Kindle-eBook: Stationär: Umwege ins Leben / Vom Kriege: Vollständige Ausgabe

Das Buch „Stationär: Umwege ins Leben“ habe ich im Oktober letzten Jahres schon eingestellt. Für die, die es verpaßt haben, ist es wieder z.Z. kostenlos. Also heute nicht lange zögern und gleich runterladen.

Für die, die es schon haben, möchte ich diese Buch vorstellen:

Vom Kriege: Vollständige Ausgabe

https://www.amazon.de/Vom-Kriege-Vollst%C3%A4ndige-Ausgabe-Sachb%C3%BCcher-ebook/dp/B00TE8YIWU/

  • Autor: Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz und J. Schulze
  • Seiten: 630
  • Bewertung / Anzahl: 4,1 / 63

Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (1780 – 1831) war ein preußischer General, Heeresreformer und Militärtheoretiker.

Clausewitz wurde durch sein unvollendetes Hauptwerk »Vom Kriege«, das sich mit der Theorie des Krieges beschäftigt, bekannt. Seine Theorien über Strategie, Taktik und Philosophie hatten großen Einfluss auf die Entwicklung des Kriegswesens in allen westlichen Ländern.

Seine Theorien werden bis heute an Militärakademien gelehrt und finden auch im Bereich der Unternehmensführung sowie im Marketing Anwendung.

Null Papier Verlag: http://www.null-papier.de

Und hier das 2. Buch:

Stationär: Umwege ins Leben

http://www.amazon.de/Stationär-Umwege-Leben-Fia-Lisa-Espen-ebook/dp/B00DFWESHG/

  • Autor: Fia-Lisa Espen
  • Seiten: 274
  • Bewertung / Anzahl: 4,5 / 61

Dass Rebecca den Zug verpasst hatte, wäre für Freud kein Zufall gewesen. Und wie sie vermutete, hätte er ihr auch keine Chance gelassen, ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Zum Glück war Freud tot und im Augenblick fragte auch sonst keiner nach den Umständen, die dazu führten, dass dieser Zug ohne sie den Bahnhof verließ.“

Die sexuell schwer traumatisierte Studentin Rebecca ist wieder einmal auf dem Weg in eine psychotherapeutische Klinik. Dort begegnet sie Charlotte, der Abiturientin, die wegen ihrer Magersucht behandelt wird.

Die beiden Patientinnen sind voneinander fasziniert. Langsam und zögerlich entwickeln sie eine für beide völlig neue Art der Beziehung zueinander.

Schon bald jedoch droht diese, an den inneren Widersprüchen und traumatischen Erfahrungen Rebeccas zu scheitern.

Mit großer Lebendigkeit und viel Galgenhumor erzählen Rebecca und Charlotte vom Alltag in der Klinik, von Mitpatienten und Therapien, von Hoffnungen und Rückschlägen, von Freundschaft und Liebe und von der großen Herausforderung trotz allem zu leben.

„Stationär“ ist der erste Band der Reihe „Umwege ins Leben“.

Bisher sind aus der Reihe erschienen:

  • „Außerhalb“
  • „Jenseits“
  • „Nebenan“

Viel Spaß Euer Tippi

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor
Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)