Gratis eBook: Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar WIlde (kindle)

61Pk41wFtpL

Hallo,

hier noch ein GRATIS eBook vom bekannten Autor Oscar Wilde mit seinem berühmten Werk „Das Bildnis des Dorian Gray“.

Bewertung: 4 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Beschreibung:

  • Dorian Gray ist jung und begehrt. Er genießt das Leben in vollen Zügen. Inbrünstig wünscht er sich, er möge sein jugendliches Aussehen für immer behalten. Statt seiner solle lediglich sein Bildnis auf einem Gemälde die Spuren des Alterns zeigen. Nachdem sich Dorian Gray wegen einer Nichtigkeit von seiner Verlobten getrennt hat, begeht sie Selbstmord. Danach bemerkt Dorian Gray an dem Porträtgemälde einige kleinere Veränderungen. An der Mundpartie ist ein harter Zug sichtbar geworden. Sein Wunsch ist offenbar in Erfüllung gegangen. Die Spuren seines Handelns zeigen sich nicht mehr im eigenen Gesicht, sondern nur noch im Bildnis. Gray versteckt es sicherheitshalber im Dachzimmer seines Hauses. Dorian Gray agiert immer selbstbezogener und rücksichtsloser. Vielen Menschen, denen er begegnet, wird er zum Verhängnis. Auf seinem Gesicht ist davon nichts zu erkennen. Doch das Bildnis wird immer hässlicher. Gray überlegt, wie er den gefährlichen Beweis seiner tatsächlichen Persönlichkeit loswerden kann. Oscar Wilde thematisiert in »Das Bildnis des Dorian Gray« von 1890 die Vorrangstellung des Charakters gegenüber dem Äußeren. Der Bestseller wurde oft verfilmt, vertont und auf Bühnen dargestellt.
Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

jalla

19.10.2017, 09:58 Zitieren #

Scho wieder durch : 0,99 Euro

__Gelöschter_Nutzer__

19.10.2017, 10:38 Zitieren #

Dorian Gray ? Hat der was mit Fifty Shades of Gray zu tun ?

__Gelöschter_Nutzer__

20.10.2017, 11:17 Zitieren #

@Couponking: Danke und ein Smiley von mir 🙂

Bambinicky

21.10.2017, 02:29 Zitieren #

Kostet wieder

Bambinicky

21.10.2017, 02:29 Zitieren #

@Tinchen.1968: Nein. Da das auch grey geschrieben wird. Und hat überhaupt nichts damit zu tun

Kommentar verfassen