht, greift der Hauptkommissar sogar zu Mitteln, die Recht und Moral vollständig ignorieren … (Jeder Wegner-Fall ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Aber natürlich kann es nicht schaden, wenn man auch die vorangegangenen Fälle kennt …;)

Bisher aus der Reihe Wegners erste Fälle:

  • »Eisiger Tod« (Teil 1)
  • »Feuerprobe« (Teil 2)
  • »Blinde Wut« (Teil 3)
  • »Auge um Auge« (Teil 4)
  • »Das Böse« (Teil 5)
  • »Alte Sünden« (Teil 6)

Aus der Reihe Wegner & Hauser:

  • »Mausetot« (Teil 1)
  • »Psycho« (Teil 2)

Aus der Reihe Wegners schwerste Fälle:

  • »Der Hurenkiller« (Teil 1)
  • »Der Hurenkiller – das Morden geht weiter …« (Teil 2)
  • »Franz G. – Thriller« (Teil 3)
  • »Blutige Rache« (Teil 4)
  • »ErbRache« (Teil 5)
  • »Blutiger Kiez« (Teil 6)
  • »Mörderisches Verlangen« (Teil 7)
  • »Tödliche Gier« (Teil 8)
  • »Auftrag: Mord« (Teil 9)
  • »Ruhe in Frieden« (Teil 10)

Aus der Reihe Wegners letzte Fälle:

  • »Kaltes Herz« (Teil 1)
  • »Skrupellos« (Teil 2)
  • »Kaltblütig« (Teil 3)
  • »Ende gut, alles gut!« (Teil 4)

Aus der Reihe Auftrag: Mord!:

  • »Der Schlitzer« (Teil 1)
  • »Deutscher Herbst« (Teil 2)
  • »Silvana« (Teil 3)

Unter meinem Pseudonym „Thore Holmberg“:

  • »Marthas Rache« (Schweden-Thriller)
  • »XIII« (Thriller)

Weitere Titel, Informationen und einen Newsletter-Service gibt es auf meiner Homepage: ThomasHerzberg.de

Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett – Ihr heute auch nicht ! Euer Tippi

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

steinbrei

02.08.2017, 18:21 Antworten Zitieren #

Wer die eBooks sich lieber vorlesen lässt, hiermit klappt es:

Die Software „Vorleser XL“ verwandelt Texte in MP3-Dateien.

http://vorleser-xl.de/index.html

Leider ist nur die Testversion kostenlos. Nach dem Testzeitraum werden 29.95 € fällig

Link zu Amazon: https://www.amazon.de/dp/B00JQ6LE5O/
Bei Amazon erreicht das Programm eine Bewertung von 4,5 Sternen bei 15 Rezensionen

Unterstützte Formate
– eBook vorlesen
– EPUB vorlesen
– Text vorlesen
– MP3 erstellen
– TXT -Text
– PDF – Acrobat Reader®
– Microsoft Word Dokument® (DOC)
– RTF – Rich Text Format
– Texte aus der Zwischenablage
– HTML u. Internetseiten

Betriebssysteme Microsoft® Windows® XP / Windows Vista / Windows 7 / Windows 8 / Windows 8.1 / Windows 10 – 32Bit & 64Bit

Kommentarbild von steinbrei

    Tippi

    02.08.2017, 18:32 Antworten Zitieren #

    @steinbrei:
    Nicht schlecht die Idee. Aber ich glaube ich bräuchte Jahre um meine Bücher umzuwandeln. 😀

      steinbrei

      02.08.2017, 18:35 Zitieren #

      @Tippi:

      Oder Jahre, um sich alle alle Bücher vorlesen zu lassen.

      Tippi

      02.08.2017, 18:37 Zitieren #

      steinbrei: @Tippi:

      Oder Jahre, um sich alle alle Bücher vorlesen zu lassen.

      Die kommen noch dazu 😀

    Tippi

    02.08.2017, 19:20 Antworten Zitieren #

    @steinbrei:
    Hab es mal getestet. Idee gut – Umsetzung: naja. Wen die eintönige Computerstimme nicht stört, der kann es nutzen. Aber ich möchte kein Buch von 700 Seiten in dem Text hören. Da würde mir der Spaß vergehen.
    Außer einer festen Stimme kann man nichts einstellen. So ist die Sprache eine reine Computerstimme.

      steinbrei

      02.08.2017, 19:26 Zitieren #

      @Tippi:
      Wenn ich im Bett lese, bleibt es nich aus, dass ich einschlafe. Beim Lesen eines Buches finde ich recht schnell dies Stelle wieder, wo ich weiterlesen muss. Beim Hörbuch wird das schon schwieriger. Wenn man dann noch eine monotone Stimme vorliest, dann ist das wie eine Schlaftablette.

Prospektleser

02.08.2017, 19:26 Antworten Zitieren #

Bei Android einfach Talkback vor dem Öffnen des Readers starten. Oder am Firepad die Vorlesefunktion einschalten.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)