gratis Probepackung Sinekrin 30 Tabletten / NEM Wechseljahre

sinekrin

Hier könnt ihr eine gratis Probepackung Sinekrin (30 Tabletten) gegen Beschwerden in den Wechseljahren anfordern

Sinekrin ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit Biotin, Vitamin D3, Selen, proteinhaltiges Linsenextrakt sowie Enzymen aus Ananas und Papaya.

Eine Tagesportion (3 Tabletten) enthält:

  • 240mg Ananas Enzyme
  • 240mg Papaya Enzyme
  • 12mg Linsenextrakt
  • 170ng Selen
  • 50ng Biotin
  • 15ng Vitamin D3

Päckchen kam nach Bestellung innerhalb einer Woche bei mir an, obs wirkt kann ich noch nicht sagen 😉

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Thorsten

26.01.2019, 12:50 Zitieren #

Bei Unterversorgung bestimmt hilfreich – aber was viele auch nicht wissen: Zuviel ist ebenfalls ungesund !
Anstatt auf solche Produkte zurück zu greifen, besser gesund ernähren.

steinbrei

26.01.2019, 13:57 Zitieren #

Es gibt keinen Beweis, dass das Zeugs wirklich hilft. Oder doch? Ein Blick auf das Bankkonto des Herstellers könnte beweisen, dass die Einnahmen von diesem Produkt zumindest den Inhabern oder Aktionären helfen.

Caesi

26.01.2019, 15:11 Zitieren #

Ich denke, es kann bei 30 Tab keinen Schaden anrichten und vielleicht hilft es. Bin im richtigen Alter und hab bestellt

    mailshopper

    26.01.2019, 15:24 Zitieren #

    @Caesi: Du glaubst, ohne überhaupt zu wissen, was es anstellt…
    Ist doch absurd, einfach irgendwas unbekanntes einwerfen und hoffen, dass es nicht schadet und vielleicht irgendwie hilft 🤦🤦 Natürlich können dir auch 30 Tabletten schaden!

Caesi

26.01.2019, 15:13 Zitieren #

Bestellung muss per maillink bestätigt werden

Tlna

26.01.2019, 15:29 Zitieren #

den deal gab es doch schon vor ein paar Monaten……… aber wird nochmal mitgenommen 🙂

hoffikuss

27.01.2019, 10:05 Zitieren #

Gebe Thorsten recht. Das braucht kein Mensch. Besser gesund ernähren.

Vaues

27.01.2019, 10:20 Zitieren #

Also wie schön, dass hier zig Typen ihre Meinung zu pflanzlichen Tabletten gegen Wechseljahrsbeschwerden abgeben.
@Thorsten:
@hoffikuss:
Ich kenne einige betroffene Frauen, die sich gesund ernähren und sich bestimmt total gerne von Euch den Rat abholen würden, sie sollten dies doch mal tun tun!

Zu solchen Mittel greifen doch die Frauen, die eben keine krassen Mittel schlucken wollen und die haben meist vorher die gängigen „natürlichen“ Ratschläge befolgt.Erfolglos. Und dann? Da steckt manchmal ein sehr hoher Leidensdruck hinter, überlasst die Diskussion, was helfen könnte und was nicht und ob so ein Produkt sinnvoll ist gerne den betroffenen Frauen und vielleicht noch manchen Ärzten und Naturheilprakrikern

    Thorsten

    27.01.2019, 11:34 Zitieren #

    @Vaues:
    Es ging sich bei meinem Kommentar ehr darum, daß man sich vorher (z.B. beim Arzt => z.B. großes Bultbild) richtig kundig machen soll, anstatt sowas einfach als "Allwunderheilmittel – kann ja nicht schaden" einfach so zu nehmen. Natürlich ist der Bedarf bei jedem anders und es gibt auch Leute, die unterversorgt sind und für die das Mittel Sinn macht.
    Was aber für die meisten gilt: Hier ist ja schließlich ehr ein Forum für Schnäppchenjäger. Und da sollte eine Warnung auch angebracht sein, da Zuviel von manchem Stoffen genauso bzw. noch mehr schädlich für den Körper ist wie Zuwenig. Ich glaube (!) Selen wäre da z.B. ein Beispiel.

      Vaues

      27.01.2019, 12:05 Zitieren #

      @Thorsten:
      Von was für einer Unterversorgung sprichst Du denn? Der Hormonspiegel wird in der Regel (kleines Wortspiel) durch einem Gynäkologen bestimmt und nicht etwa beim Hausarzt durch ein großes Blutbild. Das Problem an der Sache ist, dass eben gerne eine Hormonersatztherapie verschrieben wird und die ist wirklich nicht ganz ohne. Und über die Ernährung kann man viel beeinflussen, aber nicht alles. Solche Standardplatitüden werden dem Leidensdruck vieler Frauen einfach nicht gerecht und wenn Du jetzt noch von einem großen Blutbild sprichst frage ich mich einmal mehr, warum Männer hier unbedingt ihren Senf dazugeben müssen und Ratschläge zu Themen erteilen, von denen sie mal keine Ahnung haben.
      Dass man nicht bedenkenlos alles schlucken sollte, in dem Punkt stimme ich Dir allerdings zu.

hoffikuss

27.01.2019, 14:52 Zitieren #

@Vaues: Wer bist Du ? König des Dschungels, Godfather of Weisheit ? Was erlauben Strunz ? Meinst Du, nur weil Du mehr als 2 Sätze hin bekommst, Du kannst Dir alles erlauben ? Jeder darf hier seinen sachlichen Kommentar abgeben. Also bitte keine Belehrungen und gut ist.

Und was bitteschön ist ein Naturheilprakrikern ? Du meinst sicher Naturheilpraktiker und die wollen Dir auch nur das Geld aus der Tasche ziehen wie die, die diese Mittel herstellen.

"sie sollten dies doch mal tun tun!" Tun Tun und Töff Töff 🙂

    Vaues

    27.01.2019, 19:13 Zitieren #

    @hoffikuss:
    Nö, das glaube ich gewisslich nicht und das eine hat mit dem anderen rein gar nichts zu tun. Was bitte war denn an meinem Kommentar unsachlich? Unsachlich ist es, auf einem offensichtlichen Flüchtigkeitsfehler herumzuhacken.
    Als belehrend empfinde ich den Frauen gegenüber Kommentare wie die, dass man es über die Ernährung lösen kann. „Das braucht kein Mensch“ ist da doch recht vereinfachend, oder? Keine Ahnung, warum Du denkst, ich spiele mich auf, weil ich mehr als zwei Sätze schreibe.

      Strubbel

      27.01.2019, 20:18 Zitieren #

      @Vaues:
      Bitte reg dich nicht auf. Hoffikuss ist ein Mensch, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat. Hat keine Ahnung von Wechseljahren und meint, mitreden zu müssen. Disst andere User usw. Lass dich nicht irre machen. Tippi hat er leider vertrieben, ich hoffe du lässt dich dadurch nicht auch dazu hinreissen.

Thorsten

27.01.2019, 15:52 Zitieren #

@Vaues:
Also für mich sind "Biotin, Vitamin D3 und Selen" keine Hormone – da springst du aber etwas mit deinen Aussagen.
Vitamin D3 und Selen kann man mit einem sehr wohl mit einem großen Blutbild prüfen – zumindest Vitamin D3 habe ich selbst aufgrund der Empfehlung eines Heilpraktikers dann beim Hausarzt schon machen lassen. Das ist allerdings kostenpflichtig.

Für mich ist die Diskussion aber hiermit beendet. Wollte und möchte weiterhin keinen anfeinden oder bewerten.

    Vaues

    27.01.2019, 19:35 Zitieren #

    @Thorsten:
    Die Wechseljahrsbeschwerden treten nunmal hormonbedingt auf, was schmeiße ich denn durcheinander? Von Vitaminmangel oder Mineralstoffmangel habe ich doch überhaupt gar nicht geredet. Und was die Wirkstoffe dieses Produkts angeht, würde ich im Zusammenhang mit Wechseljahren nur den Enzymen- wenn überhaupt- eine Wirksamkeit ggf. zutrauen. Was will man da mit einem großen Blutbild überprüfen? Worum es mir im Grundsatz ging habe ich denke ich deutlich gemacht und ich glaube auch, dass wir da nicht weiterkommen sondern aneinander vorbeireden. Insofern: ja, Diskussion beendet.

Vaues

28.01.2019, 08:39 Zitieren #

@Strubbel: ich bleibe 😉! Ich finde es halt in den meisten Fällen nicht nachvollziehbar und oft danebengegriffen, wenn Männer Frauen zu sehr frauenspezifischen Themen Ratschläge geben (wollen).

hoffikuss

28.01.2019, 10:07 Zitieren #

@Strubbel: Totaler Blödsinn was Du da verzapfst. Tippi hatte kein Problem mit mir und ich nicht mit Ihm. Er war halt ab und zu etwas daneben mit Seinen Deals und gelegentlich hat er meine und die Kritik anderer User nicht vertragen – genauso wie manch anderer hier. Ich habe übrigens noch nie gegen Dich geschossen, also was hast Du für ein Problem mit mir ? Du brauchst niemanden vor mir zu warnen ! Also lass es einfach zukünftig sein und spar Dir Deinen saublöden Kommentare wie die Weisheit mit Löffeln gefressen.

Kommentar verfassen