Kindle eBook gratis: Kalliope: Roman

Heutzutage ist es schon manchmal schwer zwischen Realität und Fiktion zu unterscheiden. Immer mehr wird virtuell dargestellt und den Menschen vorgegaukelt, als wäre man wirklich drin in einer fiktiven Welt. Die Virtual Reality-Brille z.B. ist so ein Teil.

In unserem heutigen Thriller weiß der Autor, der in einer Schreibkrise steckt, bald selber nicht mehr, was ist real und was wird ihm vorgekaukelt. Aber was soll ich Euch da viel vorgaukeln ? Lest einfach real auf dem Kindle (oder anderem Lesegerät), wie es dem Autor ergeht:

Kalliope: Roman

  • Autor(in): Arthur Gordon Wolf
  • Seiten: 420
  • Bewertung / Anzahl: 4,4 / 14

Lesermeinungen

  • „Seit langem habe ich nicht eine solche fesselnde, verwirrende und super spannende Geschichte gelesen.“
  • „Keine Seite Langeweile – im Gegenteil: Je mehr man liest, umso weiter zieht einen Kalliope in seinen – pardon: ihren – Bann. Von mir eine klare Leseempfehlung.“

KALLIOPE ist ein Thriller über die geheimnisvollen Mechanismen des Schreibens, über fiktive Menschen, die plötzlich zum Leben erwachen, über den schmalen Grat zwischen Wirklichkeit und Imagination. Ein blutiges Katz-und-Maus-Spiel zwischen Wupper und Rhein.

Inhalt:

Markus Reuther, ein Wuppertaler Krimi-Autor, hat Probleme mit seinem aktuellen Roman. Seine Protagonistin weigert sich plötzlich, mit ihm zu „sprechen“. Hilflos muss er mit ansehen, wie sie von einer Katastrophe in die nächste stolpert. Dabei hat er keine Ahnung, was als nächstes geschieht. Liegt es vielleicht daran, dass es niemanden gibt, der ihn zum Schreiben drängt? Würde die Kommunikation mit seinen fiktiven Charakteren besser laufen, wenn von außen ein wenig mehr Druck auf ihn ausgeübt würde?

Dummerweise erzählt er einer Zufallsbekanntschaft in einem Klub von seinen Nöten. Von diesem Zeitpunkt an nimmt sein beschaulicher Alltag eine radikale Wendung. Es beginnt alles ganz harmlos. Reuther erhält mysteriöse Emails von einem Fan, der sich selbst nur als ›K‹ bezeichnet. „Schreibe immer! Tag und Nacht. Und fürchte den Zorn der Götter!“ lautet die sich immer wiederholende Botschaft. Nur das Gefasel eines verrückten Lesers oder doch eine ernst zu nehmende Drohung? Für Reuther ist alles nur ein alberner Scherz. Seine selbsternannte Muse hat jedoch gerade erst damit begonnen, ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen. Alle Freunde und Bekannten des Autors schweben plötzlich in tödlicher Gefahr.

Ich hoffe Ihr schafft es wieder zurückzukommen in die reale Welt, nachdem Ihr das Buch gelesen habt, Euer Tippi 😀

Jetzt gratis Abo abstauben

Weitere Informationen? Dann klicke hier!

DealDoktor

Ralf69

31.10.2017, 14:47 Antworten Zitieren #

Dankeschön für den Deal…werde ich heute Abend mal anfangen zu lesen…ist dann das 60. Buch in diesem Jahr..😊🤔

    Tippi

    01.11.2017, 10:16 Antworten Zitieren #

    @Ralf69:
    Oha, das schaffe ich nicht. Ich lese noch ein paar Zeitschriften nebenbei.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)