Vorbei

Gratis-Download „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi jetzt bei Opera Depot kostenlos

Tipp Dieser Gratisartikel ist leider nicht mehr zu haben, aber wir haben für euch noch viele weitere Schnäppchen GRATIS und kostenlos!

Unbenannt-3179
Update Das Angebot ist leider nicht mehr zu haben.

Opernfans aufgepasst.

Diese Woche gibt es bei Opera Depot die Oper „Rigoletto“ von Verdi – mit Cappuccilli, Scotto, Aragall, Vinco; De Fabritiis. aus Verona von 1966 kostenlos zum Download.

Hier eine Hörprobe: https://s3.amazonaws.com/OD-Downloads/S11454-2.wav

Einfach einen Pseudo-Namen und eine Pseudo-Mailadresse angeben.

Mehr Infos siehe https://operadepot.com/pages/sign-up-for-updates-and-free-downloads

Beschreibung bei Opera Depot:

Eine Aufführung von Rigoletto in der Arena di Verona im Freien ist wahrscheinlich einer der letzten Orte, an denen Sie Verdi von seiner besten Seite erwarten würden. Bei dieser Gelegenheit wurden dem veronesischen Publikum jedoch drei junge Sängerinnen und Sänger geschenkt, die für Größe bestimmt sind und etwas Verdi-Gesang, der den größten Sängern der Geschichte Konkurrenz machen würde. Piero Cappuccilli lässt die entmutigenden Titelrollen fast mühelos erscheinen und überzeugt sowohl in der lyrischen als auch in der dramatischen Passage. Sein „Veglia, o donna“ ist besonders atemberaubend und doppelt beeindruckend, da es ohne den Standardschnitt aufgeführt wird. Renata Scotto nähert sich der Perfektion, als Gilda ein schimmerndes „Caro nome“ sowie einen Vorgeschmack auf die spinto-Seite ihrer Stimme während der Sturmszene bietet. Jaime Aragall, der den Herzog mit jugendlicher Hingabe singt, ohne jemals grob zu wirken, passt zu ihr. Sein „La donna è mobile“ bringt das Haus (oder in diesem Fall das Amphitheater) zum Einsturz und er kapituliert mit einer Zugabe. Oliviero Fabritiis bevorzugt ein gemächlicheres Tempo zum Wohle der Sänger. Es ist erwähnenswert, dass es einige sehr bemerkenswerte Stücke aus der Streichersektion gibt. Der Klang ist fair. In „Tutte le feste“ fehlen etwa fünf Minuten Musik.

In Mono

BONUS: Renata Scotto singt Ausschnitte aus La Traviata, Il Trovatore und Un Ballo

Jetzt gratis Abo abstauben

Kostenlos zum Newsletter anmelden und GRATIS-Jahresabo abstauben

Zur Anmeldung »
Zeitschriften Abo - Dealdoktor

Miroslav

16.07.2019, 18:50 Zitieren #

@krofisch: Dank dir, das zieh ich mir rein 🙂

PeterPan18

16.07.2019, 20:20 Zitieren #

Sehr schönes Stück, danke!

unrealmirakulix

16.07.2019, 21:33 Zitieren #

super danke @krofisch 🙂

BORG

17.07.2019, 11:36 Zitieren #

@steinbrei: ich. Und einen Kasettenspieler.

Die Frage ist eher: wer benutzt sowas heutzutage noch.

Starflare

17.07.2019, 11:47 Zitieren #

@steinbrei: Ich, im Laptop. Kann mich aber zugegebenermaßen nicht dran erinnern, wann ich den zum letzten Mal benutzt habe.

BORG

17.07.2019, 13:50 Zitieren #

@Miroslav: da werden Kindheitserinnerungen wach 😄.

What.Zid.Tooya

23.07.2019, 14:21 Zitieren #

Super. Hat geklappt. Danke dir.

Kommentar verfassen