Zum Adventskalender
Vorbei

GRATIS für Studenten: Amazon Prime 12 Monate + 15€ Amazon Gutschein

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

amazon_student_15_euro_gutschein
Update Das Angebot ist leider nicht mehr zu haben.

Wer sich jetzt als Student für das kostenlose 12-monatige Amazon Prime in der Studentenversion anmeldet, bekommt auf seinen nächsten Einkauf dank Gutscheincode 15€ Rabatt!

So funktioniert’s: Aktionszeitraum: 03.04.2017 – 23.04.2017

  • 1. Schritt: Im Aktionszeitraum bis 23.04. über den Deallink als Amazon Student-Mitglied anmelden.
  • 2. Schritt: Wählen Sie bis zum 23.04.2017 Produkte mit der Kennzeichnung „Verkauf und Versand durch Amazon“ auf amazon.de und mit einem Gesamtbestellwert von mindestens 40 EUR aus und legen Sie diese in Ihren Einkaufswagen.
  • 3. Schritt: Geben Sie nun an der Kasse in das Feld „Gutschein- und Aktionscodes“ den Code STUDENT6015 ein.
  • 4. Schritt: Der 15 EUR Rabatt wird Ihnen anschließend vom Endbetrag abgezogen.

Amazon Student ist nach dem kostenlosen Jahr deutllich vergünstigt (34€ statt 69€) und für viele Studenten auch nach dem Studium noch aktiv.

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Peter_F

12.04.2017, 08:00 Zitieren #

Bei der Anmeldung unbedingt eure Hochschul-Mailadresse eintragen, damit verifiziert euch Amazon als Studenten. Außerdem muss noch Hochschulfach und voraussichtliches Abschlussjahr eingetragen werden.
Dann Mail bestätigen und unbedingt bis 23.04. einkaufen und Gutscheincode hier eingeben

Kommentarbild von Peter_F

PrincessMaBume

12.04.2017, 08:23 Zitieren #

Das ist prima. Hatte es die ganze Zeit während meines Studiums.

    densch

    17.04.2017, 19:21 Zitieren #

    @PrincessMaBume:
    Heißt das, man kann das immer wieder machen?
    Hatte das nämlich schon einmal für 12 Monate und war mir nun unsicher ob ich an der Aktion nochmal teilnehmen kann.

      PrincessMaBume

      18.04.2017, 09:18 Zitieren #

      @densch:
      also ich hatte es für die Dauer des ganzen Studiums. Musste damals das vorraussichtliche Ende meines Studiums eintragen.

__Gelöschter_Nutzer__

12.04.2017, 08:50 Zitieren #

Nur für Neukunden? Ich habe mich vor einem Jahr im vorletzten Bachelorsemester angemeldet. Bald läuft prime ab und Ich könnte mich mit der Masteremail neu anmelden…geht das?

Piet

12.04.2017, 09:54 Zitieren #

Schade für mich, habe aber einen studierenden Sohn der es nutzt und ich partizipiere.

Nikhil

12.04.2017, 10:11 Zitieren #

Ich liebe Amazon 🙂

SunSurfer

12.04.2017, 10:19 Zitieren #

die blöden Studenten bekommen für Ihr Lotterleben auch noch Vorteile 😀
Und der normalo geht leer aus. Okay, Freunde – wo kann man sich ohne Gebühren einschreiben um davon auch partizipieren zu können?

    Tlna

    12.04.2017, 11:10 Zitieren #

    @bd12416:
    das sind eben tüpisch Studenten 🙂

      Priya

      16.04.2017, 20:00 Zitieren #

      @Tlna:
      Zumindest weiß man dann als Student eher wie man "typisch" schreibt…

gast6849

12.04.2017, 10:27 Zitieren #

Die "blöden Studenten" bekommen weniger als Hartz4 Empfänger oder Flüchtlinge (und das was sie bekommen müssen sie noch zurückzahlen) und stressen sich 5 Jahre im Studium und später 50 Jahre im Job um mit ihren Steuern dein Leben zu finanzieren!

bowza

12.04.2017, 10:29 Zitieren #

@gast6849: Dann machst DU was falsch!

Sorry aber ich habe als Student wesentlich mehr Geld zur Verfügung, als ich in meinem gelernten Beruf verdient habe.

bowza

12.04.2017, 10:30 Zitieren #

@gast6849: Und von Stress kann auch gar keine Rede sein.

mmmccc

12.04.2017, 11:41 Zitieren #

Nur für Neukunden?

gast6783

12.04.2017, 11:42 Zitieren #

Es kommt sehr auf den Studiengang an, bei Jura lernt man nunmal die ganze Zeit und arbeitet später 70h in der Woche , aber ja… tÜpisch Studenten 😒

Ceddy_I

12.04.2017, 13:14 Zitieren #

Diese Diskussion alleine. Sehr defizitär. Lasst mich in Ruhe mit eurem Stress ohne Grund und werdet Studenten wenn ihr meint, dass es sich lohnt, um
solche Deals abzustauben.

JennyHoney

12.04.2017, 13:39 Zitieren #

Was ist gegen Studenten einzuwenden? Könnte doch jeder von uns studieren wenn man sich zuvor in der schule anstrengt!

dealxxx

12.04.2017, 14:10 Zitieren #

Student rocks!!!

elefant128

12.04.2017, 14:24 Zitieren #

Leider spiegelt sich das Niveau von uns Deutschen auch in dieser Diskussion wieder. Bevor wir uns mit anderen beschäftigen sollten wir erstmal vor der eigenen Haustür kehren. Sorry.

Den Studenten sei die Werbeaktion von Amazon gegönnt.

sterni124

12.04.2017, 14:54 Zitieren # hilfreich

Da gebe ich Elefant vollkommen recht. Jeder der behauptet Studenten führen ein Lotterleben, sollte vielleicht selbst mal studieren….

    Falk333

    13.04.2017, 11:26 Zitieren #

    @sterni124: Da gebe ich Elefant vollkommen recht. Jeder der behauptet Studenten führen ein Lotterleben, sollte vielleicht selbst mal studieren….

    sehe ich auch so….

    Freundin studiert Medizin>>>> ich bin "nur Facharbeiter" und hab nach der Arbeit frei
    Sie hat da locker ein 12h Tag…… mit lernen

bowza

12.04.2017, 14:57 Zitieren #

@gast6783: Dann studier etwas anderes wenn es dir nicht passt. 😉

gast6624

12.04.2017, 15:09 Zitieren #

Nein ich studiere gerne Jura, aber diese ganzen Studenten Klischees von Leuten, die noch nie einen hörsaal von innen gesehen haben, nerven unglaublich. Insbesondere deshalb, weil diese Leute oft in ihrem Job nicht einmal steuern zahlen und sich dann über die, die später für einen die Rente zahlen, aufregen

__Gelöschter_Nutzer__

12.04.2017, 15:13 Zitieren #

@bowza: " Sorry aber ich habe als Student wesentlich mehr Geld zur Verfügung, als ich in meinem gelernten Beruf verdient habe."
Dann würde ich an deiner Stelle weiter studieren, anstatt hier Personengruppen pauschal zu denunzieren.
Mindestlohn 1630€ seit 01/2017
Ein Student benötigt je nach Umständen 570-1100€, nehmen wir mal die Mitte 835€. Um 1630€ zur Verfügung zu haben, müsstest du 2465€ als Student monatlich eingenommen haben. Ich möchte nicht wissen, mit was du da gehandelt hast. 😉

__Gelöschter_Nutzer__

12.04.2017, 18:15 Zitieren #

@Prospektleser: N1! Sehr guter Konter.

bowza

12.04.2017, 19:19 Zitieren #

@Prospektleser: Mit zur Verfügung meinte ich erstmal nur das Einkommen vor Abzug der Kosten. Sorry, blöd formuliert.
Da sich die Kosten vom Arbeitsleben ins Studentenleben nicht verändert haben, spielt das auch keine Rolle.

Du hast in deiner Rechnung die Sozialabgaben vernachlässigt 😉
Wenn ein Arbeitnehmer 1630€ Brutto verdient, dann hat er ca 1150 Netto.

Also Student bekommst du 865€ Bafög, wenn man dann noch ein paar Stunden arbeitet bekommt locker mehr.

bowza

12.04.2017, 19:20 Zitieren #

@Prospektleser: Mit zur Verfügung meinte ich erstmal nur das Einkommen vor Abzug der Kosten. Sorry, blöd formuliert.
Da sich die Kosten vom Arbeitsleben ins Studentenleben nicht verändert haben, spielt das aber auch keine Rolle.

Du hast in deiner Rechnung die Sozialabgaben vernachlässigt 😉
Wenn ein Arbeitnehmer 1630€ Brutto verdient, dann hat er ca 1150 Netto.

Also Student bekommst du 865€ Bafög, wenn man dann noch ein paar Stunden arbeitet bekommt locker mehr.

__Gelöschter_Nutzer__

12.04.2017, 19:38 Zitieren #

@bowza: Eigentlich wollte ich dir nicht mehr antworten, aber nach Diskussion in großer Runde hast du gewonnen.
1. Zur Verfügung heißt bei dir Einkommen vor Abzug der Kosten?
2.Die Kosten ändern sich nicht vom Arbeitsleben ins Studententum?
3. Ein Student hat ebenso Sozialabgaben!
4. Ein Student erhält 865€ Bafög? Wieviele, wielange, unter welchen Bedingungen, das ist für die meisten der Obersatz. Vergleichbar mit leitender Angestellter eines bundesweit bekannten mittelständischem Unternehmen. Nebenbei wird Bafög im Regelfall zurückgezahlt, es ist ein zinsgünstiger Kredit.
5. Viele Studenten haben keine Zeit und Gelegenheit, nebenbei noch Arbeiten zu gehn. Je mehr Nebenarbeit, umso länger das Studium, aber das zahlst du ja mit deinen Steuergelder.
Und jetzt werde ich mit Scheuklappen-Denkern wie dir nicht mehr diskutieren.

bowza

12.04.2017, 23:14 Zitieren #

@Prospektleser:
1. Ich habe gesagt, dass dies ungünstig von mir formuliert war.
2. Haben sie bei mir nicht großartig.
3. Ja aber viel weniger, as I said.
4. Die meisten meiner Kommilitonen bekommen den Höchstsatz, die Rückzahlungssumme ist nur ein Bruchteil.
5. Man hat genug Zeit zum arbeiten. Und wenn es nur 8 Stunden die Woche sind.

Wenn es nicht sowäre, hätte ich solch eine Aussage nicht getroffen, dass einem als Student besser geht.

Artemis

13.04.2017, 10:37 Zitieren #

Danke für's Teilen.

Juliathebest

14.04.2017, 11:41 Zitieren #

Geht das nur für neukunden?

alex88alex

14.04.2017, 20:20 Zitieren #

Ich habe einen Abschluss in einer Ingenieurwissenschaft und jeder der meint, dass das ein Lotterleben war hat garkeine Ahnung. Zudem habe ich damals nicht einen Cent vom Staat bekommen, daher kann es den Leuten doch auch egal sein wie lange ich studiere. Deutschland ist eben eine Neidgesellschaft. Niemand will sich eingestehen, dass er vielleicht zu doof für die Uni ist. Es liegt immer an anderen Faktoren (kein Geld, unnötig, blabla).
Wer meint, dass das alles so einfach ist soll es doch auch einfach machen. Nur gibt es auch einen qualitativen Unterschied, ob man Mathematik studiert oder Tanztherapie. 😉

__Gelöschter_Nutzer__

16.04.2017, 20:11 Zitieren #

@Priya: Du hast schon das Profilbild gesehen? 😎

Kommentar verfassen