Gratis Freundebuch für Kinder

Wer kennt es nicht selbst aus der eigenen Kindheit und frühen Jugend? – Das Freundebuch! So manch einer von uns hat es sicher noch in einer alten Kiste und schwelgt in Erinnerungen, wenn mal wieder darin gestöbert wird…

Jetzt können Sie Freundebücher gratis für Ihre Kinder anfordern. Dort können sich alle Freunde eintragen und über Interessen Lieblingssachen und Zukunftswünsche schreiben. Ein Riesenspaß für jedes Kind, erfährt man auf diesem Wege doch so Einiges von den Schulkameraden.

Selbstverständlich können Sie das Buch auch für sich selbst bestellen, wenn Sie sich ein wenig Nostalgie gönnen möchten. Sie können nämlich gleich mehrer Exemplare anfordern.

80.000+ begeisterte Leser

Du willst keine Gratisartikel mehr verpassen?

Jetzt E-Mailadresse eintragen (kostenlos und jederzeit abmeldbar)

DealDoktor

löwenzahn

28.05.2017, 01:44 Antworten Zitieren #

Die haben auch jedes Jahr einen schönen Kalender…☺

Charlie

28.05.2017, 09:15 Antworten Zitieren #

Gleich mal bestellt. Danke 👍

mxflo

28.05.2017, 10:09 Antworten Zitieren #

Fallen dort Versandkosten an ?

Tinchen.1968

28.05.2017, 10:19 Antworten Zitieren #

… am besten schon mal auf Telefonterror einstellen. Daher besser Finger weg von diesem Deal.

Kleiner_Ernie

28.05.2017, 10:22 Antworten Zitieren #

Wieso ? Ist das eine Sekte wie die Zeugen Jehovas ?

hoffikuss

28.05.2017, 10:24 Antworten Zitieren #

… scheint aber seriös zu sein. Habe soeben schon eine Bestellbestätigung bekommen.

HallyHex

28.05.2017, 10:25 Antworten Zitieren #

Prima! Werde es mal ordern! 😊

cptlars

28.05.2017, 11:13 Antworten Zitieren #

Die haben noch mehr Sachen als nur das Freunde Buch. Es scheint ein Evangelischer Buchhändler zu sein. In den FAQ steht das alles kostenlos und ohne Porto versendet wird.

löwenzahn

28.05.2017, 11:51 Antworten Zitieren #

Möchte mich mal äußern zu gewissen Behauptungen und Vorurteilen hier:
Telefonterror durch das im Deal benannte Missionswerk kann ich nicht bestätigen. Man bekommt ab und zu Flyer oder ne Bitte um Spenden zugeschickt. Das ist alles. Habe selbst dort schon öfter bestellt.
Und im Übrigen: Über die Zeugen Jehovas kann ich auch nur Positives sagen. Ihr Engagement ist ehrenamtlich. Sie verbreiten weltweit Bibeln und weiteres Material in vielen hunderten Sprachen kostenfrei. Das hat auch nicht das Geringste mit Telefonterror zu tun.
Man sollte nicht alles glauben, was so an Vorurteilen verbreitet wird. Besser, sich eine eigene Meinung bilden. Das wäre nur fair.

What.Zid.Tooya

28.05.2017, 15:41 Antworten Zitieren #

@MadlenFi: Ich schmeiße mich weg. Zeugen Jehovas sind toll. Wie lustig. Eine Sekte ist das. Ich hab mal meiner Nachbarin das Leben gerettet. Die war bei den Zeugen Jehovas. Wusste ich aber vorher nicht. Was meint ihr was da los war als die Gemeinde das erfahren hat… Und zu dem Deal: ich hab da auch mal was bestellt. Die Bittbriefe wird man nicht los und die nerven mich mindestens 3 Mal im Monat mit Briefen.

löwenzahn

28.05.2017, 16:39 Antworten Zitieren #

Find ich schade, weil du von deiner Erfahrung einfach pauschal auf alle schließt.
Ich kenne sehr viele, die sehr gute Erfahrungen mit den Zeugen Jehovas gemacht haben.
Im Übrigen sind sie eine anerkannte Religionsgemeinschaft und besitzen in Deutschland den Status der Körperschaft des öffentlichen Rechts. Wenn man sie als Sekte bezeichnet, wen will man da als nächstes in den Sektentopf schmeißen? Es gibt unglaublich viele kleinere Religionsgemeinschaften…will man die alle als Sekte ansehen?! (Mormonen, Baptisten, Siebenten-Tags-Adventisten, Pfingstler Lorenzianer, Mennoniten, usw.) Das finde ich unobjektiv und unsachlich.

Und nochmal zum Deal:
Dass man die Bittbriefe des Missionswerkes nicht mehr los wird, halte ich für einen Irrtum. Wenn du denen sagst, dass du keine Briefe mehr wünscht (anrufen oder E-Mail schreiben), glaube ich nicht, dass sie deiner Bitte nicht nachkommen.

What.Zid.Tooya

28.05.2017, 21:01 Antworten Zitieren #

@MadlenFi: Ich schließe nicht wegen einer Erfahrung auf alle. Ich habe oft genug Erfahrungen mit denen machen „dürfen“. Nur weil die neuerdings eine anerkannte Religionsgemeinschaft sind heißt es nicht dass sie nicht an ihrem Verhalten etwas geändert haben, geschweige denn sich nicht mehr wie eine Sekte verhalten. Ich kann dir genügend Beispiele nennen wo sie sich wie eine Sekte verhalten. Das werde ich aber nicht tun, denn: Du scheinst ja selbst bei denen zu sein und weißt wie die sich verhalten. Aber du scheinst ja bestens darin geeignet sein selbst den größten Mist schön zu reden. Im Übrigen ist eine anerkannte Glaubensgemeinschaft noch lange keine anerkannte Kirche.

DoktorSpieler

28.05.2017, 21:34 Antworten Zitieren #

Ist auf jeden Fall lustig, nach vielen vielen Jahren mal wieder in ein solches Buch reinzuschauen 🙂

naf

29.05.2017, 01:29 Antworten Zitieren #

Habe da auch schon was für die Kids bestellt, Ware ist angekommen und seitdem nie wieder was von denen gehört. Aus meiner Sicht also nur positive Erfahrung.

JennyHoney

29.05.2017, 10:57 Antworten Zitieren #

@Tinchen.1968: woher weißt du das? Dort schon mal bestellt?

sinedB

29.05.2017, 17:43 Antworten Zitieren #

So etwas gibt es noch?

Skandafay

30.05.2017, 01:25 Antworten Zitieren #

Konnte sogar 2 Stück bestellen.

Tinchen.1968

30.05.2017, 13:13 Antworten Zitieren #

Ja habe ich und seit dem nur noch Telefonterror !

    Michaela Lohr

    30.05.2017, 14:38 Antworten Zitieren #

    Tinchen.1968: Ja habe ich und seit dem nur noch Telefonterror !

    Kann ich nur verneinen! Bin schon seid Jahren Kunde dort und bin noch nie angerufen worden…

    Michaela Lohr

    30.05.2017, 14:39 Antworten Zitieren #

    @Tinchen.1968:
    Kann ich nur verneinen.

    Bin schon seid Jahren Kunde dort und bin noch nie angerufen worden.

Kleiner_Ernie

30.05.2017, 13:22 Antworten Zitieren #

Interessant. Der eine schreibt es wäre eine Sekte, der andere es wäre eine anerkannte Religionsgemeinschaft. Was ist es denn nun ?

    Michaela Lohr

    30.05.2017, 14:35 Antworten Zitieren #

    @Kleiner_Ernie:
    Weder noch. Es ist ein Missionwerk, d.h. sie verbreiten Gottes Wort durch eben Freundebücher, CDs usw.

    @What.Zid.Tooya
    Wer dort bestellt, tut das freiwillig. Daher ist es doch völlig legitim, wenn dann eine Bitte um Spenden ins Haus flattert. Das hat weder was mit Nervigkeit noch mit einer Sekte zu tun.

Tinchen.1968

31.05.2017, 11:25 Antworten Zitieren #

… ja war dumm von mir zu denken, dass man da einfach mal etwas bestellen kann ohne danach eine Gegenleistung erbringen zu müssen.

Kleiner_Ernie

31.05.2017, 11:34 Antworten Zitieren #

@Michaela Lohr:
Danke für die Info. Mal gespannt was da so kommt.

tayana

31.05.2017, 21:31 Antworten Zitieren #

Ich habe gleich bestellt, es ist aber bisher noch nichts gekommen.
Sollte ich das Buch irgendwann erhalten, werde ich über den Inhalt berichten… Ich hoffe es steckt nicht zu viel „Glaubenszeug“ drin – egal in welche Richtung…

hoffikuss

08.06.2017, 10:30 Antworten Zitieren #

Die Freundebücher sind angekommen. Meine Kinder mochten Sie aber nicht, wegen der vielen „nutzlosen“ Seiten zwischen den Seiten, auf denen sich Ihre Freude eintragen konnten. Außerdem riechen die Bücher dermaßen penetrant nach irgendwelchen Chemikalien mit denen die Blätter behandelt wurde, dass man Sie nicht verwenden konnte. Schade.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)